Blogheim.at Logo

Karwendel Urlaub

Karwendel Highlights für deinen Ausflug oder Urlaub

Ich lebe als Reiseblogger im Karwendel und gebe dir meine Erlebnisse ungeschminkt weiter
Ich lebe als Reiseblogger im Karwendel und gebe dir meine Erlebnisse ungeschminkt weiter

Das Karwendel ist das Paradies der Alpen. Ich bin immer wieder begeistert von der Vielfalt der sauberen Seen, den urigen Almen und Hütten – und natürlich von den imposanten Bergen mit den schroffen Spitzen aus blankem Fels. Seit Jahren erlebe ich das Karwendel zu allen Jahreszeiten und entdecke doch immer wieder etwas Neues. Außerdem habe ich im Laufe der Zeit auch tolle Einkehrmöglichkeiten, Hütten, Gasthöfe und Hotels zum Übernachten gefunden. Meine schönsten Erlebnisse teile ich hier mit dir im Karwendel Reiseblog. Willst du wissen, welche Orte wirklich schön sind und was dir auch gefallen könnte? Dann lies dir diesen Blogbeitrag durch.

Von Scharnitz zum Isarursprung ins Karwendel

Hunderte Steinmännchen zieren den Weg im Karwendel zum Isarursprung
Hunderte Steinmännchen zieren den Weg im Karwendel zum Isarursprung

Los geht es mit einem besonderen Naturerlebnis in der Region Seefeld. Hier entspringt mitten im Karwendel einer der bekannten bayerischen Flüsse, die Isar. Ich war beim Isarursprung und kann dir das auch ans Herz legen. Kilometerlang geht es in sanfter Steigung durch das Hinterautal, bis du die idyllischen Isarquellen erreichst. Folge der wilden Isar am besten auf dem Fahrrad! Es ist eine offizielle und beschilderte Strecke, die erste Etappe des bekannten Isarradweg. Mein Tag am Isarursprung:

Natur in der Leutasch

Genieß deinen Karwendel Urlaub mit der schönen Natur in der Leutasch!

Genauso schön, aber landschaftlich anders, präsentiert sich das Hochtal der Leutasch. Ich kann dir jetzt gar nicht alle tollen Plätze auf einmal sagen, so viele tolle Erlebnisse hatte ich hier. Für einen Einstieg und ein Kennenlernen dieser schönen Ecke in den Alpen empfehle ich dir eine leichte Tour mit dem Tourenfahrrad oder E-Bike durch die Leutasch. Du kommst an schönen Bauernhöfen vorbei, folgst der sauberen Leutascher Ache und kannst zum Schluß auf der Sonnenterrasse von Polis Hütte sehr gute Kuchen, Speck vom Bauern oder super Bergkäse essen. Zum Übernachten kann ich dir in der Leutasch ein Wanderhotel ans Herz legen, das gleichzeitig ein zertfiziertes Biohotel ist.

–> hier meine Eindrücke vom Biohotel Leutascherhof

–> die schöne Leutasch mit Polis Hütte

Mittenwald im Karwendel

Fotomotiv, Gasthof und Unterkunft - der urige Gasthof Post in Wallgau
Fotomotiv, Gasthof und Unterkunft – der urige Gasthof Post in Wallgau

Eng verbunden mit dem Karwendel ist der historische Geigenbauort Mittenwald. Den besten Blick über den Ort und steilen Wände des Karwendelgebirge hast du vom Kranzberg aus. Zu jeder Jahreszeit kannst du hinauf zur Korbinianhütte, wo du von der Sonnenterrasse direkt ins Karwendel schaust. Nur wenige Gehminuten ist der Wildensee entfernt, wo du bei Christian in der Wildenseehütte ebenfalls einkehren kannst. Außerdem bietet die Wildenseehütte Zimmer und Ferienwohnungen – mit Bergblick, direkt am See. Einmalig schön. Und dann empfehle ich dir noch den Gasthof zur Post in Wallgau. Das ganze Haus ist dem Bilderbuch entsprungen: Die Fassade ist voll von der traditionellen Lüftlmalerei… Schau es dir an:

Altstadt Hall in Tirol

Besuch mal die größte Altstadt in Tirol - direkt am Karwendel!
Besuch mal die größte Altstadt in Tirol – direkt am Karwendel!

Ein echter Geheimtipp ist Hall in Tirol. Der Ort liegt wie Mittenwald am Fuße des Karwendel, hat die größte Altstadt von Tirol – und ist trotzdem relativ unbekannt. Ich mag die Kleinstadt mit den vielen Türmen und den mittelalterlichen Gassen. So stelle ich mir einen Tag Sightseeing vor: Flanieren, shoppen, im Cafe sitzen und den Geisteshorizont erweitern. Besuch unbedingt die historische Münze in der Stadt und steig auf den hohen Münzturm – von hier hast du den besten Blick auf die Stadt.

