Schneeschuhwandern Karwendel

5/5 - (9 votes)

Schneeschuhwandern Karwendel: Die 10 schönsten Schneeschuhwanderungen

Besonders eindrucksvoll ist beim Schneeschuhwandern die Nähe zur Natur
Besonders eindrucksvoll ist beim Schneeschuhwandern die Nähe zur Natur

Schneeschuhwanderung gesucht?

Ich war schon vor Jahren gerne im Karwendel schneeschuhwandern – lange bevor der Hype um die Schneeschuhe begonnen hat. Damals wurde ich belächelt. Aber das war mir egal. Zu schön war das Gefühl, mit den tellergroßen Schneeschuhen durch den unberührten frischen Schnee zu stapfen. Nun haben das Vergnügen im Winterurlaub auch viele andere Outdoorfreunde entdeckt. Die Anhänger alternativer Wintersportarten fernab der Skipisten werden immer mehr.

10 x Wandern mit Schneeschuhen

Das Wintererlebnis steht im Mittelpunkt. Sich selbst spüren und die Natur erleben – dies geht im Karwendel besonders gut. Die Sehnsucht nach dem Einklang mit der Natur im Winter spielt dabei eine große Rolle. Die stillen Bergen des Karwendelgebirge sind perfekt dafür. Es gibt hier keine großen Skigebiete, dafür viel Platz – wenn man weiß wo! Ich nehme euch mit auf meine Schneeschuhwanderungen. Bedenke bitte bei deiner Schneeschuhwanderung: Du solltest dich sehr gut mit Lawinen auskennen, damit du wieder sicher nach Hause kommst. Außerdem appelliere ich an dich, auf den gespurten und bekannten Routen zu bleiben! Scheuche keine Tiere auf, die im Winter mit ihrer Energie haushalten müssen. Wenn du fern von den üblichen Schneeschuhrouten wandern gehst, betrittst du sehr oft Ecken, wo sich das Wild aufhält. Durch deine Tour werden die Tiere gestört, verlieren unnötig Energie und bezahlen das oft mit ihrem Leben – weil die Tiere schlichtweg verhungern. Nimm also bitte Rücksicht darauf.

Trend Schneeschuhwandern

Im Karwendelgebiet Schneeschuhwandern und frische Spuren im Schnee ziehen, toller Blick zum Karwendel
Im Karwendelgebiet Schneeschuhwandern und frische Spuren im Schnee ziehen, toller Blick zum Karwendel

Warum ist Schneeschuhwandern so beliebt?
In Ruhe die starre Natur im Winter geniessen, geborgen sein in der ursprünglichen Natur, unverspurte weisse Berghänge, sich sportlich auspowern, die warmen Sonnenstrahlen auf der Haut spüren und an die Einkehr auf der urigen Berghütte denken – das alles macht das Schneeschuhwandern im Winterurlaub so attraktiv. Ganz davon zu schweigen, daß man keine teuren Skipässe kaufen muss.

Best of Schneeschuhwandern im Karwendel

Dieses Hochgefühl von Winter gibt es beim Schneeschuhwandern im Karwendel
Dieses Hochgefühl von Winter gibt es beim Schneeschuhwandern im Karwendel

Die schönsten Schneeschuhwanderungen im Karwendel

Nach den inspirierenden Bildern im Film, hast du Lust auf eine Schneeschuhtour im Karwendel? Mal selbst durch den Schnee zu stapfen? Je nach Schneelage gibt es rund um das Karwendelgebirge – in der Nähe von München – genügend Möglichkeiten für Schneeschuhwanderungen. Wenn auch im Tal viel Schnee liegt, empfehle ich diese Schneeschuhtouren im südlichen Karwendel. Richtig schneesicher winterwandern kannst du in Seefeld. Rund um den Ort Seefeld und in der Leutasch hast du nämlich die größte Wahrscheinlichkeit auf eine Menge Schnee. Durch die geographische Lage fällt in dieser Ecke des Karwendel der meiste Schnee. Deswegen gleich der erste Tourentipp in dieser Gegend:

Von Seefeld zum Brunschkopf schneeschuhwandern

Schneeschuhwandern Seefeld: Zur Aussichtsplattform am Brunschkopf
Schneeschuhwandern Seefeld: Zur Aussichtsplattform am Brunschkopf

Egal in welchem Hotel in Seefeld du deinen Winterurlaub verbringst, du kannst im Ort zu Fuß starten. Ohne Auto bist du in wenigen Minuten am Ortsrand. Dort beginnt der Aufstieg auf den Brunschkopf. Wenn du möglichst ohne Zustieg die Schneewanderung machen willst, nimmst du den Transferbus bis zum Wildmoos. Lange habe ich diesen aussichtsreichen kleinen Gipfel gar nicht wahrgenommen. Dabei bietet der Brunschkopf viele Vorzüge zum Schneeschuhwandern: Die Tour ist technisch leicht und selbst bei viel Schnee problemlos als Schneeschuhwanderung möglich. Durch die Lage im Wald hast du hier keine Lawinengefahr. Oben am Gipfel erreichst du eine Aussichtsplattform mit Blick zum Karwendel und dem Wettersteingebirge. Je nach Startpunkt hat diese Schneeschuhwanderung 200 bis 300 Höhenmeter. Ich habe im frühen Winter diese Tour auch schon ohne Schneeschuhen unternommen. Mit dieser Beschreibung kannst du auch die Schneeschuhwanderung auf den Brunschkopf planen.

