Wohin zum Skiurlaub im Karwendel?

Moderne Skilifte und ein tolles Bergpanorama beim Skifahren im Karwendel - das findest du im Skigebiet Rosshütte

Skifahren im Karwendel - Welche Skigebiete gibt es im Karwendel?
Skiurlaub und Skifahren gehört im Winter für viele zu den schönsten Sportarten überhaupt. Mit dem Lift hinauf auf die Gipfel und dann im lockeren Pulverschnee oder auf der gut präparierten Piste wieder hinab in die Täler des Karwendelgebirge. Für mich das beste Skigebiet im Karwendel befindet sich in Seefeld, das Skigebiet Rosshütte. Es hat moderne Gondelbahnen und Sessellifte. Außerdem schätze ich den wunderbaren Ausblick im Skigebiet in Seefeld. Du siehst ihn auf dem Bilder oberhalb dieser Textzeilen.

Weitere Skipisten im Karwendel sind in Mittenwald am Kranzberg, in Achenkirch das Skigebiet Christlum oder im Rofan das Skigebiet mit Ausblick auf den Achensee. Im Karwendel gibt es somit einige Skigebiete für einen Skiurlaub. Es sind aber insgesant eher viele kleinere Skigebiete mit Skipisten samt tollem Panoramablick. Du findest gerade auf den kleinen Skigebieten ideale Verhältnisse um das Skifahren zu lernen. Könner finden in der Umgebung mit den Skigebieten im Zillertal den Zugang zu den größten Skigebieten der Alpen.

Skifahren im Karwendel mit Kindern

Echte Familienskigebiete: Mit dem Kinderwagen auf die Skipiste und den größeren Geschwistern beim Skikurs zuschauen, in Weerberg in Tirol
Der beliebte Kinderskikurs im Karwendel - kleine Gruppen in Weerberg bei der Skischule

Skiurlaub mit Kindern im Karwendel
Familien, die Urlaub mit Kindern im Winter machen wollen, können einen preiswerten und mitunter auch preiswerten Familienurlaub im Karwendel verbringen: Egal ob in der Region Seefeld, Hall in Tirol mit dem Skilift am Vögelsberg oder rund um Schwaz mit dem Schwannerlift und dem Hüttegglift - überall gibt es kleine Skiwiesen mit einem Förderband und einem Anfängerlift. Zu zivilen Preisen können die Kinder dort die ersten Gehversuche auf dem Ski machen.

Skischule Karwendel

Welche Skischulen gibt es im Karwendelgebirge?
Skischulen sind in den Skigebieten vor Ort und zeigen im Skikurs oder im Ski-Einzelunterricht in privaten Skistunden wie das Skifahren geht. Gute Erfahrungen habe ich mit der Skischule Silversport in Weerberg gemacht. Die Skilehrer sind wirklich sehr gut ausgebildet und keine "Hobby-Skilehrer" wie es teils andernorts passiert.

Passend zur Skischule und dem kleinen Skigebiet: Familien mit Kindern können in den kleinen Orten oft direkt von der Ferienwohnung oder dem Familienhotel an der kinderfreundliche Skipiste. Vorteilhaft an den kleinen Skigebieten ist die Übersichtlichkeit und Familiarität, was gerade mit kleineren Kindern wichtig ist. Die Kinder gehen nicht verloren!

Karwendel Skikurs für Erwachsene

Ski Revival für Junggebliebene
Wer schon einmal Skifahrer war und die letzten Jahre nicht Skifahren wollte oder konnte, findet vielleicht Gefallen an einem Skikurs für Wiedereinsteiger. Hier werden kompakt in ein paar Stunden die neuesten Kniffe des Skifahrens gelernt. Dieses Angebot setzt voll auf den Trend, denn immer mehr Erwachsene möchten mal wieder auf die Ski: Die verschneite Winterlandschaft geniessen, sportlich aktiv sein und danach alpenländisches Essen schmecken lassen.

Das schönste Skigebiet im Karwendel

Schneesicher und viel Ausblick: Das Karwendel Skigebiet auf der Rosshütte in Seefeld

Das Skigebiet Rosshütte in Seefeld
Ich mag besonders gerne das Skigebiet Rosshütte in Seefeld. Egal ob du Kinder das Skifahren lernen sollen, du mit Teenagern skifahren gehst oder du ein Skigebiet mit tollen Pisten, samt Aussicht und guten Einkehrmöglichkeiten suchst - auf der Rosshütte findest du das alles. Gleich unten bei der Talstation ist das Kinderland zum Skifahren für die Kinder.

Von dort kommst du mit dem Sessellift oder der Standseilbahn hinauf auf rund 2000 Metern Seehöhe. Leichte und anspruchsvolle Skipisten hast du hier oben. Die Bergbahnen sind modern und der Ausblick auf die nicht verbaute Landschaft ist wunderbar. Besonders schön am Ende des Skitags: Im Skigebiet Rosshütte kannst du besonders schön den Sonnenuntergang beobachten - die letzten Sonnenstrahlen liegen über dem Talbecken von Seefeld, bis die Sonner hinter den Mieminger Bergen und dem Wettersteingebirge untergeht.
--> so war mein Skitag im Skigebiet Rosshütte.

In diesem Film zeige ich dir das vielgepriesene Panorama im Skigebiet:

Das Skigebiet am Glungezer

Skigebiet bei Innsbruck mit Naturschnee
- damit punktet das Skigebiet bei Hall in Tirol! Am Glungezer gibt es bislang keine großflächigen Beschneiungsanlagen, dafür echten und flauschigen Naturschnee. Der Vorteil: Die Skipiste ist nicht so hart, wie die beschneiten Pisten. Schön ist auch hier der Ausblick auf das Karwendel! Seit dem Winter 2018/19 gibt es zudem eine neue Gondelbahn ab Tulfes als Zubringer ins Skigebiet.
--> hier mehr Informationen über das Skifahren am Glungezer.

