Blogheim.at Logo

Hecherhaus

Das Hecherhaus am Kellerjoch in den Tuxer Alpen

Wer will nicht diese Aussicht vom Hecherhaus auf das Karwendel geniessen?
Wer will nicht diese Aussicht vom Hecherhaus auf das Karwendel geniessen?

Das Hecherhaus in den Tuxer Alpen bei Schwaz
Die wahnsinnige Aussicht über das Inntal und die eindrucksvollen Spitzen des Karwendelgebirge machen das Haus am Kellerjoch so beliebt. Die windgeschützte Sonnenterasse wird im Winter insbesondere von den Skifahrern des Skigebiets Kellerjoch und den Skitourengehern geliebt. Neu wurde im Winter 2018 die Rodelbahn in Betrieb genommen. Seitdem kommen auch Rodler zum Einkehren in den Hecher. In den Wintermonaten ist hier oben oft Highlife – und das macht das Hecherhaus für viele auch zu einem unbeliebten Platz. Nicht alle Schwazer finden es gut, was der Wirt am Hecher veranstaltet. Die Stimmen gehen weit auseinander. In Corona-Zeiten kam es auch zu vielen Vorfällen.

Im Sommer führen Wanderwege zum Hecher, über die Proxenalm, Grafenast oder von der Loas. Und für Mountainbiker gibt es die Auffahrt auf dem Forstweg. Gerade das E-Bike macht diesen Aufstieg für viele möglich. Wer sonst schafft die steile Auffahrt, die rund 1300 Höhenmeter beträgt? Im Sommer lockt die oberhalb gelegene Kellerjochhütte für Einkehr und Übernachtung (sie hat im Winter geschlossen).

Ich stelle dir hier den Sommer mit Wandern und Mountainbiken vor – und den Winter am Hecher, mit Rodeln, Skifahren und Skitour. Zig Male war ich schon hier oben rund um das Kellerjoch. Mehr Kellerjoch Bilder und Eindrücke findest du hier:

Wandern und Mountainbiken Hecherhaus

Rund um´s Hecherhaus wandern am Kellerjoch
Rund um´s Hecherhaus wandern am Kellerjoch

Wo ist das Hecherhaus?

Das Hecherhaus ist nach der ehemaligen Skirennläuferin Traudl Hecher benannt. Es befindet sich direkt neben der Bergstation der Kellerjochbahn – dem Schwazer Skigebiet. Das Haus liegt in einer Höhe von 1887 Metern in den Tuxer Alpen. Es ist damit zwischen Grafenast und der Kellerjochhütte. Los gehen die Touren vom Kellerjochbahn Parkplatz

Das Hecherhaus, Hütte in den Tuxer Alpen oberhalb von Schwaz
Das Hecherhaus, Hütte in den Tuxer Alpen oberhalb von Schwaz

Zum Hecherhaus wandern

Zu jeder Jahreszeit kann man auf das Hecherhaus wandern. Im Sommer sind es die Wanderwege ab Grafenast, insbesondere der alte Kellerjochweg, über den man zum Hecher wandern kann. Landschaftlich schöner ist es über die Naunzalm und den Naunzstand. Dies geht auch vom Alpengasthof Loas als schöne Höhenwanderung. Vom Gasthof Hecher hinauf lohnt insbesondere das Kellerjoch mit der Kapelle und der Kellerjochhütte. Im Winter ist die Schneeschuhwanderung über den Naunzstand und den Arbeserkopf sehr empfehlenswert.

Im Juni und Juli und ein Paradies in Rot, dann blühen die Alpenrosen:

—> so schön sind die Alpenrosen.

Rodeln Hecherhaus: Am Kellerjoch rodeln

Am Kellerjoch rodeln mit Lift - mit diesem Ausblick auf das Karwendel
Am Kellerjoch rodeln mit Lift – mit diesem Ausblick auf das Karwendel

Rodelparadies Kellerjoch mit Karwendelblick
Dass es am Kellerjoch gut zu rodeln geht, wussten schon Ur-Oma und Ur-Opa von Grafenast. Sie bauten die Rodelhütte in Grafenast. Seitdem ist viel Zeit vergangen. Aus der Rodelhütte ist ein Naturhotel geworden und die Rodelbahn wurde nach allen Seiten erweitert. Früher bestand die Rodelbahn zwischen Grafenast und Schwaz. Heute geht sie sogar noch weiter von Grafenast bis zum Hecherhaus. Zum Rodeln kann man hinauf gehen oder mit dem Lift fahren. Ich beschreibe hier die gesamte Rodelbahn am Kellerjoch – für alle die zu Fuß hinauf wandern möchten oder lieber mit dem Lift fahren möchten. Aber überleg dir das Liftfahren vorher: Die Rodel-Tickets der Kellerjochbahn sind teuer!

