Achensee Karibik

5/5 - (3 votes)

Letzte Aktualisierung am von Markus Schmidt

Die Tiroler Karibik am Achensee

Der Begriff Achensee Karibik mag zunächst widersprüchlich erscheinen, verbindet er doch eine alpenländische Region mit der exotischen Karibik. Doch bei näherer Betrachtung offenbart sich, warum der Achensee in Tirol diesen zauberhaften Beinamen verdient hat. Der Achensee ist der größte See Tirols und besticht durch seine atemberaubende türkisblaue Wasserfarbe, die vielen Menschen Assoziationen mit tropischen Gefilden weckt.

WISSENSWER ÜBER DEN ACHENSEE
Der Achensee liegt eingebettet zwischen dem Karwendel im Westen und den Brandenberger Alpen im Osten, auf einer Höhe von etwa 929 Metern über dem Meeresspiegel. Mit einer Länge von etwa 9 Kilometern und einer Breite von bis zu 1,3 Kilometern bedeckt er eine Fläche von rund 6,8 Quadratkilometern. Der See ist bis zu 133 Meter tief und entstand während der letzten Eiszeit.

Der Begriff „Achensee Karibik“

Der Begriff „Achensee Karibik“ spielt auf die beeindruckende Wasserfarbe des Sees an. Durch das Zusammenspiel von Licht, Mineralien und dem kristallklaren Wasser schimmert der Achensee in einem spektakulären Türkisgrün. Dieses Farbenspiel erinnert stark an die Farben des karibischen Meeres und verleiht dem Achensee einen Hauch von Exotik inmitten der Alpenlandschaft.

Warum schimmert das Wasser des Achensees so türkisgrün?

Das faszinierende Türkisgrün des Achensees ist das Ergebnis mehrerer Faktoren:

  1. Mineralien: Der Achensee wird hauptsächlich durch Schmelzwasser aus den umliegenden Bergen gespeist. Dieses Wasser transportiert zahlreiche Mineralien, insbesondere Kalkpartikel, in den See. Diese Mineralien reflektieren das Sonnenlicht auf eine Weise, dass das Wasser türkisgrün erscheint.
  2. Klares Wasser: Der Achensee gehört zu den saubersten Seen Österreichs. Die geringe Belastung durch organische Stoffe und Schwebepartikel trägt zur außergewöhnlichen Klarheit des Wassers bei. Durch das klare Wasser können Sonnenstrahlen tief in den See eindringen und werden von den Mineralien am Boden reflektiert.
  3. Tiefe des Sees: Die beträchtliche Tiefe des Achensees verstärkt den Effekt der Lichtbrechung. In flachen Gewässern wird das Licht weniger intensiv gebrochen, während es in tiefen Seen wie dem Achensee stärker reflektiert wird, was zu dem intensiven Farbspiel führt.

Die Achensee Karibik erleben und entdecken

Im folgenden Abschnitt gebe ich dir meine persönlichen Achensee Insidertipps, wie du die Achensee Karibik am besten erleben und entdecken kannst. Ich zeige dir die besten Stellen am See und oben in den Bergen, um das türkisgrüne Wasser und die atemberaubende Landschaft zu genießen. Viele Besucher glauben ja tatsächlich, dass das Strandbad der beste Ort ist, um die Achensee Karibik zu erleben, aber es gibt viele andere, teilweise kostenlose Alternativen, die ebenso beeindruckend sind.

1. Kostenloses Karibikflair am Achensee: Liegewiese am südlichen Ostufer

Achensee Karibik am kostenlosen Strand erleben
Achensee Karibik am kostenlosen Strand erleben

Direkt neben dem Strandbad gibt es eine kostenlose Liegewiese am südlichen Ostufer des Achensees. Hier können Besucher das Karibikflair des Sees genießen, ohne Eintritt zu zahlen. Die Liegewiese bietet einen direkten Zugang zum Wasser und eine entspannte Atmosphäre, perfekt für ein Picknick oder ein Sonnenbad. Der Uferbereich ist hier sehr flach – ideal mit Kindern!

2. Achensee Karibik am Aussichtsturm in Pertisau

Die Achensee Karibik beim Aussichtsturm entdecken
Die Achensee Karibik beim Aussichtsturm entdecken

Ein weiteres Highlight ist der Aussichtsturm in Pertisau. Die Aussichtsplattform bietet einen guten Überblick über die Seepromenade in Pertisau und die beeindruckenden Bergspitzen der Seebergspitze und Seekarspitze sowie das restliche Karwendelgebirge. Die Plattform, die sich in 14 Metern Höhe befindet, besteht aus dicken Baumstämmen und einer großen Stahlkonstruktion, die von unten schwindelerregend wirkt. Sie ist ganzjährig zugänglich und bietet einen spektakulären Blick auf die Achensee Karibik.

