Panorama wandern

Liebe Leutasch,

Mittenwald, Krün, Wallgau

13 Schlechtwetter Tipps

previous arrow
next arrow
Slider

Skigebiet Achensee

Skigebiet Achensee – der große Überblick

Skigebiet Achensee - welches ist gut und was erwartet dich im Skiurlaub?
Skigebiet Achensee – welches ist gut und was erwartet dich im Skiurlaub?

Skifahren Achensee – das gibt es hier nicht

Das Skigebiet Achensee ist kein Großskigebiet. Die Skipisten verteilen sich auf mehrere Skigebiete am Achensee. die nicht riesig sind. Hier werden keine hunderte von Pistenkilometer befahren. Wer einen großen Skizirkus sucht und abends eine Vielzahl von Apres-Ski-Bars ist in dieser Region falsch aufgehoben. Die Region in Tirol punktet aber mit anderen Vorzügen.

Kleine Skigebiete am Achensee

Hier rund um den Achensee fühlen sich Skifahrer wohl, die ein bisschen Skifahren möchten und daneben vor allem die Winterlandschaft in einem guten Hotel geniessen. Wer den Skigenuss für ein paar Tage sucht, auf nicht überfüllten Skipisten, wird sich im Skigebiet im Rofan besonders wohlfühlen! Ich mag dort oben neben der tollen Aussicht die urigen Hütten und das gute Essen.

Skigebiet Achensee - die urigen Hütten mit Ausblick im Rofan
Skigebiet Achensee – die urigen Hütten mit Ausblick im Rofan

Pistenkilometer am Achensee

Wieviel Pistenkilometer gibt es zum Skifahren am Achensee?
Zum Skifahren im Skiurlaub am Achensee stehen insgesamt ca. 50 Pistenkilometer zur Verfügung. 30 Seilbahnen und Lifte sind über die gesamte Winterregion Achensee verteilt. Sie befinden sich den Skigebieten am Zwölferkopf in Pertisau, im Skigebiet Rofan in Eben am Achensee und im Skigebiet Christlum in Achenkirch. Hier unten folgen nun die Detailbeschreibungen der Skigebiete. Für mich persönlich ist das Skigebiet im Rofan am Schönsten!

Welche Skigebiete gibt es am Achensee?

Skigebiet Achensee: Karwendelbahn Pertisau

In Pertisau bringt die Karwendelbahn die Skifahrer auf den Zwölferkopf auf knapp 1500 Meter über dem Meer. Auf zwei Pistenabfahrten kommt man zurück nach Pertisau, bei einer der Abfahrten ist eine Rückführung mit dem Bus nötig. Das ist etwas komplizierter, dafür geniesst man hier einen schönen Blick auf den Achensee. Insgesamt ist am Zwölferkopf nicht soviel los, du kannst in Ruhe skifahren.

Skigebiet Achense: Rofanseilbahn Eben

Skigebiet Rofan am Achensee
Skigebiet Rofan am Achensee

In Eben gibt es die Rofanseilbahn, die Skifahrer und Winterurlauber vom Achensee hinauf ins Skigebiet Rofan befördert. Bis hinauf auf 1850 Metern gehen hier die Lifte. Hier oben öffnet sich ein tolles Panorama auf das Karwendel. Das liebe ich besonders! Außerdem kannst du sehr gut auf den Skihütten im Skigebiet Rofan einkehren. Sie sind urig und gemütlich, nicht wie die sonst im Skigebiet üblichen Selbstbedienungs-Restaurants. Ab der Bergstation eröffnet sich auch die Möglichkeit für Skitouren und Schneeschuhwandern in den Höhen des Rofan. So war unser Skitag:

–> im Skigebiet Rofan skifahren mit Kindern.

–> hier kannst du sehr gut einkehren und sogar am Berg oben übernachten, wenn du das lieber hast als eines der Hotels oder Ferienwohnungen im Tal: Im Berggasthof Rofan und auf der Erfurter Hütte.

Im Skigebiet Achensee: Die Erfurter Hütte im Rofan
Im Skigebiet Achensee: Die Erfurter Hütte im Rofan

Skigebiet Achensee: Christlum Achenkirch

Am nördlichen Ende des Achensee liegt Achenkirch, wo die Skilifte Christlum hinauf ins Karwendel führen. Die Sessellifte bringen Skifahrer hinauf auf den Christlumkopf auf 1758 Meter. Der Ort Achenkirch liegt auf rund 950 Meter Seehöhe. Gerade für einen Kurzurlaub aus Bayern liegt das Skigebiet dank der kürzeren Entfernung ideal. Dementsprechend viele Skifahrer sind in den Ferien und an den Wochenenden für einen Skitag hier! Sehr überlaufen.

Hotel für den Skiurlaub am Achensee

Nach dem Skifahren geniesst man gerne das Dampfbad oder die Sauna, um sich wieder aufzuwärmen und die Muskeln zu entspannen. In vielen Achensee Hotels gibt es dazu reichlich Gelegenheit. Einige der besten Wellnesshotels Österreichs befinden sich hier. Die Dichte an guten Hotels ist groß. Nahe der Bergbahn Rofan ist das neu renovierte Hotel St. Georg empfehlenswert.

Winterurlaub am Achensee

Noch mehr Ideen für deinen Achensee Winter
Noch mehr Ideen für deinen Achensee Winter

In Summe sind die Skigebiete am Achensee überschaubar, keine riesige Auswahl, aber bestens für Geniesser und Familien geeignet. Für einen reinen Skiurlaub werden wohl Könner zu wenig Pistenkilometer vorfinden. Dafür hast du mehr Ruhe hier und kannst den richtigen Winter erleben. Rund um die Skigebiete am Achensee findest du viele Möglichkeiten den Winter zu genießen. Das sind die Zusatzangebote fern der Skipiste:

–> der Achensee Winter

–> Winter im Rofan

Tipp merken: Skigebiet Achensee

Nutze einen dieser Pins auf Pinterest, so kannst du dir diesen Überblick der Skigebiete für deine nächste Urlaubsplanung merken. Du kannst dir den Beitrag auch als Email oder WhatsApp schicken – bzw. über Facebook mit deinen Freunden teilen.