Mit Lift rodeln in Tirol: In Schwaz mit Lift rodeln am Kellerjoch

Nicht jedermann möchte im Winterurlaub mit dem Rodel zu lange bergauf gehen. Vielfach ist für Rodler gerade das Herunterfahren der Anreiz schlechthin, um Rodeln zu gehen. Aber irgendwie muss man ja dann doch hinaufkommen, bevor man rodeln kann. Abhilfe leistet hier die Nutzung eines Lifts. In Schwaz gibt es eine Rodelbahn am Kellerjoch, die genau dies anbietet. Und wenn du oben bist, hast du ein Traumpanorama: Von dieser Seite oberhalb des Inntal ist der Ausblick auf das Karwendel besonders schön.

Mit Rodel und Bergbahn nach Grafenast

Man fährt oberhalb von Schwaz mit einem kleinen Lift hinauf zur Bergstation Grafenast auf ca. 1350 Meter Seehöhe. Die Rodeln werden mit dem Lift gegen einen Kostenbeitrag transportiert. Wer im Urlaub hier ist und keinen eigenen Schlitten dabei hat, kann diesen sogar bei der Bergbahn ausleihen (dazu aber am besten vorher anrufen, denn die Anzahl der Leihrodeln ist begrenzt).

Grafenast rodeln am Kellerjoch

Am Kellerjoch rodeln und durch den verschneiten Wald winterwandern
Am Kellerjoch rodeln und durch den verschneiten Wald winterwandern
Vom Hecherhaus nach Grafenast rodeln
Vom Hecherhaus nach Grafenast rodeln

Von Grafenast rodeln nach Schwaz
Oben am Berg steigt man in Grafenast aus dem Sessellift aus und geht in Richtung Parkplatz zur Rodelbahn. Diese startet direkt an der Strasse und ist Dank einem Rodelschild gut zu finden. Nach ein paar Metern bergab lohnt sich ein kurzer Stopp. Von hier oben hat man einen wunderbaren Ausblick auf das Karwendelgebirge. Wunderbare Winterlandschaft! – von rechts kommt in diesem Bereich eine andere Bahn zum Rodeln. Das die „Verlängerung“, die neue Hecherhaus Rodelbahn. Mehr dazu später.

Wir bleiben auf „unserer“ Bahn und fahren geradeaus in den Bergwald hinein. Es kommen zuerst einige nicht zu schwere Kurven, bevor wirklich anspruchsvolle Serpentinen darauf warten errodelt zu werden. Hier ist es wichtig, schon vor der Kurve abzubremsen. Sie sind sehr anspruchsvoll und mit Geschwindigkeit nicht zu bewältigen. Es kommt bald eine Abzweigung. Hier muss man aufpassen, daß man nicht am Startpunkt der Egertboden Rodelbahn herauskommt – dort ist nämlich kein Lift und man muss wieder zu Fuß hinauf. Diese besagte Abzweigung führt links zurück zum Lift der Kellerjochbahn, rechts geht es hinunter nach Egertboden. Je nach Schneelage kann man dies auch an der Beschilderung gut erkennen.

Nun sind es noch einige Kurven durch den Winterwald, bevor man direkt beim Einstieg der Kellerjochbahn herauskommt. Es handelt sich bei dieser Kellerjoch Rodelbahn um eine Naturrodelbahn. Teilweise wird sie auch von Skifahrern und Ski – Tourengehern benutzt. Wunderbar oberhalb vom Inntal gelegen. Achte auf deine Sicherheit: Rodel immer nur so schnell, daß du bremsen kannst, falls es notwendig ist! Pass deine Fahrweise an die Verhältnisse und dein Fahrkönnen an. Grundsätzlich gilt: Lieber langsam und sicher ins Tal. Beachte die Rodelregeln.

NEU: Seit dem Winter 2017/2018 gibt es eine Verlängerung dieser Rodelbahn. Von Grafenast geht es noch weiter hinauf, bis zum Hecherhaus. So ist es hier oben:

Sonnenuntergang am Hecherhaus - Blick auf die Skipiste des Kellerjoch
Sonnenuntergang am Hecherhaus – Blick auf die Skipiste des Kellerjoch
Essen und Trinken am Kellerjoch - das Hecher Haus mit Blick auf´s Karwendel
Essen und Trinken am Kellerjoch – das Hecher Haus mit Blick auf´s Karwendel

Die Rodelbahn am Kellerjoch: Samstag Rodelabend

Die Hecherhaus Rodelbahn wurde neu gebaut und lässt nun auch alle Rodlerherzen höher schlagen. Du kannst sie entweder in Kombination mit dem Lift nutzen oder zu Fuß gehen. Von Grafenast kannst du mit dem 2-er Sessel bis zum Hecherhaus fahren. Rodel werden gegen Bezahlung transportiert. Der Wirt Wuff möchte das Nachtrodeln intensivieren: Jeden Samstag ist das Rodeln sogar bis 24.00 Uhr möglich.

