Ein gratis Parkplatz am Walchensee?

Wo geht´s zum Parken am Walchensee?

Wo kann man am Walchensee parken?
Das liebe Parken am Walchensee ist an schönen Tagen ein Problem. Viel zu viele Autos kommen vom Kochelsee herauf an den Walchensee und suchen nach einem Abstellplatz. Schon wenn du über den Kesselberg fährst, siehst du die Blechlawine neben der Straße parken. Hier oben parken die Wanderer, um die Wanderung auf den Jochberg oder die Wanderung auf den Herzogstand zu gehen. Wenn du am Wochenende in der Nähe deiner Tour einen Parkplatz siehst, solltest du ihn gleich nutzen. Meist findest du keinen Nähergelegenen! Es ist einfach zuviel los für die wenigen Parkplätze. Schlimmer wird es unten am Walchensee selbst: Sobald du unten in Urfeld bist, geht die Parkplatzsuche für die Ausflügler los. Hier meine Tipps für die Parkplatzsuche und wo du am Walchensee parken kannst.

Wo kann man in Urfeld parken?

Gleich am Eingang von Urfeld, findest du links beim Museum einige kostenpflichtige Parkplätze. Hier darfst du auch parken, wenn du nicht das Museum besuchst. Rechts entlang der Straße in Urfeld sind die Parkplätze für die Kunden vom Cafe am See reserviert - also einen Kuchen essen und parken :-) Danach musst du aber weiter fahren, das Parken gilt nur für die Dauer des Besuchs. Am Ortsende von Urfeld kommen noch einmal links und rechts einige Parkplätze. Aber natürlich viel zu wenig.

Zwischen Urfeld und Walchensee gratis parken: Der Kirchelwand Parkplatz
Hinter Urfeld findest du links bei der Tunnelgalerie einen Parkplatz. Ihn nutzen vor allem die Surfer und die Taucher, diese kostenlosen Parkplätze am Walchensee stehen aber auch allen anderen kostenlos zur Verfügung. Ein Geheimtipp, mit wenigen Stellplätzen. Entlang der Uferstraße bis hierher parken auch immer wieder Autos auf Wiesenflächen - soweit ich gesehen habe, straffrei. Später kommt entlang der Uferstraße dezidiert ein Parkverbot.

Das ist der Parkplatz am Herzogstand. Hier beginnt die Herzogstandbahn und der Wanderweg.

In Walchensee parken: Herzogstandbahn und Großparkplatz
Im Ort Walchensee kommen dann die nächsten Parkmöglichkeiten, der erste Parkplatz ist links, bei der Talstation der Herzogstandbahn, am Fuße vom Herzogstand. Hier dürfen alle Autos kostenpflichtig parken, auch wenn man nicht die Bahn nutzt.
--> für die Anreise hier die Google Karte mit derm Herzogstand Parkplatz.

Rund 200 Meter weiter kommt der nächste Parkplatz. Er ist riesig groß, eine Wiese im Ort. Es ist wohl einer der größten Parkplätze am Walchensee und der Zentralste. Von hier ist es nicht weit zum Badeplatz am Walchensee - und wenn der Herzogstandbahn Parkplatz voll ist, parken die Liftnutzer auch hier für die Herzogstand Wanderung.
--> mit dieser Google Karte kommst du zum Großparkplatz Walchensee.

Das ist Parkplatz am Walchensee in Einsiedl - wo man auch mit Wohnmobil und Campingbus über Nacht parken darf.

Zwischen Einsiedl und Niedernach kostenlos am Walchensee parken
Von Einsiedl führt die Mautstraße am Walchensee entlang bis nach Niedernach. Mehr als 20 Parkflächen findest du hier am Ufer. Jede dieser Parkflächen fasst mehrere Autos. Sie sind alle ideale Parkplätze, um am Walchensee zu baden. Das Parken entlang dieser Straße ist kostenlos, nur die Maut ist zu bezahlen.

Der Nachtparkplatz in Einsiedl am Walchensee: Stellplatz für´s Wohnmobil
Auf keinem der Parkplätze darf man in der Nacht campen. Dafür gibt es extra am "Ende" des Walchensee den Nachtparkplatz in Einsiedl. Gegen ein Ticket am Parkautomaten dürfen Autos hier in der Nacht parken. Am Nachtparkplatz am Walchensee gibt es 80 Stellplätze für Wohnmobile. Reservieren kannst du nicht. Es gibt ein Wasser (70 l / 1,00 €) und Strom (1,25 Kw / 1,00 €). Der Preis pro Tag und Auto bzw. Bus oder Wohnmobil beträgt 6,00 €
Die Abreise muss bis 11:00 Uhr erfolgen. Die maximale Aufenthaltsdauer beträgt 3 Übernachtungen. Hier für dich ebenfalls die Google Karte für den Nachtparkplatz am Walchensee.

---> mehr Informationen über den Walchensee

Der Walchensee in Bayern

Türkisblau, ein bisschen Wind, umgeben vom Herzogstand, Jochberg und dem Karwendel: Das lohnt am Walchensee in Bayern

Das lohnt sich im Karwendel im Sommer

Wandern, Radfahren, mit Kindern im Karwendel - Inspiration & unsere Tipps für den Sommerurlaub im Karwendelgebirge

Das lohnt sich im Karwendel im Winter

Skifahren, Rodeln, Winterwandern im Karwendel und die schönsten Ideen für den Winterurlaub im Karwendelgebirge