Die Klammen und Schluchten im Karwendel

Die Naturlandschaft ist im Karwendel besonders schön zu erfahren
Am tosenden Wasser durch Klammen und Schluchten wandern im Karwendel

Warum gibt es so viele Klammen im Karwendel?
Das Karwendelgebirge zeigt sich von der Ferne mit seinen schroffen Spitzen und Kanten. Die hohen Gipfel sind Wanderziel und Aussichtspunkt. Wo hohe Berge sind, gibt es auch tief eingeschnittene Täler. Und das Karwendel bietet durch seinen Aufbau aus Kalkgestein dadurch besonders schöne Landschaftsformen: Das Wasser fließt von den Gipfeln ins Tal, um über die Isar durch das Isartal oder den Inn im Inntal abzufließen. Auf dem Weg dahin wäscht das Wasser an sehr vielen Stellen den Kalk aus. Übrig bleiben Klammen und Schluchten.

Welche Klammen gibt es im Karwendelgebirge?
Im Laufe der Zeit habe ich bei meinen vielen Wanderungen und Mountainbiketouren im Karwendelgebirge sehr viele der Klammen besucht. Als Naturfreund faszinieren sie mich besonders. Das rauschende Wasser fließt mal leise und mal laut bergab. Teilweise über hohe Kanten und große Wasserfälle. Auch die Größe der Klammen unterscheidet sich stark.

Das Vomperloch - die größte Schlucht im Karwendel
Genau genommen ist das Vomperloch ein ganzes Tal und damit die größte Schlucht im Karwendelgebirge. Zwischen Terfens und Vomp zweigt es im Inntal ab. Von hier geht es 15 Kilometer in die Berge hinein. Es endet in der Au, von wo aus man zum Überschalljoch aufsteigen kann. Zu Fuß können erfahrene Wanderer das Vomperloch durchwandern. Es ist aber eine anstrengende und vor allem mehrstündige Bergtour. Belohnt werdet ihr mit wunderschönen Eindrücken unberührter Natur! Nur im vorderen Bereich und oberhalb vom Vomperloch gibt es Hütten und Zivilisation. Hier alle Details und Bilder vom Vomper Loch.

Wunderbare Wanderung von Mai bis Oktober durch die Wolfsklamm in Stans

Die Wolfsklamm - die bekannteste Klamm im Karwendel
Fast parallel zum Vomperloch nur wenige Kilometer entfernt, erstreckt sich das Stallental. Und dazwischen, zwischen Inntal und Stallental rauscht das Wasser aus dem Karwendel durch die romantische Wolfsklamm. Sie ist die bekannteste Klamm im Karwendelgebirge. Erschlossen wurde die Wolfskamm bereits 1901, der Klammsteig wird auch heute noch gerne als Wanderung begangen. Selbst mit Kindern ist diese Klammwanderung möglich (aber ohne Kinderwagen). Die Tour durch die Wolfsklamm lohnt sich wirklich - schaut mal diese Bilder von der Wolfsklamm an.

Die Gleirschklamm - mein Geheimtipp für eine Klammwanderung
Gegen die Wolfsklamm ist die Gleirschklamm ein echter Ort der Stille. Nur wenige Wanderer finden den Weg zur und durch die Gleirschklamm. Sehr schmal windet sich der Pfad durch diese Klamm bei Scharnitz. In der Nähe des Isarursprung haben sich die Flüsse mehrere Klammen aus dem Karwendelgestein gewaschen, die Gleirschklamm ist die längste Klamm in diesem Gebiet. Ich mag die Rundwanderung von Scharnitz entlang der Isar zur Scharnitzer Alm und durch die Gleirschklamm.

Ein echter Geheimtipp für eine Klammwanderung im Karwendel: Die Gleirschklamm in Scharnitz
Schmaler Steig, meterhohe senkrechte Felswände: Der Wasserfallsteig in der Leutaschklamm
Die Stahlkonstruktion mit Brücken in luftiger Höhe - Leutaschklamm Mittenwald

Die Ehnbachklamm bei Innsbruck
Wenig bekannt ist auch die Ehnbachklamm in Zirl. Obwohl Innsbruck von hier nicht weit ist, kommen nicht so viele Wanderer hierher. Vielleicht liegt es auch daran, dass die Ehnbachklamm nicht so lang ist und der Anlass fehlt, hier eine Wanderung zu machen. Schaut hier selbst, wie es in der Ehnbachklamm aussieht.

Die Geisterklamm in Leutasch
Gegenüber vom Karwendel ist bei Mittenwald noch die Geisterklamm anzuführen. Mit großem technischen Aufwand wurde der obere Bereich der Schlucht zwischen Mittenwald und Leutasch erschlossen. Riesige Brücken aus Stahl lassen auch Familien mit Kindern hier toll wandern. Das Erlebnis ist groß, der Andrang an schönen Tagen auch. Romantischer als die kostenlose Leutaschklamm ist der untere Steig in die Schlucht hinein. Hier alle Informationen dazu und zur Leutaschklamm samt Wasserfallsteig.

Lust auf´s Wandern bekommen? Hier gibt es meinen Überblick der Wanderungen im Karwendel.

Der Karwendel Sommer

Wandern, Radfahren, mit Kindern im Karwendel - Inspiration & unsere Tipps für den Sommerurlaub im Karwendelgebirge

Der Karwendel Winter

Skifahren oder Langlaufen im Karwendel, kilometerlange Rodelbahnen und die schönsten Ideen für den Winterurlaub