Um zur Aussichtsplattform zu gelangen, fährt man am besten mit dem Auto von Eben am Achensee aus nach Pertisau. Am Ortseingang von Pertisau sieht man den hohen Turm bereits von Weitem. Es gibt öffentliche, kostenpflichtige Parkplätze direkt am See. Von dort ist die Plattform in wenigen Minuten zu Fuß erreichbar. Wichtig ist, ein Parkticket am Automaten zu lösen, da die Kontrolleure streng sind.

Eine breite Treppe aus Stahlgittern, die mit Geländern gesichert ist, führt 14 Meter hinauf zur Plattform. Die Stufen sind einfach zu begehen und auch für Kinder gut geeignet. Einen Aufzug gibt es nicht, aber wer einigermaßen gut zu Fuß ist, kommt problemlos hinauf. Bei Bedarf kann man sich am Geländer festhalten oder eine kurze Pause einlegen. Der Aufstieg dauert nur wenige Minuten. Der Zugang zum Aussichtsturm ist kostenlos und die Aussicht auf das türkisblaue Wasser ist atemberaubend. Besonders bei klarem Wetter kann man hier das volle Spektrum der Farben des Achensees bewundern.
–> Achensee Aussichtsturm

3. Wandern entlang der Achensee Karibik: Der Mariensteig

Direkt am Ufer entlang des Mariensteigs wandern und die Achensee Karibik erleben
Direkt am Ufer entlang des Mariensteigs wandern und die Achensee Karibik erleben

Eine der besten Möglichkeiten, die Achensee Karibik zu erleben, ist eine Wanderung direkt am Seeufer. Der Mariensteig ist ein beliebter Wanderweg, der von Pertisau nach Achenkirch führt. Der Weg schlängelt sich entlang des Ufers und bietet immer wieder beeindruckende Ausblicke auf das türkisgrüne Wasser. Dieser Weg bietet eine Kombination aus Seepromenade und schmalem Wandersteig. Er führt durch eine malerische Landschaft, die an die Karibik erinnert.

Die Wanderung beginnt in Pertisau, wo die breite Seepromenade direkt zwischen dem See und den Hotels verläuft. Dieser erste Abschnitt ist eine geteerte Straße, die sich ideal für einen gemütlichen Spaziergang eignet. Hier kann man das klare Wasser des Achensees und die umliegenden Berge in aller Ruhe genießen. Nach der Seepromenade geht die Wanderung in einen Forstweg über. Dieser führt weiterhin entlang des Sees und bietet zahlreiche schöne Rastplätze, wie zum Beispiel an der Prälatenbuche. Hier kann man eine Pause einlegen, die Aussicht auf die Achensee Karibik genießen und sich auf den nächsten Abschnitt der Wanderung vorbereiten.

Ab der Prälatenbuche wird der Weg schmaler und anspruchsvoller. Der Mariensteig verwandelt sich in einen schmalen Wandersteig, der gute Wanderschuhe und Trittsicherheit erfordert. Dieser Abschnitt ist besonders reizvoll, da er direkt am Ufer des Achensees entlangführt und immer wieder spektakuläre Ausblicke auf das türkisblaue Wasser bietet. Der schmale Wandersteig zur Gaisalm ist teils ausgesetzt und führt über schmale Brücken und entlang steiler Felsen, die direkt in den See abfallen. Diese Herausforderungen machen die Wanderung besonders spannend und bieten einzigartige Panoramablicke. Hinter jeder Ecke warten neue Buchten und beeindruckende Ausblicke, die das Gefühl vermitteln, auf einer Wanderinsel im Mittelmeer zu sein.
–> Seeufersteig Gaisalm

4. Achensee Karibik von oben bewundern: Die Dalfazalm

Achensee Karibik auf der Dalfazalm
Achensee Karibik auf der Dalfazalm

Für diejenigen, die die Achensee Karibik von oben erleben möchten, ist die Wanderung zur Dalfazalm ideal. Die Dalfazalm liegt auf einer Höhe von etwa 1.693 Metern und bietet einen spektakulären Blick auf den Achensee. Besonders an sonnigen Tagen blinkt das türkisblaue Wasser besonders stark und hebt sich kontrastreich von der grünen Berglandschaft ab. Die Wanderung zur Dalfazalm startet in Maurach und führt durch malerische Wälder und Almwiesen.

Die Einheimischen nennen sie liebevoll „Dalfaz“ – die Dalfazalm. Sie liegt auf der sonnigen Seite des Rofangebirges und thront fast 800 Meter über dem tiefblauen Achensee. Die Dalfazalm besteht aus urigen Holzhütten, die eine gemütliche Atmosphäre ausstrahlen. Besonders beliebt ist die Einkehr, bei der Produkte von der Alm serviert werden – allen voran der hausgemachte Kaiserschmarrn. Von der Sonnenterrasse aus hat man einen fantastischen Blick auf die umliegenden Berge und das türkisfarbene Wasser des Achensees, das in der Sonne glitzert.