Sightseeing Innsbruck: Zum Top of Innsbruck am Hafelekar

Auf dem Hafelekar im Karwendel
Auf dem Hafelekar im Karwendel

Gleich neben der Altstadt von Hall in Tirol ist das bekannte Innsbruck. Hier würde ich dir raten auf das Top of Innsbruck zu fahren. Dank der Nordkettenbahn kommst du ohne Anstrengung auf über 2256 Meter Höhe. Du bist mitten in den Bergen, ohne daß du wandern mußt. Das ideale Ausflugsziel für alt und jung! Das Gipfelkreuz der bekannten Hafelekarspitze ist auf einem Spaziergang zu erreichen. Auf der Sonnenterrasse der Seegrube treffen Alpinisten auf Ausflugsgäste, die sich hier den höchstgelegenen Strudel der Stadt schmecken lassen.

Karwendel Höhenwanderung auf dem Goetheweg

Goetheweg Innsbruck - die schönste Höhenwanderung im Karwendel
Goetheweg Innsbruck – die schönste Höhenwanderung im Karwendel

Wenn du mehr wandern möchtest, kannst du vom Hafelekar aus auf dem Goetheweg wandern. Es ist einer der beliebtesten Höhenwanderungen im ganzen Karwendel. Nirgendwo sonst kommst du mit der Bahn soweit hinauf und kannst stundenlang mit diesem tollen Bergpanorama wandern. Schau es dir mal an, traumhaft schön: Goetheweg Innsbruck

Rofanseilbahn wandern

Mit der Rofanseilbahn zu den schönen Hütten und Almen
Mit der Rofanseilbahn zu den schönen Hütten und Almen

Wenn du aussichtsreiche Wanderungen liebst, ist auch mein nächster Tipp für dich interessant. Den besten Blick auf den Achensee und das Karwendel hast du vom Rofan aus. Dort kommst du sehr leicht mit der Rofanseilbahn hinauf. Somit kürzt du deinen Aufstieg ab und kannst oben im waldfreien Gelände wandern. Viele tolle Aussichtsgipfel sind hier oben. Du hast einen 360 Grad Fernblick auf die bekanntesten Gipfel der Alpen. Such dir deine passende Wanderung in diesem Gebiet – und besuche die urigen Hütten mit Seeblick und Karwendel. Mit der Rofanseilbahn geht´s leicht!

Mit der Bergbahn Seefeld im Karwendel wandern

Oberhalb der Rosshütte im Karwendel wandern
Oberhalb der Rosshütte im Karwendel wandern

Von Seefeld aus bringt dich die Rosshütte Bergbahn hinauf ins Karwendel. Du kannst mit Unterstützung der Seilbahn leicht zur Seefelder Spitze wandern, wo du links ins Karwendel schauen kannst und rechts auf Seefeld und das Wettersteingebirge blickst. Besonders schön ist die Rundwanderung zum Härmelekopf und danach ein Kaiserschmarrn auf der Rosshütte. So habe ich es jedenfalls gemacht. So kannst du auf der Rosshütte wandern

Skigebiet Seefeld

Skigebiet Seefeld - dein Ausblick von der Rosshütte, dem größten Skigebiet im Karwendel
Skigebiet Seefeld – dein Ausblick von der Rosshütte, dem größten Skigebiet im Karwendel

Im Winter ist die Rosshütte DAS Skigebiet in Seefeld. Du hast die meisten Pistenkilometer! Dank der Ausrichtung zur Sonne, kannst du hier oben wunderbar einkehren und dich sonnen (auch für einen Winterurlaub ohne Ski!). Mir gefällt es hier oben auch deshalb, weil Seefeld aufgrund seiner Lage eine überaus hohe Schneewahrscheinlichkeit hat. Diese hast du nirgendwo sonst im Karwendel. Hier die Bilder und Beschreibungen von meinem Tag im Skigebiet Seefeld

Wellness im Karwendel: Das Atoll

Wellness und Entspannung im neuen Atoll
Wellness und Entspannung im neuen Atoll

Hier habe ich noch einen Tipp für alle, die gerne in die Sauna gehen. Ich habe mit dem Atoll eine Sauna mit Seeblick und Bergblich gefunden. Egal ob du in der finnischen Sauna schwitzt oder in der Kräutersauna entspannst – du hast im Atoll immer den Blick aus den großen Panoramafenstern. So etwas findest du im gesamten Karwendel nur einmal. Deswegen lieben diese Sauna Einheimische und Gäste gleichermassen. Das Atoll ist auch noch mehr, aber das kannst du hier am besten selbst sehen und lesen: So ist das Atoll

Willst du mehr tolle Ecken im Karwendel entdecken? Dann lass dich mal treiben. Du kannst hier im online Karwendel Reiseführer nach Wanderungen, Skitouren und weiteren Aktivitäten schauen. Das Karwendel ist bekannt für seine imposanten Berge. Die schönsten Gipfelziele habe ich in einem eigenen Beitrag gesammelt. Empfehlen würde ich dir auch mal einen Blick auf die Reisemonate zu werfen. Jeder Monat im Karwendel bringt spezielle Möglichkeiten mit sich.

Diese Karwendel Tipps merken

Nutze den Pin auf Pinterest, so findest du diese Tipps bei deiner nächsten Urlaubsplanung. Du kannst die Bilder auch via Facebook mit deinen Freunden teilen, denen das auch gefallen würde – klick einfach das Symbol deiner Wahl unter den Bildern!