Blogheim.at Logo

Veranstaltungen Karwendel


Meine persönlichen Tipps

Ich wohne hier und kenne alle Geheimtipps ⭐

Das Karwendel ist ein Traum mit ganz viel wilder Natur & berauschend schönen Ausflugszielen. Ich wohne hier und kenne alle tollen Plätze dieser Gegend. Bevor du den eigentlichen Beitrag liest, beglücke ich dich mit meinen ganz persönlichen Geheimtipps, wo es mir besonders gut gefällt. Lass dich inspirieren und lies dir diese Beiträge durch:

  1. Tipp: Abkühlung am geheimen See im Wald mit Bergblick  👀
  2. Tipp: Aussichtsberg de Luxe!
  3. Tipp: die schönsten Wanderungen ❤️
  4. Tipp: Hübsche Hütten im Karwendel
  5. Tipp: Urige Einkehr auf der Alm ⭐

Exklusiv und kostenlos klickst du für deine  gratis Wanderkarte oder hier für  gratis Prospekte

War der eine oder andere Tipp für dich dabei? Dann geht es jetzt zum eigentlichen Inhalt der gewünschten Seite. Viel Spaß beim Lesen und Entdecken – wenn es dir gefällt, kannst du am Ende der Seite mit einem Klick diese Tipps als Email oder WhatsApp verschicken! Für dich zum Merken oder als Empfehlung an deine Freunde.
So, nun geht es wirklich los 🙂

Hier dein gewünschter Inhalt:


 

Veranstaltungen mit Tradition und Brauchtum im Karwendel

Eine der beliebtesten Veranstaltungen: Der Almabtrieb im Karwendel
Eine der beliebtesten Veranstaltungen: Der Almabtrieb im Karwendel
Das erfrischende Silversterschwimmen am Achensee, Bild Achensee Tourismus
Das erfrischende Silversterschwimmen am Achensee, Bild Achensee Tourismus

Brauchtumsveranstaltungen im Karwendel
Viele Regionen im Alpenraum haben sich die verschiedensten Traditionen erhalten. Das Brauchtum wird von Generation zu Generation weitergegeben. Dazu gehören auch die Feste und Bräuche, die zu den jeweiligen jährlichen Terminen gefeiert werden. So ist das auch im Karwendelgebirge. Brauchtum und Traditionen werden hoch gehalten und entsprechend zelebriert.

Traditionelle Veranstaltungen der Karwendelregion

Im Karwendel ist dies in einem besonders ausgeprägten Umfang der Fall. Hier sind es die vielfältigsten Veranstaltungen, die jedes Jahr Einheimische und Urlauber in den Bann ziehen. Zentral sind es im und rund um das Karwendelgebirge viele traditionelle Veranstaltungen und Events, die man bei einem Tirol Urlaub oder Bayern Urlaub rund um Mittenwald besuchen kann. Dazu kommen viele sportliche Events und Zusammenkünfte.

Der Fasching im Karwendel

Brauchtum im Karwendel: Der Fasching in Mittenwald mit den traditionellen Maschkera. Bild – Alpenwelt Karwendel / Wera Tuma
Brauchtum im Karwendel: Der Fasching in Mittenwald mit den traditionellen Maschkera. Bild – Alpenwelt Karwendel / Wera Tuma

Der Fasching ist am Beginn des Jahres in fast allen Dörfern im Karwendel präsent. Verschiedene Bälle, Umzüge und närrisches Treiben in den Orten sorgen für Stimmung und sollen die Wintergeister vertreiben. Auf der Tiroler Seite wird der Fasching am Faschingsdienstag förmlich begraben – der Naz verkörpert den Fasching und wird eingegraben oder verbrannt. Faschingshochburgen sind Jenbach, Schwaz und Innsbruck. Auf bayerischer Seite gibt es auch viele Feiern im Fasching. Zentral ist Mittenwald. Von Heiligdreikönig (6. Januar) bis zum Aschermittwoch treten die Maschkera und Schellenrührer auf. Ein besonderes Spektakel, das du einmal erleben solltest! Besonders bunt geht es außerdem am unsinnigen Donnerstag zu. Seid dabei, wenn nach dem 12 Uhr Läuten der Mittenwalder Kirche die bunten Faschingsgesellen durch den Ort ziehen! Mehr über das Faschingsbrauchtum und alle aktuellen Termine hier unter diesem Link:

Brauchtum im Frühling

Besonderes Brauchtum: Das Grasausläuten im Karwendel
Besonderes Brauchtum: Das Grasausläuten im Karwendel

Das Grasausläuten
Noch traditioneller ist der Brauch des Grausausläutens: Im Frühjahr treiben die Grasausläuter vor allem rund um Schwaz in Tirol den Winter aus und läuten das Frühjahr ein. In Tracht ziehen die verschiedenen Brauchtumsgruppen durch die Strassen und läuten mit Kuhglocken die Gräser heraus. Auch rund um die Innsbrucker Dörfer, die sogenannten MARTHA Dörfer ist dies noch ein gepflegtes Brauchtum. Dieser Brauch soll den Winter endgültig hinaus treiben – und den Almsommer begrüßen!

Die Maibutter

Brauchtum im Mai: Die Maibutter in Tirol
Brauchtum im Mai: Die Maibutter in Tirol

Wenn das Gras dann wirklich üppig wächst und die Wiesen im satten Grün erstrahlen, kommt die Zeit der Maibutter. Das ist ein besonderer süßer Nachtisch, den einige wenige Gäststätten nur im Mai anbieten. Dazu braucht es die gute fettreiche frische Milch der Kühe. Wie die Maitbutter ausschaut und wo du sie essen kannst, das liest du hier:

Der Almauftrieb

Nicht ganz so spektakulär wie der Almabtrieb ist der Almauftrieb im Karwendel. Die Bauern fiebern diesem Termin im Mai entgegen! Sobald genug Gras auf den Almwiesen gewachsen ist, geht es mit dem Vieh hinauf in die Berge. Eine tolle und besondere Zeit beginnt. Besonders gut kannst du das auf der größten Alm im Karwendelgebirge spüren: Die Engalm erwacht aus ihrem Winterschlaf und das ganze Dorf wird mit dem Almauftrieb zum Leben erweckt. Im Winter ist niemand hier, mit dem Almauftrieb ziehen die Bauern wieder in ihre Hütten ein – bis zum Almabtrieb wohnen sie in der Engalm.