Blogheim.at Logo

Wann ins Karwendel?

Wann lohnt sich ein Karwendel Urlaub?

Karwendel Urlaub im Frühling - eine tolle Zeit, die nur wenige Besucher nutzen
Karwendel Urlaub im Frühling – eine tolle Zeit, die nur wenige Besucher nutzen

Was ist die beste Jahreszeit, einen Urlaub im Karwendelgebirge zu machen? Bei der Urlaubsplanung für eine Reise ins Karwendelgebirge taucht immer wieder die Frage auf, welcher Reisezeitraum ideal für einen Urlaub im Karwendel ist – und was man in dieser Zeit in der Karwendelregion erleben kann. Nachdem ich das ganze jahr im Karwendel unterwegs bin, zeige ich dir hier, was ich Monat für Monat mache. So bekommst du ein paar Ideen, was dir auch gefallen könnte. Das Karwendel hat zu jeder Jahreszeit etwas zu bieten – und manche Dinge lassen sich auch nur in bestimmten Monaten erleben. Das trifft auf besondere Traditionen zu und Naturwunder. Krokusblüte, Almauftrieb, Baden in den Seen, Spaß im Schnee, Wellness, … Jede Jahreszeit hat ihren eigenen Reiz, schau mal die Bilder:

Karwendel Insider Tipps für den Urlaub

Meine Empfehlungen im Karwendel
Als Karwendel-Experte kann ich euch gar nicht DIE Jahreszeit sagen, die die perfekte Zeit für einen Urlaub oder einen Ausflug in diese Berge ist. Ich habe in jedem Monat tolle Erlebnisse gehabt und Tage auf dem Berg verbracht. Auf den folgenden Seiten findest du einen Überblick, welche Aktivitäten und welche Besonderheiten du zu den jeweiligen Jahreszeiten erleben kannst. Es kommt auch darauf an, was du machen willst. Die Berge geniessen bei einem Spaziergang? Sportlich auf die Spitzen des Karwendel steigen? Die ruhigen Ecken entdecken oder die Hotspots einmal selbst sehen?

Reisemonate im Karwendel

Was ist in welchem Reisemonat geboten?
Der Vorteil der Karwendelregion: Es gibt zu jeder Jahreszeit ein dichtes und interessantes Programm, das man im Urlaub geboten bekommt. Auch das Wetter ist in dieser Ferienregion nicht so ausschlaggebend, da es neben den vielen Naturschönheiten auch viele Dinge „drinnen“ zu sehen gibt. So hat jeder Monat seinen Reiz.

Und zum Thema „Regen“ – es gibt wirklich nur wenige Tage, an denen es durchgehend regnet. Ich wohne hier und bin praktisch täglich draußen – und wenn es auch nur für ein paar Stunden geht. Normalerweise wechseln sich Regenschauer mit schönem Wetter ab. Es ist nicht so eine regenreiche Region wie Berchtesgaden (wo es überdurchschnittlich viel regnet – statistisch nachgewiesen). Wenn du deine Aktivitäten anhand des Karwendel Wetterbericht planst, kannst du eigentlich jeden Tag auch draußen etwas tun. Damit du herausfindest, was dich interessieren könnte, habe ich hier nach Monat die interessantesten Aktivitäten aufgeschlüsselt, auch Feste, Almabtrieb, Weihnachtsmarkt, Brauchtum im Advent und was sonst lohnenswert ist.

Gehe mit mir auf „Zeitreise“ und lass dich inspirieren, was man in den einzelnen Jahreszeiten bewundern kann. Ich zeige dir hier für jedes Monat meine Tipps:

Der Januar im Karwendel

Januar ist die Zeit für viel Schnee im Karwendel - Tiefschnee beim Winter-Weitwandern in der Leutasch
Januar ist die Zeit für viel Schnee im Karwendel – Tiefschnee beim Winter-Weitwandern in der Leutasch

Mein Januar im Karwendel: Viele Dinge, die man im Schnee machen kann! Gerade ab Mitte Januar hast du eine große Wahrscheinlich, viel Schnee im Karwendel zu finden. Meine Lieblings-Aktivitäten reichen vom Skifahren im Rofan, einfach nur den frischen Schnee geniessen, Winter – Weitwandern, die Schneewanderung in Seefeld… Lies dir hier alle Tipps im Detail durch und lass dich von meinen Bildern verzaubern:

–> Januar im Karwendel.

Der Februar im Karwendel

Der Februar im Skigebiet Rosshütte - Skifahren und die Sonne im Schaukel - Liegestuhl genießen!
Der Februar im Skigebiet Rosshütte – Skifahren und die Sonne im Schaukel – Liegestuhl genießen!

Mein Februar im Karwendel: Im Februar liegt oben auf den Bergen im Karwendel überall Schnee. Wenn dann auch noch die Sonne dazu scheint, ein echter Wintertraum. Gerade bei Neuschnee solltest du das alles mal erleben… Den Schnee und die Sonne geniessen. Die Tage werden länger, schön zum Skifahren, rodeln und Schneeschuhwandern:

–> Februar im Karwendel.

