Blogheim.at Logo

Ahornboden Hütten

Die schönen Ahornboden Hütten im Karwendel

Die Ahornboden Hütten liegen in einer malerisch schönen Berglandschaft im Karwendel
Die Ahornboden Hütten liegen in einer malerisch schönen Berglandschaft im Karwendel

Welche Hütten und Almen in Hinterriss Eng?
Hier schlägt das Herz des Karwendel – am Ahornboden. Die Landschaft rund um den großen Ahornboden bei Hinterriß ist fantastisch. Kein Wunder, dass sehr viele Leute mit dem Auto hierher kommen. Die meisten bleiben rund um die Engalm. Einige schaffen es vielleicht auch noch hinauf zur Binsalm. Mit jeden weiteren 100 Höhenmetern wird der Menschenauflauf weniger. Und unter der Woche ist es sogar am großen Ahornboden und in der Eng ruhig. Welche Hütten liegen für einen Urlaub im Risstal rund um Hinterriss und Eng?

Die Engalm am Ahornboden

Die Engalm mit ihren Hütten
Die bekanntesten Hütten der Gegend stehen am Rande des Ahornboden im Almdorf Eng. Sie gehören den Bauern, die im Sommer ihre Kühe auf die Engalm treiben. Sie melken die Kühe zweimal täglich und wohnen in den rustikalen Hütten der Engalm. Für sie ist es jährlich wieder eine besondere Zeit auf der Alm. Jeder Bauer bewohnt seine eigene Almhütte. Gemeinsam bewirtschaften sie die Käserei und das Gasthaus. Es gibt ein echtes Gemeinschaftsleben – auf Zeit. Sommer für Sommer. Früher war das Almleben sehr beschwerlich. Mit der Technik unserer Zeit ist die Engalm keine Hungeralpe mehr. „Hungeralpe“ wurde die Alm früher genannt, unvorstellbar in unserer Zeit.

Die gemütlichen Ahornboden Hütten der Eng Alm - mit dem echten Enger Bergkäse
Die gemütlichen Ahornboden Hütten der Eng Alm – mit dem echten Enger Bergkäse

Zur reinen Landwirtschaft auf der Alm kam der Tourismus dazu. Er ist auch heute noch eine wichtige Einnahmequelle der Enger Bauern. Einige Hütten bieten auch Unterkunft für Wanderer, Mountainbiker und Urlaubsgäste. Außerdem gibt es ein Restaurant in der Engalm und einen Laden. Dort wir der Käse verkauft, den die Bauern aus ihrer Milch in der almeigenen Käserei herstellen. Ich mag den Käse sehr gerne – und noch viel mehr die einmalig gute Almbutter! Unbeschreiblick im Geschmack, du kannst sie bei einer Tiroler Jause in der Engalm probieren – und auf die fantastischen Berge rundherum schauen. Das sind die Eindrücke der Alm samt weiteren Informationen zur Engalm.

Die Binsalm am Ahornboden

Eine der urigsten Ahornboden Hütten - die Binsalm oberhalb vom Großen Ahornboden
Eine der urigsten Ahornboden Hütten – die Binsalm oberhalb vom Großen Ahornboden

Am Ende vom Rißtal, oberhalb vom Ahornboden liegt in kurzer Distanz die Binsalm. Sie ist das Ziel für Ausflugsgäste, die nur eine kurze Wanderung über den Panoramaweg oder den breiten Wanderweg machen möchten. Früher bewirtschaftete Norbert Stadler die Binsalm mit seiner Familie. Mittlerweile ist seit ein paar Jahren Dominik und Michaela Larcher samt Familie auf der Bins. Sie ziehen im Sommer ebenfalls mit Sack und Pack auf die Alm – samt ihrer beiden Kinder. Für sie ist es eine gemeinsame Zeit auf der Alm mit allen Höhen und Tiefen. Arbeitsreich ist so ein Almsommer im Karwendel – und erlebnisreich.