Mein Fall ist es nicht, ich bin lieber tagsüber unterwegs. Ich habe die Rodelbahn schon ausprobiert. Wir sind zu Fuß hinauf und dann die kilometerlange Rodelbahn in der Karwendelregion hinunter. Was für eine Abfahrt! Wir hatten traumhafte Schneeverhältnisse im Winterwonderland:

—> schau hier meine Rodelabfahrt auf der Hecherhaus Rodelbahn am Kellerjoch

https://www.facebook.com/ReisebloggerMarkus/videos/314685449015137/

Skitour Hecherhaus

Die Pistenskitour zum Hecherhaus – einmal pro Woche Nachtskitour!
Die meisten Hecherhaus – Besucher finden den Weg über die Skipiste herauf. Aber nicht auf Pistenski, sondern auf Tourenski: Im Winter ist bislang die beliebteste Form der Fortbewegung in Richtung Hecherhaus der Tourenski. Über die Skipiste der Kellerjochbahn kommen Pistenskitourengeher tagsüber und stellen zahlenmäßig die Skifahrer in den Schatten. Der Gasthof Hecher ist das Ziel der rund 600 Meter langen Pistenskitour. Es ist perfekt für alle, die auf einer gut präparierten Skipiste talwärts fahren möchten. Nachtskitouren ist einmal pro Woche am Hecher erlaubt: Jeden Donnerstag ist Tourenabend. Dann ist auch abends die Nutzung der Skipiste erlaubt. –> die Beschreibung der Hecherhaus Skitour.

Pistenskitour am Kellerjoch: Die beliebte Hecherhaus Pistentour in Tirol
Pistenskitour am Kellerjoch: Die beliebte Hecherhaus Pistentour in Tirol

Das Hecherhaus am Kellerjoch

Mondscheintour auf der Skipiste am Kellerjoch

Auch das ist möglich. Jeweils zum Vollmond ist die Skipiste am Kellerjoch so hell, dass man keine Stirnlampe benötigt. Ein besonderes Wintererlebnis im Karwendel. Passend dazu ist es auch offiziell erlaubt die Skipiste zu nutzen. Und zwar am Tag des Vollmond, plus jeweils der Tag davor und danach.

Warum sollte man hierher kommen?

Der neue Wirt Wuff bemüht sich um ein schönes Bergerlebnis. Mittlerweile ist er seit einigen Jahren der Wirt am Hecher. Die Meinungen gehen auseinander, wie man diese Hütte am Berg richtig führen sollte. Das Hecherhaus ist halt auch nicht die stilvollste Hütte am Berg. Er bietet verschiedene Gerichte an. Besonders stimmungsvoll ist das Fondue im Hecher. Tagsüber ist die Sonnenterasse mit dem Ausblick auf das Karwendelgebirge, das Rofan und der Blick bis Innsbruck der Grund schlechthin. Mir gefällt das Panorama hier oben auf mein geliebtes Karwendel besonders gut! Über das Essen kann man streiten.

Die beste Einkehr am Kellerjoch: Der Rodel Toni mit diesem Traumblick auf die Winterlandschaft
Die beste Einkehr am Kellerjoch: Der Rodel Toni mit diesem Traumblick auf die Winterlandschaft

Wenn du es stilvoller liebst, empfehle ich dir den Rodel Toni. Das ist eine tolle Einkehr im Winter, direkt im Gebäude der Kellerjochbahn Kasse. Etwas versteckt, aber mit einem traumhaften Ausblick. Schau hier:

Hecherhaus Tipps merken

Merk dir diese Tipps mit einem Pin bei Pinterest, dann findest du meinen Beitrag schnell wieder bei deiner nächsten Urlaubsplanung oder der Planung für den schönsten Ausflug in die Berge! Gefällt das auch deinen Freunden? – dann teil den Beitrag über Facebook. Sie werden es dir danken… Du kannst diesen Beitrag auch als Email oder WhatsApp verschicken – einfach auf die Symbole unter den Bildern klicken.

KLICK hier - Diese Tipps merken & deinen Freunden empfehlen:

Bereits 0 Mal geteilt!