Das Falzthurntal im Karwendel

Das schöne Falzthurntal - hinter der Gramaialm wandern zur Lamsenjochhütte im Karwendel
Das Gerntal am Achensee mit der Pletzachalm im Karwendel
Von Pertisau am Achensee winterwandern durch das Falzthurntal im Karwendel

Gerntal und Falzthurntal im Naturpark Karwendel
Zum Naturschutzgebiet Karwendel gehören nur die höheren Lagen des Gerntal und des Falzthurntal. Die Talböden sind als Landschaftsschutzgebiet eigens ausgewiesen.

Wo befinden sich Gerntal und Falzthurntal?
Wenn man einen Urlaub am Achensee verbringt, kann man vom Ort Pertisau die beiden Karwendeltäler Gerntal und Falzthurntal leicht erreichen. Sie beginnen am Ortsrand von Pertisau und führen hinein ins Karwendelgebirge. Beide Täler sind sogar mit dem Auto befahrbar. Es gibt jeweils eine Mautstrasse. Sie beginnt am großen Parkplatz am Ortsrand.

Die beiden Täler im Karwendelgebirge sind insgesamt naturbelassen, nur wenige Almen und Hütten sind hier zu finden. Eine Siedlung gibt es weder im Gerntal, noch im Falzthurntal. Viel Natur kann hier beobachtet werden.

Welche Besonderheiten der Natur sind zu sehen?
An den Hängen liegen mehrere Almen. Auf diesen freien Flächen wachsen Fichten-, Tannen- und Buchenwaldgesellschaften. Eine Besonderheit in diesen Tälern nahe des Achensee stellen die eibenreichen Bestände auf mageren Standorten im Gerntal ("Eibenseite") und im hinteren Falzthurntal dar.

Gramaialm, Gernalm und Falzthurnalm

So schön ist das Falzthurntal von oben

Freizeitmöglichkeiten in den Karwendeltälern bei Pertisau
Im Sommer sind sehr viele Bergwanderer in den Tälern des Karwendel unterwegs. Sehr beliebt ist eine Wanderung zur Gramaialm oder Gernalm und Falzthurnalm. Sie befinden sich am östlichen Rand des Karwendelgebirge. Anspruchsvollere Wanderungen führen auf das Lamsenjoch zur bekannten Lamsenjochhütte, wo man auch übernachten kann. Schöne Gipfeltouren führen auf Wandersteigen hinauf auf das Sonnjoch oder auch zur Mondscheinspitze. Die Bergtouren zum Sonnjoch und der Mondscheinspitze sind nur für geübte Wanderer möglich. Am Eingang der Täler ist die Seebergspitze. Von hier oben ist der Blick wunderbar. Hier die Bilder der Seebergspitze Wanderung.

Es gibt auch leichte Mountainbikerouten durch die beiden Täler. Anspruchsvoll ist die Tour von der Gernalm zum Plumsjoch - aufgrund der Steilheit und des groben Wegs, kann man das aber nicht mit dem Mountainbike fahren. Selbst bergab braucht man viel Können, um auf dem Mountainbike unfallfrei herunter zu kommen.

Langlaufloipen im Gerntal und Falzthurntal
Im Winter gibt es ausgezeichnete Möglichkeiten für den Skilanglauf. Kilometerlang sind die Loipen durch das Falzthurntal zur Gramaialm. Etwas kürzer ist die Langlaufloipe zur Gernalm durch das Gerntal. Die Winterlandschaft hat hier seinen besonderen Reiz! Keine Autos dürfen im Winter durch die Täler fahren, nur die Wirte.

Winterwandern zur Gramaialm und Gernalm
Die Winterwanderungen in den ruhigen Karwendeltälern sind ein wahrer Traum. Wenn der Schnee in den Tälern am Achensee liegt und die Kristalle in den sanften Sonnenstrahlen glitzern, möchte man nur noch weiter wandern. Die Wahrscheinlich im Schnee zu wandern ist hier hoch, weil an vielen Stellen wenig Sonne hereinscheint. Am besten mittags die Winterwanderung planen! - Dann scheint am ehesten die Sonne herein. Hier die Details der Loipen und der Wege zum Winterwandern unter Winterurlaub Achensee

Für einen Urlaub in der Region gibt es in Pertisau einige gute Hotels am Achensee.

Das lohnt sich im Karwendel im Sommer

Wandern, Radfahren, mit Kindern im Karwendel - Inspiration & unsere Tipps für den Sommerurlaub im Karwendelgebirge

Das lohnt sich im Karwendel im Winter

Skifahren, Rodeln, Winterwandern im Karwendel und die schönsten Ideen für den Winterurlaub im Karwendelgebirge

Gefällt es dir hier? - deine Bewertung

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1 Bewertungen
100 %
1
5
5
 


Blogheim.at Logo

Die Google Empfehlung für´s Karwendel: