Die Garberlalm im Karwendel

Die Garberlalm - Hütte im Gebiet des Ahornboden im Naturpark Karwendel
Die Garberlalm im Rißtal, Karwendelgebirge

Die Garberlalm im Tiroler Risstal im Karwendel
Auf dem Weg mit dem Auto aus Bayern zum großen Ahornboden im Karwendel fährt man hinter dem kleinen Ort Hinterriss auf der Mautstrasse direkt bei der Garberlalm vorbei. Die wenigsten Leute bleiben hier stehen zum Einkehren. Liegen doch viele der schönen bekannten Wanderungen entweder vor der Garlberlalm (z.B. auf die Fleischbank) oder weiter hinten beim Ahornboden. Und wenn man schon aus dem Isarwinkel kommt, dann sollte sich die Einkehr in einer Alm besonders lohnen. Dabei gibt es auch hier eine schöne Wanderunge, dazu weiter unten mehr.

Wie kommt man zur Garberlalm?
Wer aus dem Bereich Mittenwald oder Krün kommt, fährt über Wallgau auf der landschaftlich schönen Mautstrasse entlang der Isar nach Vorderriss in Richtung Hinterriss. Aus München kommen Ausflugsgäste über Bad Tölz an den Sylvensteinsee und via Vorderriss nach Hinterriss. Hier der Strasse in die Eng folgen. Auf der Mautstrasse Hinterriss Eng liegt links schliesslich die Garberlalm. Direkt bei der Alm gibt es Parkmögichkeiten.

Was kann man bei der Garberlalm machen?
Die offiziellen Wanderweg rund um die Garberlalm führen im Bereich der Kreuzbrücke hinauf zum Grasbergsattal und der wunderschön gelegenen Grasbergalm. Auch sehr schön ist es bei der Fuggerangeralm hinauf zur Fleischbank zu wandern. Zwei Paradewanderungen in Tirol.
Aber der Geheimtipp bei der Garberlalm ist ein alter Jägersteig, der offiziell nicht gepflegt und somit auch nicht gewartet ist. Auf der Kompass Wanderkarte Karwendel ist der Steig zum Waldeggl eingezeichnet.

Kann man auf der Garberlalm übernachten?
Nein, es gibt keine Betten oder gar Zimmer zum Übernachten auf der Garberlalm im Risstal. Der nächste Gasthof befindet sich in Hinterriss, dort gibt es Zimmer und auch Ferienwohnungen. Hier findest du meine Tipps für empfehlenswerte Hotels im Karwendel.


Ist die Garberlalm bewirtschaftet? Wann ist sie geöffnet?
Ja, in den Sommermonaten kannn man auf der Garberlalm essen und trinken. Wenn man schon mal hier im Rißtal ist: Lohnenswert ist ein Abstecher zum großen Ahornboden und der Engalm.

Der große Ahornboden

Bekannt seit 1972: Alle Informationen über das bekannte Naturdenkmal großer Ahornboden im Karwendelgebirge. Einer der schönsten Plätze der Alpen.

Hüttenwanderungen

Die Karwendeltour ist die Beliebteste - diese und noch andere mehrtägige Wanderungen von Hütte zu Hütte. Wir stellen Hüttentouren vor.

Tageswanderungen

Am Wochenende einen Wanderausflug? Eine schöne Wanderung im Karwendel? - unsere schönsten Tageswanderungen