Sehr gut essen auf den Ahornboden Hütten - hier das Binsalm Schnitzel
Sehr gut essen auf den Ahornboden Hütten – hier das Binsalm Schnitzel

Für Gäste gibt es auf der Binsalm gute Tiroler Küche – ich mag den Kaiserschmarrn und das Binsschnitzel besonders gerne. Wenn du mal auf einer echten Almhütte übernachten willst, ist die Binsalm eine gute Anlaufstelle! Du kannst in urigen Zimmern mit der ganzen Familie übernachten oder auch als Gruppe im Hüttenlager. Die Binsalm hat eine eigene Kapelle. Norbert Stadler junior hat sie gebaut, bevor er sein Lebenswerk übergab. Sogar Hochzeiten wurden hier oben schon gefeiert! Apropos Feiern auf der Alm: Die gibt´s öfter mal auf der Bins – so mancher Junggesellenabschied oder auch ein Geburtstag wurde hier oben auf der Alm zelebriert. Dadurch dass die Binsalm keine Alpenvereinshütte ist, gehen die Uhren hier anders…

Bekannte Ahornboden Hütte: Die Lamsenjochhütte

Oberhalb von Binsalm kommt dann die Lamsenjochhütte. Hier hinauf verirren sich keine Ausflugsgäste mehr. Du musst ein paar Stunden wandern, bis du die auf rund 2000 Metern gelegene Hütte im Karwendel erreichst. Sie liegt jedoch landschaftlich einmalig schön unter den Felszacken der Lamsenspitze. Von der Binsalm führt ein direkter Wanderweg über das Lamsenjoch zur Hütte. Ein Umweg ist die Wanderung über den Binssattel und den Hahnkampl – Gipfel. Der lohnt sich aber! Ansonsten sind das hier die Informationen über die Lamsenjochhütte.

Die Plumsjochhütte im Karwendel

Ahornboden Hütten im Frühling: Die Plumsjochhütte zwischen Ahornboden und Achensee
Ahornboden Hütten im Frühling: Die Plumsjochhütte zwischen Ahornboden und Achensee

Sehr zu schätzen gelernt habe ich die Lage der Plumsjochhütte. Sie liegt auf dem Übergang zwischen Risstal und Achensee. Von beiden Seiten führt ein Weg hinauf. Vom Achensee ist das der direkte und einzige Zugang zum Großen Ahornboden! Wenn du nicht zu Fuß über das Plumsjoch wandern willst, musst du rund 60 Kilometer um die Berge herum fahren – über den Sylvensteinsee. Eine landschaftlich schöne Strecke – und gleichzeitig ein langer Weg gegenüber der direkten Strecke über das Plumsjoch. Oben auf der Plumsjochhütte gibt´s gute Küche in der urigen Stube. Übernachten kannst du hier auch. Oberhalb der Stube ist das Lager, im Nebenhaus sind moderne und gemütliche Zimmer für einen Urlaub in den Bergen. Toll ist hier oben der Ausblick hinüber zum Ahornboden – wie du dort hin kommst und die Bilder samt Ausblick siehst du hier:

Tölzer Hütte in Hinterriss

Die Tölzer Hütte im Karwendel
Ich möchte euch im Gegensatz zur vielbesuchen Engalm noch die Tölzer Hütte vorstellen. Sie liegt am Eingang des Rißtal und ist fast noch ein Geheimtipp. Natürlich kommen hier auch viele Menschen zum Wandern herauf – auch wegen der König Ludwig Karwendeltour.

Aber insgesamt sind es doch deutlich weniger Menschen, die den Weg hier herauf finden, gegenüber der „Modehütten“ rund um die Eng. Ich mag daher die Tölzer Hütte sehr gerne. Schaut euch hier die Bilder und die Wandermöglichkeiten an: So ist es auf der Tölzer Hütte.

Die Falkenhütte in Hinterriss

Eine der meistbesuchten Hütten rund um den Ahornboden ist die Falkenhütte. Die Lage auf dem Bergrücken unterhalb der bekannten Herzogkante ist echt atemberaubend. Das ist einer der Gründe, warum jedes Jahr tausende Menschen dorthin wandern oder mit dem Mountainbike hinauf fahren. Aus dem Rißtal geht das sehr gut durch das Johannistal. Eine offizielle Route führt hier herauf. Nach einem mehrjährigen Umbau konnte die Falkenhütte im Herbst 2020 wieder öffnen. Die Saison war aber extrem kurz, zu schnell kam der erste Schnee.

Das Karwendelhaus

Das Karwendelhaus ist eine der größten Hütten in ganz Tirol! Riesig ist das Angebot an Schlafplätzen in dieser Hütte mitten im Karwendel. Für viele ist es die Unterkunft auf ihrer Karwendeltour, andere kommen zum Übernachten auf der München – Venedig Route hier vorbei. Wie bei der Plumsjochhütte ist das Karwendelhaus von zwei Seiten erreichbar und somit einer der Ahornboden-Zugänge über die Berge. Von Scharnitz geht es durch das lange Karwendeltal bis zum Hochalmsattel, wo das Karwendelhaus steht. Von dort geht es hinunter zuerst zum Kleinen Ahornboden, dann ins Risstal nach Hinterriss.