Der Aufstieg zur Dalfazalm beginnt in Buchau, einem Ortsteil von Eben am Achensee. Der direkte Aufstieg ist steil und führt über die urige Hütte bei der Teisslalm. Besonders im Sommer sollte man früh starten, um der größten Hitze zu entgehen. Der Wanderweg bietet eine wunderbare Aussicht auf das umliegende Gebirge und das funkelnde Wasser des Achensees. Auf dem Weg zur Dalfazalm kommt man am Dalfazer Wasserfall vorbei, dem schönsten Wasserfall am Achensee. Der Wasserfall liegt direkt auf dem Wanderweg zur Alm und ist ein lohnendes Zwischenziel.
–> Dalfazalm

4. Achensee Karibik ohne Anstrengung von oben bewundern: Die Rofanseilbahn

Achensee Karibik von oben - mit der Rofanseilbahn
Achensee Karibik von oben – mit der Rofanseilbahn

Die Rofanseilbahn in Maurach bietet ein einzigartiges Erlebnis für alle, die die Achensee Karibik von oben genießen möchten, ohne sich körperlich zu verausgaben. Die Seilbahn führt hinauf in das Rofangebirge und ermöglicht atemberaubende Panoramablicke auf den türkisfarbenen Achensee und die umliegende Bergwelt. Die Seilbahn ist modern und komfortabel ausgestattet mit großen Panoramafenstern, die einen ungestörten Blick auf die atemberaubende Landschaft ermöglichen. Während der etwa fünfminütigen Fahrt überwindet die Rofanseilbahn eine Höhe von 880 Metern. Bereits während der Auffahrt eröffnet sich ein beeindruckender Blick auf den tiefblauen Achensee, der sich wie ein smaragdgrüner Edelstein in die Berglandschaft schmiegt.

Oben angekommen, auf einer Höhe von etwa 1831 Metern, erwartet die Besucher ein unvergleichliches Panorama. Die Bergstation liegt inmitten des Rofangebirges. Von hier aus hat man einen spektakulären Blick auf den Achensee, der besonders bei Sonnenschein in leuchtenden Türkistönen erstrahlt und so das Karibik-Flair vermittelt. An der Bergstation angekommen, bieten sich zahlreiche Möglichkeiten, die Bergwelt zu erkunden, ohne große Anstrengungen auf sich nehmen zu müssen:

Für Abenteuerlustige bietet der Skyglider „AirRofan“ ein unvergessliches Erlebnis. Dieser Zipline-ähnliche Flugapparat ermöglicht es, fast wie ein Adler über die Landschaft zu gleiten und den Achensee aus der Vogelperspektive zu erleben. Der Startpunkt ist nur wenige Gehminuten von der Bergstation entfernt.
–> Rofanseilbahn

Zusammenfassung – Die Achensee Karibik erleben und entdecken

Die „Achensee Karibik“ bietet Besuchern vielfältige Möglichkeiten, das einzigartige türkisgrüne Wasser zu erleben und zu genießen. Ob kostenlos auf der Liegewiese am südlichen Ostufer, vom Aussichtsturm in Pertisau, bei einer Wanderung entlang des Seeufers oder von der Dalfazalm aus – jeder dieser Orte zeigt den Achensee von seiner schönsten Seite. Diese Alternativen zum Strandbad bieten einen ebenso beeindruckenden, oft sogar noch authentischeren Blick auf die natürliche Schönheit des Achensees.

1. Kostenloses Karibikflair am Achensee: Liegewiese am südlichen Ostufer Direkt neben dem Strandbad gibt es eine kostenlose Liegewiese mit direktem Zugang zum Wasser, ideal für ein Picknick oder Sonnenbad, besonders für Familien mit Kindern.

2. Achensee Karibik am Aussichtsturm in Pertisau Der Aussichtsturm in Pertisau bietet spektakuläre Ausblicke auf den Achensee und die umliegenden Berge. Der Turm ist leicht erreichbar und der Aufstieg zur Plattform ist kostenlos.

3. Wandern entlang der Achensee Karibik: Der Mariensteig Eine Wanderung entlang des Mariensteigs von Pertisau nach Achenkirch bietet immer wieder beeindruckende Ausblicke auf das türkisgrüne Wasser und führt durch eine malerische Landschaft.

4. Achensee Karibik von oben bewundern: Die Dalfazalm Die Dalfazalm bietet auf etwa 1.693 Metern Höhe einen spektakulären Blick auf den Achensee. Die Wanderung dorthin führt durch malerische Wälder und Almwiesen, vorbei am Dalfazer Wasserfall.

