Skigebiet Glungezer

Das ist die Aussicht für die Skifahrer im Skigebiet Glungezer in Tirol

23 traumhafte Pistenkilometer mit einmaligem Karwendel - Ausblick
Heute möchte ich mir das Skigebiet am Glungezer in Tirol anschauen. Im Sommer war ich mit den Kindern am Glungezer, für den Besuch der Riesen - Kugelbahn mit Spielplatz. Ich bin gespannt, wie es im Winter hier oben zum Skifahren geht. Die Lifte starten bei rund 1000 Metern Seehöhe und gehen hinauf auf ca. 2300 Meter. Und heute ist soviel Schnee, dass ich die gesamten 1300 Höhenmeter mit den Ski fahren kann. Darauf freue ich mich schon! So eine lange Abfahrt am Stück ist auf Skipisten ist selten.

Skigebiet Glungezer - Die Anreise

Wo ist das Skigebiet Glungezer?
Der Glungezer ist einer der Hausberge für die Einwohner von Hall in Tirol. Viele kennen Hall aufgrund der schönen mittelalterlichern Gassen, das Skigebiet oberhalb der Stadt ist dagegen ein Geheimtipp. Die aussichtsreichen Pistenkilometer liegen rund 25 Kilometer von den Innsbruck Sehenswürdigkeiten in der Altstadt entfernt. Einfach von der Autobahn zwischen Innsbruck und Kufstein in Hall in Tirol abfahren und der breiten Straße hinauf nach Tulfes folgen.

Hier am Ortseingang von Tulfes ist links gleich die Talstation der Glungezerbahn, samt großem Parkplatz (kostenlos für Skifahrer, die ein Ticket vom Skigebiet Glungezer kaufen). Wer ohne Auto kommen möchte: Der Skibus fährt aus dem Inntal direkt zur Kasse der Glungezerbahn.

Ins Skigebiet Glungezer

Das ist der Ausblick auf´s Karwendel beim Parkplatz der Glungezerbahn in Tulfes

Das Karwendelpanorama begleitet mich - zu einem günstigen Preis
Ich parke das Auto und bin schon vor dem Skifahren vom Panorama begeistert. Von der Talstation in Tulfes schaue ich über das Nebelmeer im Tal hinüber auf die verschneiten Berge des Karwendelgebirge. Über den vereisten Parkplatz gehe ich vorsichtig hinauf zur Liftkasse und löse das Ticket, ohne Warteschlange. 29,50 Euro kostet die Tageskarte für einen Erwachsenen - im Vergleich zu den anderen Skigebieten in den Alpen ist der Preis sehr günstig. Dafür gibt es aber trotzdem genügend Pistenkilometer zu Fahren - finde ich jedenfalls.

Ich steige in die Doppelsesselbahn und fahre hinauf. Die Zwischenstation ist in Halsmarter. Hier ist ein großes Restaurant, im Sommer ist hier auch die Riesen Kugelbahn. In Halsmarter ist auch die Skiwiese für die Kinder zum Üben. Mit einem Förderband können sie den flachen Hügel hinauffahren. Und sobald sie es besser können, gibt es einen Schlepplift unterhalb von Halsmarter. Der gesamte Bereich rund um Halsmarter liegt auf rund 1500 Metern, was relativ schneesicher ist.

Skifahren am Glungezer

Von Halsmarter hinauf im Skigebiet Glungezer
Für mich ist Halsmarter heute der Umstieg. Von Halsmarter geht es per Schlepplift weiter nach oben. In Tulfein endet der Schlepplift und es eröffnet sich die wunderbare Skiabfahrt der Tulfeinalm. Eine tolle Almfläche! Mit dem Tulfein-Sessellift kann ich dann wieder hinauffahren, auf den 2.304 Meter hohen Schartenkogel.

Die Aussicht von ganz oben ist super! Und es sind fast keine Skifahrer unterwegs. Trotz Hauptsaison habe ich die Skipiste hier oben fast für mich alleine. Die Skifahrer verteilen sich gut im Skigebiet. Ich bewundere die Aussicht auf das südliche Karwendel, samt Martinwand hinter der Stadt Innsbruck. So ein tolles Panorama ist wirklich selten und mit rund 23 Pistenkilometer ist das Skigebiet der Glungezerbahn eines der größten Skigebiete der Karwendelregion. Ein toller Skitag!

 

 

Kleines Glungezer Skigebiet mit großem Panorama

Die Abfahrt auf der Skipiste oberhalb von Halsmarter
Und unterhalb von Halsmarter lernen die Kinder das Skifahren auf der flacheren Skipiste

Tolles Skigebiet mit sehr gutem Preis-Leistungs-Verhältnis
Bislang habe ich das Skigebiet am Glungezer unterschätzt. Ich dachte, es wären nur ein paar Pistenkilometer. Aber dem ist nicht so. Es zieht sich über die Berge der Tuxer Alpen und wartet neben den breiten Pisten mit dem wirklich beeindruckendem Panorama über Innsbruck und das Karwendel auf. Und oben der Bereich rund um die Tulfeinalm ist besonders schön zum fahren. Hier ist es sicher auch im Frühling sehr fein - da geht es noch gut, weil man auf 1700 Metern und mehr ist, während in Hall und Innsbruck schon die Blumen blühen.

Die Talabfahrt bin ich übrigens auch noch gefahren. Allerdings wird diese nicht mehr präpariert. Bei guter Schneelage wie heute, ist das für gute Skifahrer im frischen Schnee eine tolle Abfahrt im freien Gelände.

Attraktives Pauschalangebot für Skifahrer
Wer eine kurze Auszeit vom Alltag nehmen und rauf auf die Piste will, für den eignen sich die „4 gewinnt  - Skitage“ perfekt. In dieser Pauschale enthalten sind vier Übernachtungen sowie ein 4-Tages – Skipass und sämtliche Abgaben – und das zu einem unschlagbaren Preis-Leistungsverhältnis.

Das nächste Skigebiet in der Umgebung? - der kleine Lift für Anfänger in Wattens: Ski Vögelsberg.
---> Noch mehr Infos für einen Skiurlaub in Hall in Tirol

Glungezer Skitour

Pistenskitouren Glungezer
Die Skipisten am Glungezer sind für Skitouren interessant. Wenn viel Schnee liegt, kannst du die längste Skitour in Tirol gehen - rund 2200 Höhenmeter. Hier die Beschreibung und die Bilder der Glungezer Skitour ab Volders.

Wenn nicht soviel Schnee liegt, beginnst du die Skitour bei der Mittelstation Halsmarter auf der Skipiste:
---> Skitour ab Halsmarter auf den Glungezer

Skigebiet Glungezer merken

Skigebiet Glungezer merken für den Skiurlaub, mit diesem Pin auf PinterestSkigebiet Glungezer merken für den Skiurlaub, mit diesem Pin auf Pinterest

Das lohnt sich im Karwendel im Sommer

Wandern, Radfahren, mit Kindern im Karwendel - Inspiration & unsere Tipps für den Sommerurlaub im Karwendelgebirge

Das lohnt sich im Karwendel im Winter

Skifahren, Rodeln, Winterwandern im Karwendel und die schönsten Ideen für den Winterurlaub im Karwendelgebirge

Gefällt es dir hier? - deine Bewertung

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1 Bewertungen
100 %
1
5
5
 




Blogheim.at Logo

Die Google Empfehlung für´s Karwendel: