Welche Rodelbahn in Seefeld lohnt sich?

An einem schönen Wintertag in Seefeld rodeln - diese Seefeld Rodelbahnen empfehlen wir im Karwendel und Wetterstein
Im Gaistal mit dem Rodel winterwandern und danach rasant zurück ins Tal

Wo kann man in Seefeld rodeln?
Die Region rund um Seefeld ist nicht das Mekka für Rodler. Einige Rodelbahnen gibt es aber doch und die Gegend ist vor allem mit Schnee gesegnet. Daher gebe ich hier einen Überblick, welche Rodelbahnen du in Seefeld nutzen kannst und wo es sich besonders lohnt. Auch die Hütten zum Einkehren habe ich herausgesucht, die im Winter geöffnet haben. Direkt von Seefeld am Fuße des Karwendel gibt es eine Rodelbahn, die vom Skigebiet Rosskopf unterhalb des Reitherjochs hinunter in den Ortsbereich von Seefeld führt. Daneben gibt es rundherum in Scharnitz und Leutasch einige schöne Rodeltouren, die meist auch oben mit einer urigen Hütte oder Einkehr aufwarten.
Ich habe die offiziellen Rodelbahnen der Region zwischen Karwendel und Wettersteingebirge zusammengesucht.

Die offziellen Rodelbahnen der Region Seefeld
Insgesamt gibt es im westlichen Bereich des Karwendelgebirge rund um Seefeld acht Rodelbahnen. Vom einfachen Rodelhang für Kinder in Obern (wird sogar bis 22 Uhr beleuchtet) bis zur anspruchsvollen Rodeltour auf die Wettersteinhütte reicht das Spektrum. Landschaftlich besonders schön sind für mich die Touren im Bereich von Leutasch rund um das Gaistal. Die meisten Rodelbahnen befinden sich hier und nicht im Karwendel. Schau dir hier im Gaistal diese Winterstimmung auf der Wettersteinhütte an:


Welche Rodelbahnen und Rodelstrecken gibt es?

Nach dem kurzen Film mit den traumhaften Winterbildern findest du die Bahnen für Rodeltouren. Zur optimalen Orientierung im Winterurlaub in Seefeld hier ein Überblick, welche Rodelbahnen in und rund um Seefeld passend für einen Rodelausflug sind. Die Benutzung erfolgt auf eigene Gefahr, Helm nicht vergessen.

Die bekannteste Rodelbahn in Seefeld
Etwas mehr als 2,5 Kilometer ist die Rodelbahn Reitherjoch in Seefeld, Sie führt von 1505 Metern Seehöhe von der Reitheralm im Skigebiet knapp 300 Höhenmeter herunter in den Talboden von Reith und Seefeld. Im unteren Bereich steile Abschnitte, oben flacher und schöne Ausblicke auf das Wettersteingebirge. Einstieg auf die Bahn findet man bei der Talstation Rosshütte. Keine Beleuchtung zum Nachtrodeln. Nachdem das Skigebiet nahe ist, gehen manche Rodler irrtümlicherweise von einem Rodeltransport aus. Das ist nicht der Fall, kein Lifttransfer oder Rodelbus. Telefon Reitherjoch-Alm +43 676 7770501
---> das ist die Beschreibung samt Bildern der Reitherjochalm Rodelbahn

Die letzten Meter zur Reitherjochalm im Karwendel

Rodelbahn Scharnitz - Kreidegraben
Am östlichen Ortsrand von Scharnitz gibt es eine kleine knapp 2 Kilometer lange Rodelbahn zwischen dem Zäunlkopf und dem Hochwaldkopf, oberhalb des sogenannten Kreidegraben. Mit 120 Metern Höhenunterschied ist das Rodelvergnügen nicht allzu lang. Starten kann man bei der Isar im Bereich der der Kneippanlage beim Schotterwerk Gaugg.