5. Achensee Karibik ohne Anstrengung von oben bewundern: Die Rofanseilbahn Die Rofanseilbahn in Maurach ermöglicht eine bequeme Auffahrt in das Rofangebirge mit atemberaubenden Panoramablicken auf den Achensee. Die Bergstation bietet zahlreiche Möglichkeiten, die Bergwelt zu erkunden, inklusive des Skygliders „AirRofan“ für Abenteuerlustige.

Karibik Österreich am Achensee und anderswo

Diese Seen sind wirklich Juwelen der österreichischen Landschaft und bieten eine herrliche Atmosphäre, die an die Karibik erinnert. Daher werden sie oft als Karibik Österreich bezeichnet:

  • Achensee: Der größte See Tirols, der sich zwischen dem Karwendelgebirge und den Brandenberger Alpen erstreckt. Seine türkisblaue Farbe und die umliegende Berglandschaft machen ihn zu einem beliebten Ziel für Outdoor-Aktivitäten.
  • Obernberger See: Ein malerischer Bergsee in den Stubaier Alpen, der für seine türkisgrünen Gewässer bekannt ist. Umgeben von Wäldern und Bergen ist er ein ruhiges und idyllisches Ziel für Naturliebhaber. –> Obernberger See
  • Grüner See: Dieser See in der Steiermark ist berühmt für sein unglaublich klares, türkisfarbenes Wasser, das im Frühjahr durch das Schmelzwasser entsteht. Er war ein beliebtes Ziel für Taucher, jetzt darfst du nicht mehr tauchen, aber wandern. –> Grüner See
  • Weissensee: Gelegen in Kärnten, bietet der Weissensee klares Wasser in einem atemberaubenden alpinen Umfeld. Es ist ein beliebtes Ziel für Schwimmer, Wanderer und im Winter auch für Eislaufen. –> Weissensee
  • Wörthersee: Einer der bekanntesten Seen Österreichs, der für sein warmes Wasser und sein mediterranes Flair berühmt ist. Der Wörthersee, umgeben von üppiger Vegetation und charmanten Städten, bietet zahlreiche Freizeitmöglichkeiten wie Schwimmen, Bootfahren und Wassersport.

Weiterführende Links

Die häufigsten Fragen zur Achensee Karibik Österreich

Warum wird der Achensee als „Karibik Österreichs“ bezeichnet?

Der Achensee verdient den Beinamen „Karibik Österreichs“ aufgrund seiner atemberaubenden türkisblauen Wasserfarbe, die viele Menschen an tropische Gefilde erinnert. Das Zusammenspiel von Licht, Mineralien und dem kristallklaren Wasser verleiht dem See ein spektakuläres Türkisgrün, das an die Farben des karibischen Meeres erinnert. Diese einzigartige Erscheinung verleiht dem Achensee einen Hauch von Exotik inmitten der alpinen Landschaft.

Welche Aktivitäten kann man an der Achensee Karibik unternehmen?

An der Achensee Karibik gibt es zahlreiche Aktivitäten, die Besucher jeden Alters ansprechen. Dazu gehören unter anderem Schwimmen, Segeln, Windsurfen, Stand-Up-Paddeln und Bootfahren auf dem türkisblauen Wasser des Sees. Wanderer können die malerische Landschaft entlang der zahlreichen Wanderwege erkunden, darunter der Mariensteig, der entlang des Seeufers führt, oder die Wanderung zur Dalfazalm mit spektakulärem Blick auf den See.

Gibt es kostenlose Möglichkeiten, um die Achensee Karibik zu erleben?

Ja, es gibt auch kostenlose Aktivitäten, um die Achensee Karibik zu erleben. Direkt neben dem Strandbad gibt es eine kostenlose Liegewiese am südlichen Ostufer des Achensees, die einen direkten Zugang zum Wasser bietet und eine entspannte Atmosphäre für ein Picknick oder ein Sonnenbad bietet. Zudem gibt es zahlreiche Wanderwege entlang des Seeufers, die kostenlos erkundet werden können, wie zum Beispiel der Mariensteig. Auch der Aussichtsturm in Pertisau bietet einen kostenlosen Zugang zur Aussichtsplattform, von der aus man einen spektakulären Blick auf die Achensee Karibik genießen kann.

Diese Achensee Geheimtipps merken

Merk dir diese Tipps mit einem Pin bei Pinterest, dann findest du meinen Beitrag schnell wieder bei deiner nächsten Urlaubsplanung oder der Planung für den schönsten Ausflug in die Berge! Gefällt das auch deinen Freunden? – dann teil den Beitrag über Facebook. Sie werden es dir danken… Du kannst diesen Beitrag auch als Email oder WhatsApp verschicken – einfach auf die Symbole unter den Bildern klicken.