Der März im Karwendel

Anfang März ist die Loipe am Ahornboden besonders schön - in aller Ruhe kommst du bis zu den Hütten der Engalm
Anfang März ist die Loipe am Ahornboden besonders schön – in aller Ruhe kommst du bis zu den Hütten der Engalm

Wem der Winter zu kalt ist, aber gerne einmal die Vorzüge vom Schnee im Urlaub entdecken möchte, plant seinen Karwendel Urlaub im März. Die Temperaturen steigen schon wieder deutlich, gleichzeitig liegt oben aber noch der Schnee. Mein März im Karwendel: Skitouren gehen und Langlaufen auf der Karwendelloipe. Ein wahrer Genuß!

–> März im Karwendel

Der April im Karwendel

Im April blühen die Krokusse zahlreich in den Buckelwiesen rund um die Goas Alm in Mittenwald
Im April blühen die Krokusse zahlreich in den Buckelwiesen rund um die Goas Alm in Mittenwald

Mit jeder Woche wird nun der Schnee weniger. Die Wiesen im Tal erstrahlen im frischen Grün. Die Frühlingsblumen machen die Landschaft zusätzlich bunt. Mein April im Karwendel: Oben im Schnee zu den letzten Skitouren und Schneeschuhwanderungen, unten im Tal wanden und radfahren im frischen Grün. Sehr stimmungsvoll und weckt jedes Jahr wieder die Lebensgeister!

–> April im Karwendel

Osterurlaub im Karwendel

Osternurlaub im Schnee - wenn Ostern früh ist, liegen die Ostereier im Karwendel im Schnee
Osternurlaub im Schnee – wenn Ostern früh ist, liegen die Ostereier im Karwendel im Schnee

Ostern im Karwendel: Viel Bräuche und Brauchtum! Besuch die Ostermärkte. Weißt du, was eine Palmstange ist? All das ist Brauchtum im Karwendel. Vielleicht kommst du dem Brauchtum in deinem Karwendel Urlaub auf die Spur. Und genieß´ undbedingt die schöne Natur. Je nachdem ob Ostern früh oder spät ist – du kannst Ostern im Schnee feiern oder bei den ersten Wanderungen. Das sind meine Tipps:

–> Ostern im Karwendel

Der Mai im Karwendel

Im Mai kannst du die besten Wasserfall Wanderungen im Karwendel unternehmen!
Im Mai kannst du die besten Wasserfall Wanderungen unternehmen!

Im Mai erlebst du den Frühling mit allen Sinnen. Das Schmelzwasser rauscht von den Bergen, du kannst wundervolle Wasserfälle bestaunen, die Bienen summen, die Vögel zwitschern. Mein Mai im Karwendel: Die Blumen blühen, es geht raus zum Wandern in die Berge! Ich zeige dir echt gute Frühlingstouren, wo du auch die blauen Enzian bewundern kannst und die schönsten Wasserfälle mit meterhohen Kaskaden. Tausende Liter Wasser zaubern diese Naturwunder im Mai besonders eindrucksvoll:

–> Mai im Karwendel

Frühlingsurlaub im Karwendel

Frühlingsurlaub im Karwendel - mit dem blauen Enzian
Frühlingsurlaub im Karwendel – mit dem blauen Enzian

Der Frühling ist so schön bunt – das kannst du bei meinen besten Frühlingswanderungen am besten erleben. Außerdem zeige ich dir, was es mit der Maibutter auf sich hat und dem Grasausläuten. Entdecke bei deinem Urlaub das einmalige Brauchtum im Frühling:

–> Frühling im Karwendel

Der Juni im Karwendel

Im Juniurlaub gehören die Wanderungen zu den Almrosen dazu
Im Juniurlaub gehören die Wanderungen zu den Almrosen dazu

Mein Juni im Karwendel: Rauf auf den Berg zur Almrosenblüte. So schön farbig, musst du mal erlebt haben! Ich zeig dir, wo du ganze Hänge von Almrosenblüten an einem Berg finden kannst. Du kannst auch mit einer Bergbahn hinauf, dann ist es nicht so anstrengend. Für Kinder ist dort oben auch ein einzigartiger Spielplatz – die weltgrößte Holzkugelbahn unter freiem Himmel!

–> Juni im Karwendel

Pfingsturlaub in den Bergen

Pfingsturlaub im Karwendel? – Eine gute Idee. Du kannst die vielen Sehenswürdigkeiten besuchen und tolle Wanderungen unternehmen. Außerdem ist Pfingsten meist sehr angenehm von den Temperaturen. Besuch an den Sonnentagen unbedingt auch die bemerkenswerten Seen. Schau hier:

–> Pfingsten im Karwendel

Juli im Karwendel

Sommer im Karwendel - die Seen mit den Bergen sind ein Traum
Sommer im Karwendel – die Seen mit den Bergen sind ein Traum

Mein Juli im Karwendel: Wandern zu den Seen im Karwendel, wenn du mutig bist springst du hinein! Sie sind zwar nicht badewannenwarm, aber dafür bieten sich ein Panorama, das dir deine Badewanne nicht bieten kann. Ich habe einen Überblick über die besten Seen in Bayern und natürlich auch die besten Seen in Tirol. Apropos Wasser: Besuch auch mal die vielen tollen Wasserfälle! Wer traut sich in die kalten Gumpen mit den Füßen hinein?

