Blogheim.at Logo

Korbinianhütte


Meine persönlichen Tipps

Ich wohne hier und kenne alle Geheimtipps ⭐

Das Karwendel ist ein Traum mit ganz viel wilder Natur & berauschend schönen Ausflugszielen. Ich wohne hier und kenne alle tollen Plätze dieser Gegend. Bevor du den eigentlichen Beitrag liest, beglücke ich dich mit meinen ganz persönlichen Geheimtipps, wo es mir besonders gut gefällt. Lass dich inspirieren und lies dir diese Beiträge durch:

  1. Tipp: Abkühlung am geheimen See im Wald mit Bergblick  👀
  2. Tipp: Aussichtsberg de Luxe!
  3. Tipp: die schönsten Wanderungen ❤️
  4. Tipp: Hübsche Hütten im Karwendel
  5. Tipp: Urige Einkehr auf der Alm ⭐

Exklusiv und kostenlos klickst du für deine  gratis Wanderkarte oder hier für  gratis Prospekte

War der eine oder andere Tipp für dich dabei? Dann geht es jetzt zum eigentlichen Inhalt der gewünschten Seite. Viel Spaß beim Lesen und Entdecken – wenn es dir gefällt, kannst du am Ende der Seite mit einem Klick diese Tipps als Email oder WhatsApp verschicken! Für dich zum Merken oder als Empfehlung an deine Freunde.
So, nun geht es wirklich los 🙂

Hier dein gewünschter Inhalt:


 

Die Korbinianhütte in Mittenwald

So habe ich die Korbinianhütte kennengelernt: Mit dem Blick zum Karwendel in Mittenwald
So habe ich die Korbinianhütte kennengelernt: Mit dem Blick zum Karwendel in Mittenwald
Die sonnige Terrasse auf der Korbinianhütte mit Blick auf´s Wettersteingebirge
Die sonnige Terrasse auf der Korbinianhütte mit Blick auf´s Wettersteingebirge
Und das ist die Stube der Korbinianhütte
Und das ist die Stube der Korbinianhütte

Hütte mit tollem Karwendelblick – im Sommer und Winter
Bei meiner Wanderung in Mittenwald komme ich das erste Mal im Sommer an der Korbinianhütte vorbei – und bin begeistert. Es ist eine Berghütte, wie ich sie im Wettersteingebirge gesucht habe. Sie liegt auf meiner Rundwanderung am Kranzberg, hat eine gemütliche Stube – die urigste Hütte am ganzen Kranzberg! Seitdem bin schon öfter hier oben gewesen und habe den Wirt Stefan und seine Magdalena kennengelernt. Geöffnet ist die Korbinianhütte aber nicht nur im Sommer, sondern auch im Winter. Mehr dazu weiter unten in meinem Text. Nun erstmal zur Lage der Hütte:

Lage Korbinianhütte

Wo ist die Korbinianhütte?
In herrlicher Aussichtslage steht die Korbinianhütte auf dem Kranzberg in Mittenwald. Von der großen Sonnenterasse reicht der Blick hinunter bis in den Ort Mittenwald. Gegenüber sind die Spitzen des Karwendelgebirge und rechts die Ausläufer des Wettersteingebirge zu sehen. Auf einer leichten Wanderung ist die auf 1200 Meter stehende Hütte am Kranzberg zu erreichen. Rund 200 Höhenmeter sind es von Mittenwald herauf. Damit ist die Hütte in Mittenwald das ideale Ausflugsziel für eine leichte Bergtour.

Wanderung Korbinianhütte

Den Weg auf die Hütte kann man von Frühling bis Herbst zu Fuß machen oder auch mit dem Mountainbike. „Selbst auf dem E-Mountainbike kommen die Gäste herauf“, weiß der Wirt Stefan Rieger zu berichten. Das E-Mountainbike ist eine tolle Sache, weil man so selbst am Nachmittag noch schnell auf eine Einkehr zur Hütte fahren kann. Und wer weiter möchte, kann danach noch zum Wildensee mountainbiken, zum Luttensee oder zurück nach Mittenwald und auf der anderen Seite zum Ferchensee und Lautersee fahren. Auch wenn ich sonst eher ein Freund vom Mountainbiken hier, hier macht das E-Bike einen Sinn. Ich empfehle euch das E-Bike, weil einige Anstiege echt sehr steil sind – auch wenn es insgesamt nur rund 300 Höhenmeter von Mittenwald hier herauf sind.

Wisst ihr, warum es die Korbinianhütte gibt?
Viele Berghütten in den Alpen sind Schutzhütten, weit oben in den Bergen, um den Alpinisten eine Unterkunft am Berg zu bieten. Und wenn es keine Schutzhütten sind, sind es Almen, die die Bauern für die Bewirtschaftung am Berg brauchen. Bei der Korbinianhütte trifft beides nicht zu. Hier war es so: Die beiden Brüder Josef und Korbinian Rieger aus Mittenwald fassten im Krieg den Plan, auf dem Kranzberg eine Berghütte zu errichten. Korbinian Rieger fiel leider im Krieg, so daß die Hütte 1948 alleine von Josef Rieger errichtet wurde. In viel Handarbeit entstand die heutige Hütte, die zu Ehren des verstorbenen Bruders den Namen „Korbinian“ bekam. Der Sohn Stefan Rieger übernahm die Hütte und führt sie am Kranzberg weiter.

E-Biken Korbinianhütte

Auf die Korbinianhütte E-Biken und diesen Ausblick zum Karwendel geniessen
Auf die Korbinianhütte E-Biken und diesen Ausblick zum Karwendel geniessen
Erst am Kranzberg e-biken - dann auf der Terrasse der Korbinianhütte Pause machen
Erst am Kranzberg e-biken – dann auf der Terrasse der Korbinianhütte Pause machen

Mit dem E-Bike gemütlich auf die Korbinianhütte
So kannst du sehr gut von Mittenwald auf die Korbinianhütte E-biken: Von der Altstadt Mittenwald am besten auf der Straße zum Parkplatz der Kranzbergbahn mit dem E-Bike hinauf fahren. Weiter kannst du dann gleich neben der Talstation der Bergbahn. Hier führt ein steiler aber befestigter Weg Richtung Korbinianhütte. Mit dem Mountainbike anstrengend, mit dem E-Bike gut zu fahren! Kurz unterhalb der Hütte wird es eine Schotterstrecke, aber dann bist du auch schon oben. Genieß das Trinken auf der Sonnenterrase mit dem genialen Ausblick!

In Mittenwald auf einer Hütte übernachten?

Übernachtung Korbinianhütte
Zum Übernachten kann man nicht auf die Korbinianhütte kommen. Die Hütte wird als reiner Ausflugsgasthof am Berg geführt. Das macht aber nichts, von Mittenwald ist es nicht weit. Du schaffst die Tour vom Ort hinauf zur Hütte und zurück locker innerhalb eines Tages. Die nächstliegende Übernachtungsmöglichkeit befindet sich in der Gröbl Alm oder direkt im Ort Mittenwald. Zum Einkehren ist Korbinianhütte perfekt: Die Hütte hat eine sehr gute Küche mit reichlichen Portionen, schau mal hier: