Großer Ahornboden im Karwendel

großer Ahornboden - Naturdenkmal seit 1972 im Karwendel
Hier wollen alle Besucher hin - sie ist aber auch eindrucksvoll: Die wunderschöne Engalm am Ahornboden
Wenige Meter oberhalb des großen Ahornboden sind die Gämsen, bei Schlechtwetter trifft man sie auch am Ahornboden
Der Blick von oben in die Eng auf die Hütten der Engalm am Ahornboden
Der Naturlehrpfad über das Karwendel führt am Ahornboden vom Parkplatz in der Eng zum Almdorf Engalm
Der Naturlehrpfad führt Kinder zur Engalm, wo es auch die Ziegen zum Streicheln gibt. Das gefällt den Kindern besonders.

Bekanntestes Naturdenkmal im Karwendelgebirge
Der große Ahornboden im Karwendelgebirge gehört zu den schönsten Plätzen der Alpen. Begründen lässt sich dies mit der einmaligen Lage im Herzen des Karwendelgebirge. Mitten im größten Naturpark Österreichs verläuft das Rißtal, an dessem Ende der große Ahornboden liegt. Die Hochebene ist flach, umringt wird sie von rund 2500 Meter hohen Bergen. Auf der Ebene wachsen seit rund 600 Jahren Ahornbäume - von denen heute auch noch viele alte Exemplare zu bewundern sind.

Über eine Straße ist der durch das Rißtal ist der Ahornboden erschlossen. Sie führt von Bayern via Vorderriß nach Hinterriß und dann sogar über den großen Ahornboden. Am Ende des Ahornboden ist ein großer Parkplatz. Hier startet ein geteerter Spazierweg zum Almdorf. Am Weg ist ein Naturlehrpfad, der beim Almdorf Eng endet. Die Hütten der Alm sind wie im Bilderbuch gemalt, so schaut es auf der Engalm aus. Bis hierhin kommt man gut mit dem Fahrrad oder zu Fuß. Selbst mit Kinderwagen oder Rollstuhl ist der Zugang vom letzten Parkplatz im Rißtal bis zur Engalm möglich. Danach ist der Steig den Wanderern vorbehalten. Von der Engalm führt der Wanderweg in den Enger Grund, der zugleich der Talschluß ist.

Kuriosum Ahornboden - ein Zwitter zwischen Tirol und Bayern
Der Große Ahornboden liegt auf ca. 1200 m Seehöhe und gehört zur Tiroler Gemeinde Vomp. Wie oben beschrieben: Es gibt nur eine Straße zum Großen Ahornboden. Durch die hohen Berge ist die Panoramastraße durch das Rißtal die einzige Möglichkeit mit dem Auto hierher zu kommen. So müssen die Tiroler vom Achensee, Innsbruck und dem Inntal über Bayern nach Tirol fahren. Und so kommt es, dass besonders viele Besucher aus Bayern zu einem der schönsten Plätze in Tirol kommen. Landschaftlich toll ist alleine schon die Anreise von Mittenwald über Wallgau und Krün zum Ahornboden.

Naturidyll großer Ahornboden
Die Erreichbarkeit mit Auto und Bus, das schöne Landschaftsbild mit den schroffen Bergspitzen und den flachen Wiesen, die urigen Almhütten aus dem alten Holz -  all dies macht den Ahornboden so besonders. Die Verbindung aus wunderschönem Landschaftbild mit Bergen, charaktervollen Ahornbäumen und den von der Sonne gebrannten Holzhütten der Engalm ist aber wirklich einmalig. Mir gefällt das immer wieder, und ich war schon sehr oft hier. Im Sommer, Frühling, Herbst und auch im Winter.

Noch mehr Ahornboden?
Wisst ihr, warum die Tiroler in einer öffentlichen Abstimmung den Ahornboden zum schönsten Platz in Tirol gewählt haben? Wenn ihr neugierig geworden seid, findet ihr hier alle weitere Informationen über den Ahornboden. Wir informieren über die Anreise mit Auto und öffentlichen Verkehrsmitteln. Es gibt die schönsten Ahornboden Wanderungen, die Geschichte des Ahornboden - und die Details vom weniger bekannten aber wunderschönen kleinen Ahornboden ...

Meine schönsten Herbstwanderungen

Rund um den Achensee habe ich nach den schönsten Wanderungen im Karwendel gesucht, bei denen man im Herbst eine tolle Aussicht und Sonne hat.

Das lohnt sich am großen Ahornboden:

Der kleine Ahornboden

Ein Schatz, den man sich verdienen muß: Der kleine Ahornboden zwischen Falkenhütte und Karwendelhaus - mit der Birkkarspitze

Das Rißtal

Alles über das Gebiet Hinterriss Eng mit derm Ahornboden und dem Ort Hinterriss - die schönsten Plätze im Rißtal

Der Karwendel Sommer

Wandern, Radfahren, mit Kindern im Karwendel - Inspiration & unsere Tipps für den Sommerurlaub im Karwendelgebirge

Der Karwendel Winter

Skifahren oder Langlaufen im Karwendel, kilometerlange Rodelbahnen und die schönsten Ideen für den Winterurlaub