Blogheim.at Logo

Achensee Schneeschuhwandern

5/5 - (7 votes)

Schneeschuhwandern am Achensee

Schneeschuhwandern Achensee - vom Zwölferkopf zur Bärenbadalm im Karwendel
Schneeschuhwandern Achensee – vom Zwölferkopf zur Bärenbadalm im Karwendel

Welche Schneeschuhwanderungen lohnen sich am Achensee?
Schon im Sommer gehört der Achensee mit zu meinen liebsten Regionen. Aber auch im Winter ist es hier einfach wunderschön. Die tiefverscheinten Berge, der See und die schönen Täler. Ein echtes Winterwunderland. Ich habe im Winter das Gebiet rund um den größten See in Tirol ausgiebig erkundet und dabei nach den schönsten Schneeschuhwanderungen gesucht. Gefunden habe ich einige leichtere Touren im Schnee in Pertisau, die ideal für Anfänger auf Schneeschuhen sind. Du gehst wie die Langläufer in die Karwendeltäler hinein. Natürlich nicht auf der Loipe, sondern du machst dir deine eigenen Spuren im Tiefschnee.

Schneeschuhwanderung mit Hütte und Aussicht
Wenn du es etwas anspruchsvoller magst und zudem gerne den Achensee von oben anschaust, wie wäre es mit Schneeschuhwanderungen im Rofan. Mit den Sonnenterrassen beim Berggasthof Rofan und der Erfurter Hütte habe ich zwei tolle Ausgangspunkte und Ziele für aussichtsreiche Schneeschuhtouren im Rofangebirge gefunden. Dadurch dass die Touren soweit oben beginnen, hast du hier oft viel Schnee. Am anderen Ende vom Achensee gibt es in Achenkirch eine tolle Alm als Ziel – leider ohne Einkehr. Dann doch besser ins Rofan zu den Hütten? Aber jede Tour hat ihren Reiz. Hier nun die Schneeschuhwanderungen im Detail.

Achensee Schneeschuhwandern Pertisau

Für einen Schneeschuhurlaub nach Pertisau an den Achensee?
Diese Möglichkeiten lohnen sich für Anfänger mit Schneeschuhen am Achensee: Rund um Pertisau sind die Karwendeltäler ein ideales Gelände für Anfänger auf Schneeschuhen. Am Eingang des Gerntal und des Falzthurntal ist das Gelände flach und relativ schneesicher. Hier kannst du sehr gut die erste Schritte auf den großen Schneeschuhen lernen. Wenn es für dich das erste Mal auf Schneeschuhen ist, wird es etwas ungewöhnlich sein. Aber man kommt schnell hinter die Technik. Wenn du willst, kannst du hier auch meinen Ratgeber Beitrag lesen: Wie geht schneeschuhwandern?

Ein paar kleine Tipps gebe ich dir aber auch hier: wenn du wirklich das erste Mal in Schneeschuhen stehst, übst du am besten ein paar Schritte auf einem gewalzten Weg. Das muss nicht lang sein, nur bis du dich an den etwas breiteren Gang und das Gehen mit den Stöcken gewöhnt hast. Sonst ist es viel schöner im Tiefschnee zu laufen. Du kommst dort zwar nicht so schnell voran, aber das genau macht den Reiz aus. Das langsame Wandern, das dich Schritt für Schritt durch die verschneite Winterlandschaft führt. Dest tiefer der Schnee, desto anstrengender ist es natürlich. Ansonsten ist Schneeschuhwandern im flacheren Gelände, eigentlich wie wandern. Du gehst nur wie gesagt etwas breiter und am besten mit Stöcken. Viel falsch machen kannst du nicht, deshalb einfach suprobieren!

Wenn es in der Ebene gut funktioniert, gibt es eine Steigerung beim Schneeschuhwandern: Hinauf auf den Berg wandern! Von Pertisau geht eine Schneeschuhwanderung zur Bärenbadalm – du siehst sie im Foto oberhalb von diesem Text. Hierhin geht es vom Achensee oder von der Bergstation der Bergbahn am Zwölferkopf. Noch eine weitere Schneeschuhwanderung auf den Berg in Pertisau können ausdauernde Freizeitsportler auf den Feilkopf am Achensee planen – ein super Platz mit Gipfelkreuz und Top-Ausblick auf das Karwendel. Beachte dabei unbedingt die aktuelle Lawinensituation! Auf diesen Bildern siehst du wie es auf meiner Feilkopf-Schneeschuhwanderung war:

