Blogheim.at Logo

Karwendelloipe

Die Karwendelloipe von Hinterriss zum Ahornboden

Das ist die Winterlandschaft auf der Karwendelloipe kurz vor der Engalm
Das ist die Winterlandschaft auf der Karwendelloipe kurz vor der Engalm

Langlaufen im Karwendel durch den großen Ahornboden in die bekannte Eng
Im Winter ist das Risstal für den Verkehr gesperrt. Die Mautstrasse ist geschlossen. Wer im Winter in die Eng zum Almdorf Eng möchte, kann dies allerdings per Langlaufski im Winterurlaub machen. Es führt eine gepflegte Langlaufloipe ab Hinterriß durch das Risstal zur Engalm.

Die Loipe zum Ahornboden

Genussvoll Langlaufen zum Ahornboden im Karwendel
Es ist eine der schönsten Loipen im gesamten Karwendelgebirge! Das Rißtal hat viele schöne Wintertage, wo ich den Winter besonders hautnah und entspannt erlebt habe. Ohne Verkehr und ohne Autos ist es ruhig und der Winter spürbar. Auf der Langlaufloipe habe ich die richtige Geschwindigkeit für das Wintererlebnis.

Starten kannst du die Langlauftour in Hinterriß. Gleich hinter dem Ort ist links der Parkplatz P2 oder ein Stück weiter taleinwärts der P3. Von den Parkplätzen gibt es einen Loipeneinstieg in die klassische Langlaufloipe.

Vom romantischen Ort Hinterriss geht die Loipe durch das Risstal zum Ahornboden
Vom romantischen Ort Hinterriss geht die Loipe durch das Risstal zum Ahornboden

Tollste Winterlandschaft in den Alpen

Zuerst geht es durch die Wiesen und Landschaft, inmitten der Winterlandschaft des Naturpark Karwendel. Der Rissbach wird gekreuzt und rechts sind die Berge besonders beeindruckend. Zuerst zweigt markant der Johannistal ab, wunderschön ist das große verschneite Bachbett hier. Dann durch das winterliche Rißtal weiter hinein ins stille Karwendel.

Schattig ist es im Hochwinter, weshalb es hier noch eine besondere Winterstimmung mit dem Schnee auf den Bäumen gibt. Ungefähr auf der Hälfte einfachen Wegstrecke läufst du mit den Langlaufski vorbei an den Hagelhütten. Dort gibt es auch im Winter Sonne! Passend für eine kurze Verschnaufpause, bevor es hinein zum Naturdenkmal großer Ahornboden geht.

Die Karwendelloipe ab Hinterriss

Riesig sind die Berge des Karwendelgebirge neben der Karwendelloipe
Riesig sind die Berge des Karwendelgebirge neben der Karwendelloipe

Sonne im Winter bei der Engalm
Im Hochwinter ist der Ahornboden sehr schattig. Dadurch ist es hier sehr kalt und der Schnee türmt sicht. Ideal für eine Langlaufloipe. Teile des großen Ahornboden bekommen aber im Februar schon Sonne – wie hier auf dem Bild bei der Bärenwand. Die Loipe führt durch den Ahornboden hinter in die Eng zum Almdorf Eng. In der Mittagszeit ist im Februar die Sonne bei den Hütten in der Eng – für eine sonnige Rast inmitten der tollen Kulisse. Danach geht es zurück auf der gleichen Route.

Bei meiner Langlauftour in die Eng habe ich ein kurzes Video vom verschneiten Almdorf gemacht. So traumhaft schaut es im Winter in der Engalm aus:

Der Reiseblogger bei der Engalm im Winter

Wollt ihr wissen wieviel Schnee in der Engalm liegt? Hier mein Video:—-> https://www.karwendel-urlaub.de/reisefuehrer/risstal/grosser-ahornboden/karwendelloipe/

Gepostet von Markus Schmidt am Mittwoch, 7. Februar 2018

Eine der schönsten Loipen der Alpen

30 Kilometer Langlaufloipe im Risstal
Insgesamt ist diese Langlaufstrecke 30 km lang und wurde mit dem Loipengütesiegel ausgezeichnet. Oft geht diese Loipe noch bestens, wenn in den umliegenden Orten Mittenwald, Krün, Wallgau, Vorderriss, Bad Tölz oder Lenggries zu wenig Schnee fürs Langlaufen liegt.

Beste Zeit zum Langlaufen im Karwendel

Optimale Zeit für die Karwendelloipe
Die beste Zeit für einen Skilanglauf-Urlaub rund um Hinterriss ist Februar und März. Da sind die Tage schon wieder länger und es gibt noch genügend Schnee zum Langlaufen. Wer Glück hat, trifft auf der Loipe den Käser der Engalm: Er muss einmal im Winter mit den Langlaufskiern zur Engalm, um den bekannten und ausgezeichneten Enger Käse im Keller der Alm zu pflegen.

Loipe Hinterriß: Die Karwendelloipe

Loipe Hinterriß im Karwendel - schöner kannst du nicht langlaufen!
Loipe Hinterriß im Karwendel – schöner kannst du nicht langlaufen!

Die Loipe von Hinterriß in die Eng liegt auf 930 m bis 1200 m Seehöhe. Der Naturpark Karwendel bietet ein wildromantische Kulisse für einen sportlichen und landschaftlichen Höhepunkt. Bezeichnet wird die Langlaufloipe als „Karwendelloipe“.

Weiterführende Links

—> mehr Infos hier im Artikel auf der Ahornboden Webseite: Loipe Hinterriß

–> Und hier findest du gute Hotels im Karwendel

–> alles, was dich über Hinterriss interessieren dürfte

Karwendelloipe merken