Eine offizielle MTB Route führt auf dieser Strecke durch das Karwendel und ist traumhaft schön. Ich bin die MTB Tour im letzten Sommer gefahren: Start in Hinterriss, hinauf durch das Johannistal zum Kleinen Ahornboden (Traumplatz! Musst du mal anschauen). Inmitten der wilden Landschaft folgen weitere Höhenmeter zum Hochalmsattel. Hier die Beschreibung dieser Tour:

Noch eine Ergänzung zum Karwendelhaus: Von hier kannst du den Aufstieg zum höchsten Berg im Karwendel machen. Die 2749 Meter hohe Birkkarspitze ist von hier am besten zugänglich. Die Erstbesteigung erfolgte am 06.07.1870 von Hermann von Barth. Er gilt als DER Karwendel Entdecker.

Die Öffnungszeiten der Ahornboden Hütten

Wann sind die Hütten am Ahornboden geöffnet?
Alle Hütten in der Gegend rund um den kleinen und großen Ahornboden haben ausnahmslos nur im Sommer geöffnet. Im Winter haben diese Hütten geschlossen. Je nach Schneelage öffnen die Hütten weiter unten ab Mai (Engalm, Binsalm). Wenn dann im Laufe der Maiwochen auch oben der Schnee schmilzt beginnt meist Mitte Juni die Hüttenöffnung der anderen Hütten. Die Mautstraße in die Eng hat ebenfalls nur in den Sommermonaten offen.

Im Winter fällt der Große Ahornboden in den Winterschlaf. Du kannst aber auch dann die schöne Natur erleben. Über die bekannten Karwendelloipe geht es ab Hinterriss bis zur Engalm. Was sonst im Winter sehenswert ist, kannst du hier in meinem Beitrag über den Winter am Ahornboden lesen.

Der Vollständigkeit halber sind das noch alle weiteren Hütten, die im Rißtal liegen oder sich aus dem Tal auf einer Wanderung, Bergtour oder Mountainbiketour erreichen lassen. Hier unsere Übersicht. Alle Details für einen Hüttenurlaub und zum Hüttenwandern rund um den Ahornboden gibt´s per Klick unten auf die einzelen Hütten-Links.

Zusätzlich findest du hier meine schönen Wanderungen im Karwendel und die Tipps rund die richtige Wanderausrüstung.

Das Wetter in Hinterriß – Eng

Wenn du wissen willst, wie das Wetter wird, hier gibt es das Karwendel Wetter. Rund um den Ahornboden sind die Wetterverhältnisse nicht unbedingt gleich, deswegen hier auch noch das spezielle Ahornboden Wetter.

Mehr Webcams anderswo im Karwendel? Scheint gerade die Sonne im Karwendel?
Die schönsten Ausblicke gibt es hier unter Karwendel Webcam

—> möchtest du Prospekte für deinen Urlaub? – hier kostenlos eine Anfrage stellen.

Die Hütten und Almen am Ahronboden im Überblick:

Die Binsalm – Hütte in der Eng, rund 45 Minuten vom Ahornboden entfernt

Engalm – die schönste Alm im Karwendel, das urige Almdorf in der Eng mit Käserei und Gasthof

Die Falkenhütte – ca. 2,5 Stunden vom Ahornboden und dem Rißtal entfernt, Mountainbikerstützpunkt

Die Tölzerhütte – die erste Hütte im Rißtal zum Wandern und Hüttenwandern im Karwendel

Die Hasentalalm – keine Einkehrmöglichkeit am Kompar, aber schöner Blick auf den Ahornboden

Die Garberlalm – Hütte zum Einkehren direkt an der Mautstraße zwischen Hinterriß und Hagelhütten

Die Oswaldhütte zwischen Vorderriß und Hinterriß – Einkehrmöglichkeit an der Risstalstraße

Die Kaiserhütte – liegt direkt neben der Straße im Rißtal auf dem Weg zum Ahornboden

Die schönsten Ahornboden Hütten merken

Willst du selbst eine der Ahornboden Hütten besuchen oder sogar mit deinen Freunden her kommen? Schick ihnen diese Bilder als WhatsApp oder per Email! Für deine Urlaubsplanung kannst du dir einen Pin ganz leicht auf Pinterest merken. So findest du diese Hütten wieder, wenn du deinen nächsten Urlaub planst. Klick einfach auf die Symbole unter den Bildern:

KLICK hier - Diese Tipps merken & deinen Freunden empfehlen:

Bereits 16 Mal geteilt!