Feilkopf Schneeschuhwandern

Der Blick zum blauen Himmel beim Schneeschuhwandern am Achensee
Der Blick zum blauen Himmel beim Schneeschuhwandern am Achensee
Vom Achensee zur Feilalm schneeschuhwandern in Tirol
Vom Achensee zur Feilalm schneeschuhwandern in Tirol
Zuerst auf den Schneeschuhen hinauf wandern, oben am Feilkopf (Tirol) sonnen, Panorama schauen und entspannen
Zuerst auf den Schneeschuhen hinauf wandern, oben am Feilkopf (Tirol) sonnen, Panorama schauen und entspannen

In Pertisau auf den Feilkopf mit Schneeschuhen wandern
Für geübte Schneeschuhwanderer ist der rund 500 Höhenmeter starke Aufstieg mit den Schneeschuhen auf den Feilkopf sehr zu empfehlen. Es ist jedoch eine gewisse Kondition nötig, um vom Parkplatz in Pertisau zum Feilkopf zu gelangen. Erst einmal geht es eben vom Parkplatz bis zum Fuß des Feilkopf. Vom Fuß des Feilkopf geht dann der eigentliche Anstieg los. Je nach Schneelage kann man über den Wandersteig hinaufwandern oder auf der Forststrasse die Schneeschuhtour unternehmen. Unterhalb des Feilkopf liegt die Feilalm.

Rofan Schneeschuhwandern

Achensee schneeschuhwandern zum Gschöllkopf

Die nächsten Schneeschuhwanderungen liegen weiter oben in den Bergen, schaut euch mal dieses Panorama am Gschöllkopf an. Ich war mit Tourenski oben, diese Tour geht aber auch mit Schneeschuhen. Du kannst mit der Rofanseilbahn hinauf fahren und oben fern des Skigebiets fantastisch schneeschuhwandern. Leicht und kurz ist die Schneeschuhwanderung zum Gschöllkopf. Meine Empfehlung für eine besonders aussichtsreiche Schneeschuhwanderung am Achensee. Den Gschöllkopf kannst du gar nicht verfehlen. Wenn du an der Bergsation der Rofanstation aussteigst, siehst du eigentlich schon das Adlernest: die Aussichstplattform auf dem Gipfel direkt vor dir. Auch der „Air Rofan“ der Spaßflieger führt auf den Gschöllkopf. Du wandesrt eher die rechte Flanke von hinten hinauf. Meistens sind die Sommerwanderschilder noch gut zu erkennen. Denen kanst du folgen.

—> schau dir dieses Panorama auf Rofan, Zillertal, Karwendel und Alpenhauptkamm an:

Aussichtsreiche Schneeschuhwanderungen im Rofan

Ein Wahnsinnsblick oder? Probiere es selbst einmal aus, wenn du selbst da oben stehst hast du noch mehr Ausblick beim Schneeschuhwandern – oder beim Einkehren auf einer der Sonnenterrassen  oberhalb von Maurach am Achensee im Rofangebirge. Hier oben sind rund um die Erfurter Hütte und den Berggasthof Rofan die Toptouren mit Schneeschuhen.

Vom Achensee fährt man zuerst mit der Rofanseilbahn hinauf. Bei der Bergstation an der Erfurter Hütte des Alpenverein schnallen wir die Schneeschuhe an und wandern entweder in Richtung Rofanspitze, auf den Gschöllkopf oder im eindrucksvollen Gelände der „Langen Gasse“. Je nach Lawinengefahr und Kenntnissen lohnt sich diese Schneeschuhwanderung bis zur Rofanspitze. Bei der Orientierung kannst du nicht viel falsch machen.

Zum Einstieg in die Touren Richtung Rofanspitze wanderst du zum Kinderskigelände. An dessen Ende startest du ins frei Gelände. Hier gibt es auch einen Lawinenübungsweg. Dem kannst du auch mit den Schneeschuhen gut folgen. Ich gehe dann gerne einfach dahin weiter, wo mich meine Füße hintragen und der Schnee gut aussieht (bitte auch hier unbedingt die Lawinengefahr beachten!!). Wenn die Wanderschilder vom Sommer sichtbar sind und nicht im Schnee vergraben kannst du gut an ihnen orientieren, Richtung Rofanspitze.