1000 Kilometer Skipisten rund um das Karwendel

Über 1000 Kilometer Skipisten für deinen Skiurlaub
Es gibt im Karwendel für den Winterurlaub zahlreiche kleinere Skigebiete wie das Skigebiet Christlum, den Skilift Rofanseilbahn oder das Skigebiet Rosshütte. Rund um das bekannte Karwendelgebirge gruppieren sich aber auch einige der größten Skigebiete im Alpenraum. Besonders die Zillertaler Skilifte sind hervorzuheben. Mit dem Gletscher in Hintertux ist das Skifahren sogar im ganzen Jahr möglich. Weitere Skigebiete befinden sich im Großraum Innsbruck oder im Alpbachtal.

Wenn du also einen Skiurlaub im Karwendel verbringst, kannst du jeden Tag ein anderes Skigebiet besuchen, ohne ewig lang mit dem Auto fahren zu müssen. Es gibt wenige Urlaubsregionen in den Alpen, in denen man aus so einer großen Anzahl an Skipisten und Skiliften auswählen kann. In den letzten Jahren waren es vor allem die großräumigen Beschneiungsanlagen, in die investiert wurde. Der Schneesicherheit steht damit nichts im Wege, wenn es kalt genug zum Beschneien ist. Sogar Abends gibt es Möglichkeiten zum Skifahren. Wer sich abends auspowern möchte, geht zum Nachtskifahren. Das Zillertal punktet zudem mit sehr zeitgemäßgen Angeboten: Dort sind die meisten Skilifte neu und auf dem neuesten Stand der Technik. Ganz neu startet heuer im Winter die neue Spieljochbahn - gleich am Eingang in das Zillertal.

Skifahren im Karwendel - mit Langlaufski!

Skiurlaub im Karwendel mit Langlaufski - so schön ist der Skiurlaub auf der Karwendelloipe

Langlaufen im Karwendel
Auch im Bereich Skilanglauf gibt es ein großes Angebot in der Karwendelregion: Jeden Winter locken rund 1000 Kilometer Langlaufloipen die Loipenskifahrer zum Skilanglaufurlaub im und rund um das Karwendel. Die Loipen haben verschiedene Schwierigkeitsgrade. Es gibt klassische Loipen zum Langlaufen und für Nordic Cruising ebenso wie Skating Loipen für sportliche Langläufer.

Skilanglauf in Seefeld, Achensee, Mittenwald und am Ahornboden
Die Tourismus-Regionen Achensee und Seefeld sind ausgesprochen gute Langlaufregionen und zählen zu den Wintersportorten mit dem größten und gepflegtesten Loipennetz in Tirol (Österreich). Auch in Mittenwald werden Loipen für die Wintersportler gespurt. In der Region rund um Schwaz gibt es Loipen mit tollen Panoramablicken auf die Karwendelkette, die nicht so stark frequentiert sind. Besonders beliebt: Die Karwendelloipe von Hinterriss zum Ahornboden. Auf ihr kann man im Frühjahr noch fahren, wenn viele andere Loipen in den Alpen bereits wieder grün werden.

--> Hier meine Infos für den Langlauf Urlaub

Karwendel Skiurlaub mit Tourenski

Skiurlaub im Karwendel mit viel Ruhe und Natur - Ein Skitouren Urlaub macht´s möglich!

Skifahren im Karwendel muss ja nicht unbedingt mit Skilift auf einer Skipiste stattfinden. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten in der Region für Skitouren abseits von Liften. Diese Art von Skiurlaub ist sicher nicht für jeden passend, aber der Traum für geübte und sportliche Skifahrer. Schau dir mal, wie das Skitouren geht, vielleicht willst du es auch mal probieren, wenn du diese Bilder gesehen hast?

--> hier findest du schöne Skitouren im Karwendel

Winterurlaub im Karwendel ohne Ski

Winterurlaub ohne Ski im Karwendel - die Schneewanderung. Die einzige mehrtägige Winterwanderung in den Alpen

Winterurlaub ohne Ski
Auch diese Form von Winterurlaub findet immer mehr Anhänger! Nicht auf dem Ski auf der Piste, der Loipe oder im freien Skigelände fahren, sondern einfach nur die tolle Winterlandschaft geniessen. Raus aus den Ferienwohnungen und Hotels, hinein in den Winter. Das kannst du beim Winterwandern oder sportlich beim Schneeschuhwandern im Karwendelgebirge. Seit dem Winter 2018/2019 kannst du sogar eine mehrtägige Winterwanderung unternehmen - hier findest du meine Bilder von der Schneewanderung. Sie ist einmalig in den Alpen, nirgendwo sonst kannst du im Winter mehrere Tage hintereinander Etappe für Etappe winterwandern.

Das lohnt sich im Karwendel im Sommer

Wandern, Radfahren, mit Kindern im Karwendel - Inspiration & unsere Tipps für den Sommerurlaub im Karwendelgebirge

Das lohnt sich im Karwendel im Winter

Skifahren, Rodeln, Winterwandern im Karwendel und die schönsten Ideen für den Winterurlaub im Karwendelgebirge

Gefällt es dir hier? - deine Bewertung

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
2 Bewertungen
100 %
1
5
5
 


Blogheim.at Logo