Auf den Kurblhang in der Leutasch schneeschuhwandern

Durch den tiefen Schnee in der Leutasch schneeschuhwandern - mit Panoramablick auf das Wettersteingebirge
Durch den tiefen Schnee in der Leutasch schneeschuhwandern – mit Panoramablick auf das Wettersteingebirge

Was die Aussichtsplattform am Brunschkopf in Seefeld ist, ist der Kurblhang in der Leutasch. Aus dem schneereichen Hochtal führt mich diese Schneeschuhwanderung zuerst auf den Kurblhang. Hier oben ist die Aussichtsplattform, um über die Leutasch zu schauen. Wenn du eine kleine Schneeschuhwanderung machen möchtest, ist das gleichzeitig dein Ziel. Willst du mehr Wintererlebnis, dann planst du Rundwanderung über den Hochfluder. Von hier geht es dann durch das Satteltal zurück in die Leutasch. Diese Runde mit den Schneeschuhen habe in vier Stunden gemacht. Es war ein Erlebnis mit ganz viel Schnee!
–> Kurblhang Leutasch incl. Satteltal Runde

Im Inntal schneeschuhwandern rund um Innsbruck

Rund 30 Kilometer östlich von Innsbruck ist die Winterwanderung nach St. Georgenberg mit Schneeschuhen eine gute Möglichkeit zum „Hineinschnuppern“ in die Welt der Schneeschuhwanderungen. Allerdings brauchst du für diese Schneeschuhwanderung echt gute Verhältnisse, damit du wirklich schneeschuhwandern kannst. Ansonsten ist das eine Winterwanderung mit Grödel, ohne Schneeschuhe. Der Vorteil: St. Georgenberg gilt als beliebter Wallfahrtsort in Tirol und so ist der Weg auch im Winter schnell gespurt. Du mußt nicht nach einem Weg suchen. Dies gilt ebenso für die Winterwanderung zur Walderalm, wo man im Winter auf einer urigen Hütte einkehren kann. Bei sicheren Lawinen-Verhältnissen kannst du auch auf der Nordkette am Hafelekar eine Runde mit den Schneeschuhen drehen.

Schneeschuhwanderung auf den Gilfert

Für sportliche Schneeschuhwanderer kann ich diese Tour empfehlen: Auf jeden Fall anstrengend, aber lohnenswert ist die Schneeschuhwanderung in Weerberg hinauf auf den Gilfert. Diese Tour wird auch von Skitourengehern oft begangen. Sobald man den Parkplatz in Innerst erreicht, kann man eigentlich nicht mehr falsch gehen, weil andere Wintersportler den Weg bereits gespurt haben. Diese Schneeschuhwanderung mit rund 1200 Höhenmetern bleibt aber auch aufgrund von Lawinengefahr und der langen körperlichen Anstrengung den Könnern auf Schneeschuhen vorbehalten.

Panorama – Schneeschuhwandern am Kellerjoch

Ebenfalls anstrengend aber wegen des Panoramablick auf die Karwendelkette absolut schön ist das Schneeschuhwandern auf das Kellerjoch bei Schwaz. Wer will kann die Höhenmeter vermindern, indem man mit der Kellerjochbahn bis zum Hecherhaus hinauffährt und von hier zum Arbeserkopf und weiter zur Kellerjochhütte wandert. Die Kellerjochhütte ist im Winter zwar leider geschlossen, aber der Blick ist im Winter von hier oben traumhaft.
—> schau dir hier das tolle Panorama vom Hecherhaus an.

Wo in Mittenwald schneeschuhwandern?

Schneeschuhwandern Mittenwald - mit ganz viel Panorama auf dem Kranzberg
Schneeschuhwandern Mittenwald – mit ganz viel Panorama auf dem Kranzberg

Ebenfalls gegenüber vom Karwendel mit traumhaften Blick auf das Karwendelgebirge gibt es in Mittenwald. Ich persönlich schätze daher die Schneeschuhtour am Kranzberg in Mittenwald. Ausdauernd bis zum Gipfel oder als kleine Runde von der Gröblalm zur Korbinianhütte. Bei der Korbinianhütte könnt ihr auch sehr gut einkehren! Oben am Kranzberg gibt es ganz viel Panorama – am besten bei Sonnenschein auf einer der Holzliegen eine Pause einplanen.

