Blogheim.at Logo

Walchensee Schlucht


Meine persönlichen Tipps

Ich wohne hier und kenne alle Geheimtipps ⭐

Das Karwendel ist ein Traum mit ganz viel wilder Natur & berauschend schönen Ausflugszielen. Ich wohne hier und kenne alle tollen Plätze dieser Gegend. Bevor du den eigentlichen Beitrag liest, beglücke ich dich mit meinen ganz persönlichen Geheimtipps, wo es mir besonders gut gefällt. Lass dich inspirieren und lies dir diese Beiträge durch:

  1. Tipp: Abkühlung am geheimen See im Wald mit Bergblick  👀
  2. Tipp: Aussichtsberg de Luxe!
  3. Tipp: die schönsten Wanderungen ❤️
  4. Tipp: Hübsche Hütten im Karwendel
  5. Tipp: Urige Einkehr auf der Alm ⭐

Exklusiv und kostenlos klickst du für deine  gratis Wanderkarte oder hier für  gratis Prospekte

War der eine oder andere Tipp für dich dabei? Dann geht es jetzt zum eigentlichen Inhalt der gewünschten Seite. Viel Spaß beim Lesen und Entdecken – wenn es dir gefällt, kannst du am Ende der Seite mit einem Klick diese Tipps als Email oder WhatsApp verschicken! Für dich zum Merken oder als Empfehlung an deine Freunde.
So, nun geht es wirklich los 🙂

Hier dein gewünschter Inhalt:


 

Zur Schlucht am Walchensee wandern

Die Schlucht am Walchensee - Blick von oben beim Wandern in Bayern
Die Schlucht am Walchensee – Blick von oben beim Wandern in Bayern

Die Schlucht zwischen Herzogstand und Heimgarten
Eher zufällig haben ich die Schlucht am Walchensee entdeckt. Sie liegt oberhalb vom bekannten See in Bayern, am Fuß vom Heimgarten und Herzogstand – eigentlich zwischen diesen beiden beliebten Gipfeln. Ein Graben geht zwischen Heimgarten und Herzogstand zum Ort Walchensee und in ihm fließt ein Bach, der Dainingsbach.

Rund 130 Meter oberhalb vom Walchensee findest du im Graben vom Dainingsbach die Schlucht – mit wunderbaren Gumpen! Die Schlucht ist wild, einen Wanderweg durch diese Schlucht in Bayern gibt es nicht, aber du kannst eine leichte Wanderung zur Schlucht machen und dort die tolle Natur bestaunen. Platz findest du auf einer Bank zum Rasten oder bei entsprechend guten Verhältnissen direkt im Bachbett auf den Steinen oder im kalten Bergwasser.

Wo ist die Walchensee Schlucht?

Die Anreise zur Walchensee Schlucht – so kommst du hin
Zur Schlucht kommst du nur zu Fuß auf dem Wanderweg. Die Wanderung startest du je nach Belieben im Ort Walchensee. Von der Orientierung her am einfachsten geht das Wandern zur Walchensee Schlucht vom Wikingerdorf Flake oder der Talstation der Herzogstandbahn, wo auch die Wanderung auf den Herzogstand und die Herzogstand Wanderung auf den Martinskopf startet.

Hier findest du jeweils einen Parkplatz zum Abstellen des Autos. Wer öffentlich anreist, steigt an der Bushaltestelle am Herzogstandbahn Parkplatz am Walchensee aus. Von der Uferstraße entlang des Walchensees zweigt zwischen den beiden Parkplätzen der Dainingsbachweg ab – eine Straße mit Wohnhäusern. Dieser kleinen geteerten Straße folgst du bergwärts.

Walchensee Schlucht wandern

Wo ist die Schlucht am Walchensee? Das ist die Beschilderung an der Uferstraße.
Wo ist die Schlucht am Walchensee? Das ist die Beschilderung an der Uferstraße.
In Walchensee am Dainingsbach entlang wandern in Richtung Schlucht
In Walchensee am Dainingsbach entlang wandern in Richtung Schlucht

Am Dainingsbach entlang zur Walchensee Schlucht wandern
Nach ein paar Minuten Wandern auf dem Dainingsbachweg zweigt ein Wanderweg ab. Diesem folgst du nun. Es ist gleichzeitig der Weg zum Wandern auf dem Heimgarten. Du kannst also einfach der Beschilderung der Heimgarten Wanderung folgen. Rechts vom Wanderweg zur Schlucht fließt immer ein Bach. Zuerst ist es der Dainingsbach, dann kurz der Rotwandgraben und später wieder der Dainingsbach.

Du wanderst im schattigen Wald den Berg hinauf, es ist ein breiter Wanderweg. Immer der Heimgarten-Beschilderung folgend kommst du an die Wegabzweigung: Links geht es weiter hinauf zum Heimgarten, rechts biegt der Wandersteig zur Schlucht ab – ein Schild zeigt dir den Weg.