Rodelbahn Scharnitz - Mühlberg
Rund 3 Kilometer ist die Mühlberg Rodelbahn am südwestlichen Ortstrand von Scharnitz. Parken kann man hier am kostenpflichtigen Mühlbergparkplatz P4 wo die Rodeltour beginnt. Höchster Punkt ist im Bereich des ehemaligen Skilifts auf rund 1300 Metern Seehöhe - somit hat man ins Tal zum hinunterrodeln rund 350 Höhenmeter. Eine der schneesicheren Bahnen zum Rodeln, da eher schattseitig gelegen. Hier unten die Beschreibung der Mühlberg Rodelbahn

Rodelbahn Leutasch Hoher Sattel
Diese Naturrodelbahn ist ebenfalls schneesicher und beginnt im Leutascher Ortsteil Ahrn. Durch das Satteltal geht die Winterwanderung rund 400 Höhenmeter hinauf zum Hohen Sattel. Von hier beginnt die fast 3 Kilometer Rodelbahn zurück ins Hochtal von Leutasch. Eine ruhige Bahn zum Rodeln, wenig frequentiert. Es gibt keine Einkehrmöglichkeit oder Hütte am Berg.

Rodelbahn Hämmermoosalm in Leutasch
Am Eingang des Gaistal (parken am besten beim Parkplatz Salzbach, das ist der letzte Parkplatz im Gaistal) wanderst du eine knappe Stunde hinauf zur Hämmermoosalm auf 1417 Metern Seehöhe. Dort kann man nach der Einkehr rund 200 Meter hinunterrodeln zum Ausgangspunkt. Die Rodelbahn ist 2 Kilometer lang. Die Einkehr ist nur in der Hauptsaison möglich. Telefon Hämmermoosalm +43 676 3337000

Rodelbahn Hochmoos in Leutasch
Diese Rodelbahn bietet mit dem Kreithlift auch eine Beförderung für Rodel und Rodler an. Somit muss nicht jeder die knao 250 Höhenmeter hinaufwandern. Mit dem 3er Sessellift ist man schnell oben und kann die mehr als 2 Kilometer lange Rodelbahn im kleinen Skigebiet hinunterrodeln. Zu Fuß startet man im Bereich vom Mooswirt. Einkehr ist oben bei der Hochmoosalm möglich. Telefon Hochmoosalm +43 5214 6680


Rodelbahn Rauthhütte in Leutasch

Die eindrucksvolle hohe Munde - ein markanter Berg in der Leutasch - überragt die Rodeltour zur Rauthütte in der Mieminger Kette. Gut 2,5 Kilometer wandert man hinauf, überwindet dabei 450 Höhenmeter bis man die landschaftlich schön gelegene Rauthhütte erreicht hat. Das wissen leider auch viele andere Rodler, so daß man sich die Aussicht auf das Karwendel und Wettersteingebirge immer teilen muss. Einkehr in der Rauthhütte möglich, Telefon +43 664 2815611Start der Rodeltour in von Moos am Rauthhüttenparkplatz oder in Obern am Beginn des Gaistal beim Gästehaus Sabine.

---> hier die Beschreibung und Bilder von der Rauthhütte Rodelbahn

Rodelbahn Wettersteinhütte Leutasch
Noch weiter hinein ins Gaistal geht es beim Rodeln auf der Wettersteinhütte. Hier muss man hinauf bis auf 1717 Meter Seehöhe, so hoch oben liegt die schöne Wettersteinhütte. Belohnt wird man mit einer tollen Aussicht und einer mehr als 4 Kilometer langen Abfahrt mit Rodel oder Schlitten. Telefon Wettersteinhütte +43 664 8958227
Start zum Rodeln ist im Gaistal von Leutasch der Stupferparkplatz.

Die Gallzeiner Rodel

Wir besuchen den letzten traditionellen Rodelbauer der Alpen in seiner Werkstatt im Karwendel, bei Buch in Tirol

Winterwandern Karwendel

Hier geht es zum Winterwandern im Karwendelgebiet - unsere Winterwanderungen zu Hütten und Almen in den verschneiten Bergen

Das lohnt sich im Karwendel im Sommer

Wandern, Radfahren, mit Kindern im Karwendel - Inspiration & unsere Tipps für den Sommerurlaub im Karwendelgebirge

Das lohnt sich im Karwendel im Winter

Skifahren, Rodeln, Winterwandern im Karwendel und die schönsten Ideen für den Winterurlaub im Karwendelgebirge

Nichts mehr verpassen, was sich im Karwendel lohnt.

* Eingabe erforderlich