Blogheim.at Logo

Hinterriß


Meine persönlichen Tipps

Ich wohne hier und kenne alle Geheimtipps ⭐

Das Karwendel ist ein Traum mit ganz viel wilder Natur & berauschend schönen Ausflugszielen. Ich wohne hier und kenne alle tollen Plätze dieser Gegend. Bevor du den eigentlichen Beitrag liest, beglücke ich dich mit meinen ganz persönlichen Geheimtipps, wo es mir besonders gut gefällt. Lass dich inspirieren und lies dir diese Beiträge durch:

  1. Tipp: Mit dem Fahrrad zum einmaligen Seebensee 👀
  2. Tipp: Aussichtsberg de Luxe!
  3. Tipp: die schönsten Wanderungen ❤️
  4. Tipp: Hübsche Hütten im Karwendel 
  5. Tipp: Urige Einkehr auf der Alm

Exklusiv und kostenlos klickst du für deine  gratis Wanderkarte oder hier für  gratis Prospekte

War der eine oder andere Tipp für dich dabei? Dann geht es jetzt zum eigentlichen Inhalt der gewünschten Seite. Viel Spaß beim Lesen und Entdecken – wenn es dir gefällt, kannst du am Ende der Seite mit einem Klick diese Tipps als Email oder WhatsApp verschicken! Für dich zum Merken oder als Empfehlung an deine Freunde.
So, nun geht es wirklich los 🙂

Hier dein gewünschter Inhalt:


 

Hinterriß im Karwendel

So ist die idyllische Natur in Hinterriss: Der Rißbach mit dem Karwendel
So ist die idyllische Natur in Hinterriss: Der Rißbach mit dem Karwendel

Wo ist Hinterriß eigentlich?
Hinterriß ist nicht der Nabel der Welt, aber der Nabel für einen Natururlaub ohne Bettenburgen. Inmitten des schönen Karwendelgebirge liegt Hinterriss auf 928 Metern Seehöhe. Politisch gehört die Siedlung zur Gemeinde Vomp in Tirol. Mit dem Auto erreichbar ist der Kleinod jedoch nur über Bayern.

Das gewaltige Karwendel mit den über 2500 Meter hohen Bergen hat keine Erschliessung per Auto aus Tirol zugelassen. Die steilen Berge haben sich selbst bewahrt und die Autos kommen über Vorderriss in das zentrale Karwendel nach Hinterriss. Du kannst entweder über die Mautstrasse aus Wallgau zum schönsten Ende der Welt fahren oder von Bad Tölz via Lenggries und den schönen Sylvensteinsee.

Hier angelangt, bist du mittendrin in den Bergen, mit viel schöner Natur zum Auspannen und Entspannen. Immer mehr Menschen wollen das und kommen in diesen Winkel des Karwendel. In diesem Beitrag zeige ich dir, was du alles tun kannst. Ich habe hier schon alle Jahreszeiten erlebt und viele tolle Dinge gemacht. Lass dich davon inspirieren!

Kleiner Ort im großen Karwendel

Der kleine Ort Hinterriss mit der Kapelle und dem Gasthof zur Post in Tirol
Der kleine Ort Hinterriss mit der Kapelle und dem Gasthof zur Post in Tirol

Der Ort Hinterriß im Karwendel
Hinterriss ist der einzig dauerhaft besiedelte Ort im Engtal bzw. Risstal, wie es korrekt heisst. Nirgendwo sonst im Karwendel ist einer der Orte in den Tälern das ganze Jahr bewohnt. Dort sind die Menschen nur in den Sommermonaten. Hier ist es anders. Die Leute wohnen in Hinterriss. Die Hütten und Almen haben im Winter geschlossen. Ganzjährig geöffnet hat nur der Gasthof zur Post. Er ist im Ort die Anlaufstelle für die Einwohner. Hier kommen die Leute zusammen und tauschen sich aus. Wie früher. Darunter mischen sich auch die Gäste, die vom Bergausflug zurückkommen und etwas essen und trinken. Zum Übernachten gibt es ein paar Zimmer.

–> schau hier meine Eindrücke vom Gasthof zur Post in Hinterriss.

Anreise Hinterriss

Anreise nach Hinterriss und den Ahornboden
Aus Bayern führt die Straße über Bad Tölz und Lenggries nach Vorderriss oder von Mittenwald nach Vorderriss. In Vorderriss treffem beide Weg aufeinander und die 11 Kilometer lange Straße nach Hinterriss beginnt. Von Hinterriß geht sie weiter ins Talende zum ehemaligen Herzöglichen Alpenhof. Dort beginnt die Mautstrasse in die Eng. Sie schlängelt sich durch das Engtal und endet an einem Großparkplatz im Ahornboden.