Blogheim.at Logo

Walchensee


Meine persönlichen Tipps

Ich wohne hier und kenne alle Geheimtipps ⭐

Das Karwendel ist ein Traum mit ganz viel wilder Natur & berauschend schönen Ausflugszielen. Ich wohne hier und kenne alle tollen Plätze dieser Gegend. Bevor du den eigentlichen Beitrag liest, beglücke ich dich mit meinen ganz persönlichen Geheimtipps, wo es mir besonders gut gefällt. Lass dich inspirieren und lies dir diese Beiträge durch:

  1. Tipp: Mit dem Fahrrad zum einmaligen Seebensee 👀
  2. Tipp: Aussichtsberg de Luxe!
  3. Tipp: die schönsten Wanderungen ❤️
  4. Tipp: Hübsche Hütten im Karwendel 
  5. Tipp: Urige Einkehr auf der Alm

Exklusiv und kostenlos klickst du für deine  gratis Wanderkarte oder hier für  gratis Prospekte

War der eine oder andere Tipp für dich dabei? Dann geht es jetzt zum eigentlichen Inhalt der gewünschten Seite. Viel Spaß beim Lesen und Entdecken – wenn es dir gefällt, kannst du am Ende der Seite mit einem Klick diese Tipps als Email oder WhatsApp verschicken! Für dich zum Merken oder als Empfehlung an deine Freunde.
So, nun geht es wirklich los 🙂

Hier dein gewünschter Inhalt:


 

Der Walchensee am Karwendel

Walchensee Bayern - wenn die Sonne hineinscheint, wie in der Karibik!
Walchensee Bayern – wenn die Sonne hineinscheint, wie in der Karibik!

Was man über diesen See in Bayern wissen sollte
Ich mag den Walchensee sehr gerne – und so geht es auch vielen anderen Freunden von Bergen, Seen und Natur. Schau dir mal diese Bilder hier an und lies dir durch, was du alles machen kannst. Dann wirst du wahrscheinlich auch mal hierher kommen wollen. Der Walchensee befindet sich in Bayern, im Vorkarwendel zwischen dem Ort Kochel und Wallgau. Allein das schmucke Wallgau mit seinen wunderschönen Wandmalereien ist schon einen Ausflug wert. Ich war schon öfter dort und kann dir meine Eindrücke schildern: Das ist die bayerische Karibik
–> hier der Blick ins schöne Wallgau und all meine Tipps für deinen Ausflug oder traumhafte Tage im „bayerische Karibik Urlaub“ …

ACHTUNG: Der Walchensee in Bayern hat nichts zu tun mit dem WALCHSEE. Dieser Bergsee liegt in Tirol. Er ist aber auch wunderschön. Wir haben dort im Familienhotel gewohnt und einen perfekten Familienurlaub am See gemacht, mit Klammwanderung, Klobenstein und Kinder-Elektrobootstour
Hier die Bilder und Tipps dazu:
–> unsere 10 Dinge, die du einmal am Walchsee mit Kindern machen solltest (und auch ohne Kinder Spaß machen!)

Sommer und Winter am Walchensee

bayerische Karibik Walchensee - türkisgrünes Wasser mit Bergen
bayerische Karibik Walchensee – türkisgrünes Wasser mit Bergen

Zurück an den See in Bayern, in die bayerische Karibik. Sehr gerne wird der fantastische Bergsee im Sommer besucht, wenn er seine türkisgrüne Farbe hat. Aber er hat auch im Winter seinen Reiz. Wenn es besonders kalt ist, friert der See zu. Das ist aber nicht mehr jeden Winter so. Das liegt auch an der Größe und Tiefe: Er ist einer der größten Seen in Bayern und mit bis zu 193 Meter Tiefe sogar tiefer als der benachbarte Achensee in Tirol. Das ist übrigens auch ein toll türkis schimmernder See. Hier der Link, wenn du die Bilder davon sehen willst:

Vom Achensee wieder an den Walchensee und die kalte Jahreszeit: Aufgrund der Tiefe müssen die Winter schon sehr kalt sein, um die Wassermassen in Eis zu verwandeln. Aber auch ohne Eisfläche ist der See im Winter schön. Der größte Vorteil im Winter: Du kannst die Natur am See in Ruhe geniessen. Das geht mittlerweile im Sommer nicht einmal mehr unter der Woche. Zuviele Menschen wollen dieses Naturwunder sehen.

Ich mag den Walchensee in Bayern ebenfalls in den Sommermonaten. Die türkise Farbe umgeben vom Karwendelgebirge wirkt auf mich sehr sehr einladend – so muss für mich ein schöner Bergsee sein! Viele andere Leute finden das scheinbar auch, weshalb er als „der schönste See in Deutschland“ betitelt wird. Eine Wahl im Internet hat diesen Titel jedenfalls zu Tage gefördert. Mach dir selbst ein Bild davon, aber er spielt sicher ganz vorne mit bei den schönsten Seen in Bayern!

Was tun am Walchensee?

Du kannst hier wandern, radfahren, segeln, surfen, kiten, schwimmen, baden oder einfach nur ausspannen und die Natur geniessen. Wo sind die schönsten Badeplätze? – es gibt sogar einen Sandstrand. Welche Wanderungen lohnen sich? Und wie geht die Radtour rund um den See? Wie ist das mit der Anreise, wo parken und wie wird das Wetter?