–> Juli im Karwendel

August im Karwendel

Mein August im Karwendel: Es sind Sommerferien! Die Zeit für den Sommerurlaub, allein, zu zweit, mit Kindern. Das Karwendel ist das perfekte Paradies dafür. Verbringe deinen Familienurlaub mit Wanderungen und Bergseen, wie im Traum. Erlebe die vielfältigen Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten. Schau, wie vielfältig der Bergsommer im Karwendel sein kann!

–> August im Karwendel

Sommerurlaub im Karwendel

Berge und Bergseen – das sind die größten Anziehungspunkte im Sommer im Karwendel. Denk aber auch an die vielen urigen Hütten und Almen. Meist werden sie nur im Sommer offen gehalten. Sie sind im Sommer offen und bieten gute Einkehrmöglichkeiten. Du kannst auf den Weiden in den Bergen Kühe treffen, auch Schafe und Ziegen finden im Sommer ihr Futter auf den Bergwiesen. Mit etwas Glück beobachtest du Murmeltiere, Adler und andere Tiere in der wilden Natur.

–> Sommerurlaub

September im Karwendel

Der Almabtrieb im September im Karwendel
Der Almabtrieb im September im Karwendel

Mein September im Karwendel: Wandern, Wandern, Wandern – zu über 100 Hütten und Almen. Im September werden die Tage wieder kühler. Die Luft ist meist klar. Das sind ideale Voraussetzungen für tolle Wanderungen mit Fernblick! Ich liebe diese Wochen des Jahres ganz besonders. Die Natur wirkt in den herbstlichen Sonnenstrahlen ganz besonders. September ist aber auch die Zeit der Ernte und des Almabtriebs. Im Karwendel ist der Almabtrieb oft noch besonders ursprünglich. Ich bin einmal beim Almabtrieb der Eng Alm dabei gewesen. Es dauerte zwei Tage, bis die Kühe von der Engalm wieder daheim im Stall in Terfens standen. All das zeige ich dir hier im Detail:

–> September im Karwendel

Oktober im Karwendel

Oktober mit der Laubfärbung im Karwendel
Oktober mit der Laubfärbung im Karwendel

Mein Oktober im Karwendel: Der Oktober ist das große Finale für Ausflüge und Wanderungen. Erlebe unbedingt den intensiven Goldenen Herbst mit einem Ausflug zum Top of Innsbruck. Du fährst aus der größten Stadt im Karwendelgebirge mit der Bergbahn auf den höchsten Punkt in Innsbruck. Oben am Hafelekar erwartet dich ein 360 Grad Panoramablick. Und natürlich gehören auch die bunt gefärbten Ahornbäume zum Oktober dazu! Hier findest du sie, meine besten Ideen für den Oktober:

–> Oktober im Karwendel

Herbsturlaub im Karwendel

So schön bunt: Der Herbst im Karwendel – zuerst färben sich die Ahornbäume, später folgen die Lärchen. Beide Färbungen sind anders und auf ihre Art wunderbar. Erlebe sie beim Wandern und Mountainbiken. Das sind die schönsten Dinge, die du im Herbst im Karwendelgebirge entdecken solltest! Wandern, Brauchtum und viel gutes Essen:

–> Herbst im Karwendel

November im Karwendel

Mein November im Karwendel: Wandern solange es noch geht! Oft gehen im November noch viele aussichtsreiche Wanderungen, bevor dann der Schnee kommt. Ich habe hier die besten Touren im November mit viel Sonne und Aussicht zusammengesammelt. Nach der Wanderung wärme ich mich am liebsten in der warmen Sauna auf. Willst du wissen, wo das alles am besten geht? Dann klick hier:

–> November im Karwendel

Dezember im Karwendel

Die besonders stimmungsvollen Weihnachtsmärkte im Karwendel
Die besonders stimmungsvollen Weihnachtsmärkte im Karwendel

Mein Dezember im Karwendel: Der Schnee ist da, die Skigebiete öffnen, Schneeschuhwandern, Weihnachten und Silvester in den Bergen. Eine magische Zeit. Und besuch auch die vielen Weihnachtsmärkte in den kleinen und großen Orten!

–> Dezember im Karwendel

–> Das kann der Winter im Karwendel.

Diese Karwendel Tipps merken

Merk dir diese Tipps mit einem Pin bei Pinterest, dann findest du meinen Beitrag schnell wieder bei deiner nächsten Urlaubsplanung oder der Planung für den schönsten Ausflug in die Berge! Gefällt das auch deinen Freunden? – dann teil den Beitrag über Facebook. Sie werden es dir danken… Du kannst diesen Beitrag auch als Email oder WhatsApp verschicken – einfach auf die Symbole unter den Bildern klicken.

KLICK hier - Diese Tipps merken & deinen Freunden empfehlen:

Bereits 5 Mal geteilt!