Alles was du über den Herzogstand am Walchensee wissen willst

Der Herzogstand am Walchensee beim Karwendel

Der Herzogstand in Bayern
Neben dem Jochberg ist der Herzogstand der Aussichtsberg am Walchensee. Von hier oben hast du einen grandiosen Rundblick auf die Berge in Bayern - bis hinüber ins Karwendelgebirge nach Tirol. Was mir erst jetzt bei meiner Herzogstand Wanderung bewusst wurde: der Herzogstand ist kein einzelner Gipfel sondern setzt sich aus mehreren Gipfeln zusammen. Zuoberst steht das Pavillon, unterhalb das Herzogstand Gipfelkreuz. Unweit davon der Gipfel vom Martinskopf und vom Fahrenbergkopf.

Der Fahrenberg mit Kapelle am Herzogstand
Zuvorderst am Walchensee steht der Fahrenberg, auch als Fahrenbergkopf bezeichnet. Als ich bei meiner Radtour rund um den Walchensee gefahren bin, habe ich ihn für DEN Herzogstand gehalten. Vom Fahrenberg schaust du hinunter auf den türkisblauen Bergsee. Vom Fahrenberg Gipfel hast du einen der besten Ausblicke auf den Walchensee. Ganz oben auf dem Gipfel steht die Fahrenbergkapelle auf 1627 Metern, von der aus du diesen Blick hast:

Traumblick: Von der Fahrenberg Kapelle auf den Walchensee samt Halbinsel Zwergern und das Karwendel
Die Kapelle auf dem Fahrenberg am Herzogstand in Bayern

Mit der Herzogstandbahn auf den Berg oder lieber wandern?
Nicht weit von der Kapelle steht die Bergstation der Herzogstandbahn. Es ist eine ältere Seilbahn, die aber fleißig von Ausflugsgästen genutzt wird, um die Aussicht von hier oben schweißfrei zu genießen. Sie spart einen rund 1000 Höhenmeter großen Aufstieg. Echte Wanderer nehmen den Wandersteig vom Ufer des Walchensee. Er beginnt neben der Talstation der Herzogstandbahn. Beim Herzogstandhaus treffen der Wandersteig und der Weg der Bergstation wieder zusammen. Bergbahnfahrer wandern in rund 15 Minuten hierher, auf dem Wandersteig dauert die Herzogstand Wanderung zum Herzogstandhaus rund 2,5 Stunden.

Das Herzogstandhaus hoch über dem Walchensee
Die Geschichte der Herzogstandhäuser ist bewegt. Der erste Bau geht auf das Jahr 1857 zurück. König Max II ließ sich ein kleines Jagdhaus errichten. 1865 baute König Ludwig II ein Königshaus. Nach verschiedenen Bränden und Unglücken steht seit 1991/92 der Gebäudekomplex in der Art, wie er heute zu sehen ist. Es ist ein Ausflugsgasthaus am Berg, Übernachten auf Anfrage.

Öffnungszeiten Herzogstandhaus
Das Haus am Herzogstand auf 1575 Metern ist im Sommer und Winter geöffnet. Im Sommer von 01. Mai bis ca. 15. November, je nach Schneelage. Täglich ab 9.15 Uhr ist das Herzostandhaus offen. Dienstag ist geschlossen, Ruhetag - außer während der bayerischen Schulferien, dann ist auch offen, es gibt dann keinen Ruhetag.
Im Winter ist Herzogstandhaus von 26.12. bis 30.04. nur an den Wochenenden geöffnet.

Blick vom Fahrenberg auf Herzogstandhaus und den Martinskopf. Rechts das Pavillon am Herzogstand.

Auf den Martinskopf am Herzogstand wandern
Das erste Ziel zum Wandern ab dem Herzogstandhaus ist der Martinskopf. 1674 Meter ist dieser Gipfel mit Gipfelkreuz hoch. Der Wandersteig hier hinauf ist breit, mit vielen Serpentinen damit ihn damals auch der König Ludwig auf dem Pferd nutzen konnte. Vom Martinskopf geht ein Steig hinunter auf den Hauptweg, der zum bekanntesten Punkt auf dem Herzogstand führt, dem Pavillon. Ein Gipfelkreuz gibt es hier oben auch, aber das Pavillon stiehlt dem Kreuz die Show. Ich war auf allen Gipfeln oben, vom Martinskopf ist das Panorama auf den Walchensee und das Karwendel mit Wettersteingebirge am besten.
Das ist die Herzogstand Wanderung vom Walchensee auf den Berg herauf.

