Rodeln rund um das Karwendel

Rodeln und Schlittenfahren auf der Rodelbahn im Karwendel und Blick auf das Karwendelgebirge

Die schönsten Rodelbahnen zum Schlittenfahren
Rodeln oder Schlittenfahren auf längeren Rodelbahnen erfreut sich großer Beliebtheit im Winterurlaub. Während vor einigen Jahren vor allem Kinder auf kleineren Hügeln und Wiesenhängen gerodelt sind und die Eltern neben der Rodelbahn in der Kälte auf die Kleinen und ihre Schlitten aufgepasst haben, ist nun das Wintererlebnis Rodelbahn bei allen Altersgruppen in Mode: In der Gegend des Karwendel gibt es dafür kilometerlange Rodelbahnen.

Wintererlebnis Rodeln
Diese bieten ein besonders schöne Wintererlebnis, bei dem man sich im Schnee bewegt und miteinander auf einem Schlitten die kilometerlange Abfahrt durch die verschneite Winterlandschaft geniessen kann. Es finden immer mehr Spaß am Rodeln mit der ganzen Familie. Rodeln als Freizeitbeschäftigung oder auch Rodelurlaub. Nicht selten entwickelt sich das Rodeln als Sport zur Alternative gegenüber dem Skifahren.

Rodeln als Ausflug oder gleich Rodelurlaub?
Kinder, Eltern und Rodel werden ins Auto gepackt und los geht es Richtung Berge. In der Region des Karwendelgebirge insbesondere rund um Schwaz in Tirol gibt es überdurchschnittlich viele Rodelstrecken. Zahlreiche Rodelbahnen stehen im Rodelurlaub für einen Rodelausflug zur Auswahl. Teilweise gibt es sogar beleuchtete Rodelbahnen für eine nächtliche Rodeltour. Romantisch wird es auf der mit Fackeln ausgeleuchteten Rodelbahn.

Am Anfang der Wintersaison sind vor allem kürzere Rodelbahnen (bis zu 3 km Länge) angenehm, um sich wieder an das Gefühl des Schneestapfens  zu gewöhnen. Auch die Kondition für längere Rodelausflüge muß erst im Laufe des Winters aufgebaut werden. Das Stapfen auf der Rodelbahn kostet viel Kraft und Mühen. Bei der Abfahrt ins Tal sind sie schnell vergessen, aber hinaufkommen muß man ja auch.

Teilweise gibt es auch Rodelbahnen bei den Skigebieten, wo man mit dem Lift oder Rodeltaxi hinauffahren kann (z.B. beim Kellerjoch in Schwaz), jedoch ist dann der Rodelspass nur halb so groß. Durch den verschneiten Winterwald hinaufzustapfen und sich oben über die geschaften Strapazen zu freuen, ist besonders schön.

Wer über ausreichen Kondition verfügt, findet im Karwendel aber auch Rodelbahnen mit mehr als 5 Kilometern Länge. Das ist so nicht überall in den Alpen zu finden. Ein Rodeleldorado!

Rodeln in der Silberregion Karwendel
Das Urlaubsgebiet mit den meisten Rodelbahnen ist die Ferienregion Silberregion Karwendel rund um Schwaz. Mehr Bahnen gibt es in ganz Tirol nicht, wie hier gespurt werden. Auf rund 30 Kilometer kommt das Netz der Bahnen zum rodeln. Hier der Überblick zum Rodeln in der Silberregion Karwendel

Rodelbahn mit bewirtschafteter Hütte?
Die Highlihts beim Rodeln sind aber sicherlich Rodelbahnen mit bewirtschafteten Almhütten oder Berghütten, wo man oben am Berg einen warmen Tee oder Kaiserschmarrn kaufen kann. - Bestenfalls auf der Sonnenterasse! Es gibt auch einige Berghütten, die sich richtig auf Rodler spezialisiert haben und extra Rodelbahnen präparieren und betreuen (z.B. Weidener Hütte, Weerberg).

Rodeln, wo die Schlitten gebaut werden
Der letzte handwerkliche Rodelbauer befindet sich zu Füßen des Karwendel. Wie vor hunderten von Jahren werden hier noch die Rodeln per Hand nach Maß gefertigt. Die Schlitten von Gallzeiner Rodel sind auch keine starren Holzböcke, sie können durch Gewichtsverlagerung gelenkt werden. Da macht das Rodeln gleich noch viel mehr Spaß.
Die Präzision dieser Rodel wird in ganz Tirol und weit darüber hinaus geschätzt, Bestellungen dafür gibt es aus der ganzen Welt. Nicht selten kommen Urlauber zur Abholung ihres Sportgeräts hierher und probieren diesen dann auch gleich auf den hiesigen Bahnen.

Hier zwischen Karwendel und Tuxer Alpen gibt es noch einen Rodelbauer, der handwerklich die Rodel nach Maß baut. Es gibt Kinderrodel, Erwachsenenrodel, als Rennrodel oder als gemütlichen Rodel. Werfen Sie einen Blick in die Werkstatt der Gallzeiner Rodel 

Übersicht über die schönsten Rodelbahnen

Rodeln im und rund um das Karwendel

Es gibt einige Rodelbahnen, die von Einheimischen und Gästen besonders geschätzt werden:

- Rodelbahn Weidener Hütte: Von Weerberg geht man ca. 2 h hinauf zur Weidener Hütte. Von dort geht es rasant ins Tal zurück. Die Bahn ist seit Jahren gut gepflegt. Oben auf der Weidener Hütte gibt es auch im Winter Essen und Trinken. Die Hütte wurde 2008 umgebaut. Parkplatz kostenlos in Weerberg, Teglau. Die Rodelbahn gehört zu den schönsten und längsten Rodelbahnen in Tirol. Super Ausblick auf das Karwendel!
- Rodelbahn Schwaz Egertboden: Oberhalb von Schwaz (Egertboden) dauert der Aufstieg ca. eine Stunde.

- ebenfalls oberhalb von Schwaz mit super Blick auf das Karwendel hat man von der Rodelbahn Plumpmoos. Gute Einkehrmöglichkeit am Beginn der Bahn.

Achten Sie auf Ihre Sicherheit: Rodeln Sie immer nur so schnell, daß Sie bremsen können, falls es notwendig ist! Passen Sie Ihre Fahrweise an die Verhältnisse und Ihr Fahrkönnen an. Grundsätzlich gilt: Lieber langsam und sicher ins Tal. Beachten Sie die Rodelregeln.

Inhalt der Seite: Rodelbahn, Rodelbahnen, Rodeln, Naturrodeln, schlittenfahren, Naturrodelbahn, rodeln, Rodelbahnen Tirol, Rodelurlaub, Rodelbahnen Bayern, Rodelbahnen Tirol, Schlitten fahren, Schlittenfahrten