Schneeschuhwandern Rofan

Naturerlebnis Winter: Die großen Schneekristalle bei der Schneeschuhtour
Naturerlebnis Winter: Die großen Schneekristalle bei der Schneeschuhtour

Tipp: Zum Schneeschuhwandern ins Rofan
Auch im benachbarten Rofangebirge gibt es tolle Schneeschuhwanderungen. Du kannst mit der Rofanseilbahn hinauf fahren und oben schneesicher tolle Wanderungen mit Schneeschuhen machen. Schon an der Bergstation hat du einen tollen Blick auf den Achensee. Je nach Kondition und Lawinensituation kannst du hier leichte und lange Schneeschuhwanderungen zu schönen Gipfeln wandern. In Kombination mit der Bergbahn tut sich die Schneeschuhwanderung zur Rofanspitze auf.

Geführte Schneeschuhwanderungen

Zu urigen Hüttendörfern beim Schneeschuhwandern in Tirol
Zu urigen Hüttendörfern beim Schneeschuhwandern in Tirol

So lernst du Schneeschuhwandern
Tipp für Schneeschuhanfänger: Es gibt für Anfänger im Tiroler Karwendel in Schwaz auch kostenlos geführte Schneeschuhwanderungen, die für Gäste veranstaltet werden. Rund um Hall in Tirol führt der Guide auf den Schneeschuhen am Glungezer, wo der Blick auf das Karwendelgebirge wunderbar ist. Solche geführten Schneeschuhtouren bieten sich an, um ein Gefühl für diesen Wintersport zu bekommen.
–> hier die Infos zu den geführten Schneeschuhwanderungen.

Wie geht Schneeschuhwandern?

Schöne Sonnenuntergänge beim Schneeschuhwandern beobachten
Schöne Sonnenuntergänge beim Schneeschuhwandern beobachten

Die Technik des Schneeschuhwandern
Hier habe ich ein paar theoretische Tipps für Einsteiger. Was muss man beim Schneeschuhwandern beachten? – und wie geht Schneeschuhwandern eigentlich? Antworten auf diese Fragen folgen hier. Es ist eigentlich gar nicht so schwierig, was die Technik anbelangt, du musst dich eher um das Thema Lawine kümmern:
–> So funktioniert Schneeschuhwandern.

Ausrüstung Schneeschuhwandern

Alles für die richtige Ausrüstung
Wenn du eine Schneeschuhwanderung planst, solltest du dir auch Gedanken über eine gute Ausrüstung machen. Nachdem ich viele Jahre mit Schneeschuhen im Karwendel wandern war, habe ich einige Erfahrungen in Hinblick auf die Ausrüstung gemacht. Du kannst sie hier nachlesen:
–> alle Infos zur Ausrüstung zum Schneeschuhwandern
–> das sind gute Schuhe für Schneeschuhe
–> die Kleidung zum Schneeschuhwandern
–> der Schneeschuhe Test

Schneeschuhwandern und Lawinen

Schneeschuhwandern Karwendel - denk an die richtige Ausrüstung!
Schneeschuhwandern Karwendel – denk an die richtige Ausrüstung!

Wenn du Schneeschuhwandern willst, solltest du dir auch Gedanken über deine Sicherheit bei Lawinen machen. Ein LVS Gerät im freien Gelände gehört zur Standardausrüstung! Du solltest das Gerät sicher bedienen können und dich ausreichend mit dem Thema beschäftigten – incl. Lawinenkurs zur Lawinenkunde und dem Ausprobieren, einen Verschütteten zu orten. Welche Geräte geeignet sind, kann ich dir sagen. Ich habe aktuell auch einen Test gemacht, du findest ihn hier:
–> LVS Geräte Test

Schneeschuhwandern Karwendel – das sind passende Hotels

Hotels im Karwendel zum Schneeschuhwandern
Welche Hotels liegen ideal für Schneeschuhtouren? Und noch wichtiger ist mir nach der Schneeschuhwanderung ein Saunagang. Und damit ihr die richtigen Hotels für einen Kurzurlaub am Wochenende oder einen Winterurlaub findet, habe ich hier meine Übersicht über empfehlenswerte Hotels im Karwendel. Besonders empfehlenswert für´s Schneeschuhwandern ist ein Hotel mit geführten Schneeschuhwanderungen. So findest du gleich die besten Touren rund um das Hotel. Sehr gut gemacht wird das im Wanderhotel in der Leutasch, dem Leutascherhof. Dort war ich schon öfter, zuletzt im Herbst. Schau hier meine Erfahrungen und Tipps:

Schneeschuhwandern Karwendel merken

Merk dir diese Tipps mit einem Pin bei Pinterest, dann findest du meinen Beitrag schnell wieder bei deiner nächsten Urlaubsplanung oder der Planung für den schönsten Ausflug in die Berge! Gefällt das auch deinen Freunden? – dann teil den Beitrag über Facebook. Sie werden es dir danken… Du kannst diesen Beitrag auch als Email oder WhatsApp verschicken – einfach auf die Symbole unter den Bildern klicken.

Überblick für Touren zum Schneeschuhwandern im Karwendel:

KLICK hier - Diese Tipps merken & deinen Freunden empfehlen:

Bereits 19 Mal geteilt!