---> schau hier den kurzen Film mit dem tollen Panoramablick:

Der Herzogstand Gipfel mit Pavillon
Der Wandersteig zum Pavillon ist wohl der meistgegangene Wanderweg am Herzogstand. Praktisch jeder, der hier auf den Berg kommt, wandert hinauf. Obwohl es ein Bergweg ist, kommen die Leute mit leichten Schuhen und auch Sandalen. Bitte besser Wanderschuhe anziehen! Es müssen ja keine Bergstiefel sein, aber Schuhe mit einer guten Sohle und sicherem Tritt. Der Steig zum Pavillon ist ebenso wie auf den Martinskopf mit vielen Spitzkehren angelegt. Rund 100 Höhenmeter sind es vom Herzogstandhaus zum Pavillon, wo übrigens auch ein Stück unterhalb ein Gipfelkreuz steht, mit Blick auf Murnau, Staffelsee, Starnberger See, Ammersee. Das Pavillon aus Holz auf dem Gipfel ist begehbar. Ein Raum befindet sich hier drin, viele wandern hinein und packen ihre mitgebrachte Brotzeit aus.

Vom Herzogstand zum Heimgarten wandern
Vom Pavillon am Herzogstand kannst du auf den Heimgarten wandern. Ein alpiner Steig führt über den Grat zum Gipfel. Wenige Meter unterhalb vom Heimgarten-Gipfel steht die kleine Heimgarten Hütte. Es gibt dort Brotzeiten und Getränke, übernachten ist auf der Heimgarten Hütte nicht möglich. Sie hat geöffnet von Christi Himmelfahrt bis Kirchweih, also von Mai bis Oktober.
2,25 Stunden dauert die Heimgarten Wanderung vom Pavillon am Herzogstand zum Heimgarten Gipfel.
--> hier die Beschreibung der Heimgarten Herzogstand Rundwanderung.

Blick vom Steig auf den Heimgarten auf den Kochelsee
Das König - Ludwig Denkmal auf dem Herzogstand, beim Herzogstandhaus

Auf den Spuren von König Ludwig
Am Herzogstand wandelst du auf den Spuren von König Ludwig. Auf ihn geht das Haus am Herzogstand unter anderem zurück. Nahe bei der heutigen Gaststätte am Berg steht ein König Ludwig Denkmal. Er ließ auch die Steige auf die Gipfel anlegen. Wenn du auf den Spuren von König Ludwig wandern willst, empfehle ich dir die König Ludwig Karwendeltour.

Auf den Herzogstand E-biken

Wer nicht wandern möchte oder auch nicht mit der Herzogstand-Bergbahn fährt, nimmt das Mountainbike. Vom Kesselberg geht eine Forststraße zum Herzogstandhaus. Mittlerweile fahren Bergfreunde auch mit dem E-Bike vom Kochelsee zum Kesselberg und über die Forststrasse auf den Herzogstand herauf. Die Forststrasse endet beim Haus.

Wo am Herzogstand parken?
Für den Besuch des Herzogstand gibt es am Ufer vom Walchensee einen Parkplatz. Er befindet sich bei der Talstation der Herzogstand und ist zum Parken für die Bahnnutzer und Wanderer. Bahn und Wanderweg auf den Herzogstand beginnen hier. Der Parkplatz ist kostenpflichtig (ich glaube 5 Euro pro Tag).
---> mehr über den Walchensee.

Mein Tipp zum Übernachten und Essen:
Für einen entspannten Urlaub am Walchensee kannst du in der Alten Post in Wallgau wohnen und auch gut essen. Das traditionelle Haus ist sehr beliebt und das zurecht. Die Post hat diese Lüftlmalereien, die so beliebt in Bayern sind, sehr gutes Essen und Zimmer im traditionellen Landhausstil mit neuen Bädern.
---> schau hier meine Erfahrungen in der Post in Wallgau.

Der Walchensee in Bayern

Türkisblau, ein bisschen Wind, umgeben vom Herzogstand, Jochberg und dem Karwendel: Das lohnt am Walchensee in Bayern

Das lohnt sich im Karwendel im Sommer

Wandern, Radfahren, mit Kindern im Karwendel - Inspiration & unsere Tipps für den Sommerurlaub im Karwendelgebirge

Das lohnt sich im Karwendel im Winter

Skifahren, Rodeln, Winterwandern im Karwendel und die schönsten Ideen für den Winterurlaub im Karwendelgebirge