Hier meine Bilder und noch mehr Eindrücke vom Rofan:

—> so ist es auf der Erfurter Hütte

—> und das ist der Berggasthof Rofan

Schneeschuhwandern Achensee – Achenkirch

Der Blick auf das Rofan - wunderschön.
Der Blick auf das Rofan – wunderschön.

Schneeschuhwandern von Achenkirch ins Karwendel
Nicht ganz so aussichtsreich wie die Schneeschuhwanderungen im Rofan ist die leichte Schneeschuhwanderng zur Falkenmoosalm. Bemerkenswert hier ist aber nach der Waldpassage der Blick von der Alm auf das Rofan, mit dem Guffert und dem Rofanmassiv. Diese Schneeschuhwanderung wird auch als geführte Tour im Winter angeboten. Ideal für Einsteiger!

Geführte Schneeschuhwanderungen am Achensee

Geführte Schneeschuhtouren im Karwendel und Rofan am Achensee
Wie immer unser Tipp: Wer sich nicht so gut auskennt, sollte besser an einer geführten Schneeschuhwanderung teilnehmen. Der Tourismusverband bietet geführte Touren auf Schneeschuhen jede Woche während der Wintersaison an. Die örtlichen Schneesportschulen bieten auch geführte Schneeschuhwanderungen in der Achenseeregion an.

Achtung, generell gilt: Die Schneeschuhwanderungen erfolgen auf eigene Gefahr! Beachtet die Lawinengefahr, mit alpinen Gefahren ist zu rechnen.

Ausrüstung Schneeschuhwandern

Hier habe ich auch meine Tipps für die richtige Schneeschuhausrüstung – sie hilft in Hinblick auf die Sicherheit und damit das Schneeschuhwandern wirklich Spaß macht:

—> diese Ausrüstung zum Schneeschuhwandern

Und noch ganz viele Tipps und Informationen habe ich hier für dich. Über Ausrüstung, Bekleidung, Tipps für Anfänger und Fortgeschrittene…. Lies weiter bei:

Achensee Hotels zum Schneeschuhwandern

Tolle Hotels für Winterurlaub mit Schneeschuhen am Achensee
Dafür eignet sich die Region am Achensee im Winter bestens: Nach der sportlichen Schneeschuhwanderung auspannen in der finnischen Sauna, der Kräutersauna oder in einem Dampfbad. Die Muskeln wärmen sich zusammen mit dem ganzen Körper. Tolle Hotels in der Karwendelregion begeistern mich.

—> Das ist meine Liste mit schönen Hotels im Karwendel und hier speziell die Hotels am Achensee.

Nach dem Scheeschuhwandern in die Sauna

Wenn du nicht in einem der schönen Hotels zum Urlaub machen bist, aber trotzdem gerne nach dem Schneeschuhwandern in die Sauna willst: dann ist das Atoll der Top-Tipp für dich. Hier hast du mehrere verschiedene Saunen zur Auswahl. Alle mit einem herrlichen Blick über den Achensee. Für mich ein wirklich toller Abschluss nach einem Tag im Schnee. Außerdem findest du hier auch eine Schwimmbad und ein Bistro-Restaurant, einen Fintessraum und eine Boulderhalle.

—> so ist die Sauna im Atoll am Achensee

Die schönsten Schneeschuhwanderungen am Achensee im Überblick:

Aussichtsreich schneschuhwandern am Achensee zum Feilkopf via Feilalm in Pertisau

Vom Achensee schneeschuhwandern zur Kotalm im Rofan bei Achenkirch

Mittelschwere Schneeschuhwanderung im Rofan von der Erfurter Hütte auf die Rofanspitze

Schneeschuhwandern Achensee merken

Merk dir diese Tipps mit einem Pin bei Pinterest, dann findest du meinen Beitrag schnell wieder bei deiner nächsten Urlaubsplanung oder der Planung für den schönsten Ausflug in die Berge! Gefällt das auch deinen Freunden? – dann teil den Beitrag über Facebook. Sie werden es dir danken… Du kannst diesen Beitrag auch als Email oder WhatsApp verschicken – einfach auf die Symbole unter den Bildern klicken.

KLICK hier - Diese Tipps merken & deinen Freunden empfehlen:

Bereits 20 Mal geteilt!