Frühlingswanderungen

4.7/5 - (89 votes)

Letzte Aktualisierung am von Markus Schmidt

Die schönsten Frühlingswanderungen im Karwendel

Frühlingswanderungen - ein Traum, wenn der blaue Enzian blüht!
Frühlingswanderung – ein Traum, wenn der blaue Enzian blüht!

FRÜHLING, AUSFLUG und URLAUB: Frühlingswandern auf den schönsten Wanderwegen im Karwendel
Für die meisten Wanderer ist der Sommer und der Herbst die Jahreszeit zum Wandern. Dabei beginnt die Wandersaison im Karwendel und den Tuxer Alpen je nach Schneelage im März, spätestens April. Unten kannst du in den sonnigen Tallagen schon wandern, oben liegt noch Schnee. Insofern solltest du im Frühling noch keine mehrtägigen Hüttentouren planen. Auch die Gipfelwanderungen sind nicht die erste Wahl im Frühling. Aber die ersten sonnigen Wanderungen sind bereits möglich, wenn du weißt wo. Besonders schöne ich im Frühling die ersten Blumen und das frische Grün. Ich zeige dir hier in diesem Blogbeitrag, wo du sehr gut eine entspannte Frühlingswanderung unternehmen kannst – und zu welcher Zeit im Frühling das meist möglich ist. Ich orientiere mich hier an meinen Frühlingswanderungen im Karwendel.

Der Frühling ist ein Geheimtipp für die wahren Wanderer: Im April sind in den sonnseitig gelegenen Tallagen bereits die schönsten Wanderungen möglich, während in den hochgelegenen Gipfeln in den Tuxer Alpen noch die letzten Abfahrten der Skisaison genossen werden. Also was hält dich noch ab eine Frühlingswanderung nahe München zu unternehmen? Beachte aber bitte immer die aktuelle Schneesituation und mach dir nur mit der passenden Wanderausrüstung auf den Weg – mehr dazu weiter unten in diesem Artikel.

Die Krokuswanderung – besondere Frühlingswanderung Bayern

Frühlingswanderungen in Bayern
Frühlingswanderungen in Bayern

Eine ganze besondere Kulisse findest du im Frühling rund um Mittenwald, Wallgau und Krün. Hier wachsen direkt nach der Schneeschmelze zu tausenden die Krokusblumen. Besonders schön ist das Meer an Krokussen in den Buckelwiesen und am Geroldsee. Nicht umsonst kommen gerade im Frühling so viele Fotografen hierher. Sie wollen eines dieser Bilder mit den Krokuswiesen machen. Zeitgleich kommen viele Menschen zum Frühlingswandern. Die Krokusblüte verzaubert jedes Jahr auf´s Neue. Du mußt aber genau die richtige Zeit erwischen. Die imposante Blüte dauert nur wenige Wochen. Je nachdem wie die Sonne scheint, die Schneeschmelze und die Temperaturen sind, dauert die Blüte mal länger oder kürzer. Wann die beste Zeit dafür ist und wie diese Wanderung im Frühling am besten geht – davon erzähle ich in diesem Blogpost:
–> Das ist die Beschreibung meiner Frühlingswanderung am Geroldsee.

Frühlingswanderung zur Tannenhütte

Frühlingswanderung über diese Hängebrücke zur Tannenhütte - eine der schönsten Frühlingswanderungen in Bayern
Frühlingswanderung über diese Hängebrücke zur Tannenhütte

Frühlingswanderung zur neuesten Hütte mit viel Aussicht
Nicht direkt im Karwendel, aber nur wenige Kilometer von Mittenwald, Krün und Wallgau entfernt, ist die Frühlingswanderung nahe München auf die Tannenhütte. Die sonnseitige Lage oberhalb von Garmisch Partenkirchen beschert dir die ersten Sonnenstrahlen im Frühling. Kurz vor der Tannenhütte ist eines der Highlights der Frühlingswanderung: Die große Hängebrücke. Der Spaziergang über die Hängebrücke ist für einige Wanderer DER Grund hierher zu kommen. Gleichzeitig hast du einen famosen Blick auf das Wettersteingebirge, mit der bekannten Zugspitze. Und am Ziel der kurzen Wanderung im Frühling kannst du entweder auf der Sonnenterrasse mit Bergblick sitzen oder in der modernen aus Holz gebauten Stube, wo durch die großen Panoramafenster die Berge zu dir an den Tisch „kommen“. Serviert wird in der Tannenhütte sehr gute Küche. Highlight ist der Kaiserschmarrn mit Blaubeeren! Ich bin gerne dort, hier findest du die Beschreibung meiner Wanderung zur Tannenhütte plus alles Wissenswerte für deine Tour:
–> mein Hüttenportrait der Tannenhütte

Sonnig im Halltal wandern im Frühling

Wandern im Frühling: Im schönen Halltal im Karwendel liebe ich die Frühlingswanderungen in der Sonne
Wandern im Frühling: Im schönen Halltal im Karwendel

Frühlingswanderung im romantischen Halltal
Ein wildes Seitental zweigt bei Absam ins Karwendelgebirge ab. Durch die versteckte Lage fern der großen Verkehrswege kennt fast niemand dieses Tal im Karwendel. Dabei ist es im Frühling wahrlich wunderbar für eine Wanderung. Warum hier eine Frühlingswanderung planen? Du bist auf der Sonnenseite und Sonne finde ich im Frühling wichtig. So wird es schnell warm. Außerdem hast du als Wanderziel eine besondere Hütte: Oben steht im Halltal ein ehemaliges Kloster als Ausflugsziel mit Hütte samt kleinem Spielplatz. Auf dem Fluchtsteig oder der breiten Straße kannst du hinauf wandern und oben das wilde Karwendel mit den steilen Bergwänden erleben. Diese Tour ist auch als Wanderung mit Kindern geeignet. Oben bei der Hütte ist ein kleiner Spielplatz, beim Ausgangspunkt ist sogar ein Großer!
—> schau hier unsere Frühlingswanderung im Halltal nach St. Magdalena.

Frühlingswanderung am Lottensee

Frühlingswanderung am Lottensee
Frühlingswanderung am Lottensee

Die Frühlingswanderung am Lottensee ist ein einzigartiges Naturphänomen, das jedes Jahr aufs Neue für Faszination sorgt. Der Lottensee bei Mösern auf 1320 Metern Höhe ist keine konstante Erscheinung, sondern ein periodischer Bergsee, der sich je nach den Einflüssen von Schneefall im Winter und unterirdischen Quellen im Frühjahr bildet. Dies führt dazu, dass der See manche Jahre sichtbar ist, während er in anderen Jahren nur eine grüne Wiese hinterlässt.

Das unvorhersehbare Auftreten des Lottensees macht ihn zu einem faszinierenden Rätsel, das Forscher bis heute nicht vollständig gelöst haben. Die Menge des Wassers variiert von Jahr zu Jahr, wobei es Rekordjahre mit einem hohen Wasserstand gab, in denen sogar die Zufahrtswege zur Lottenseehütte überschwemmt waren. Die Entstehung des Sees wird durch unterirdische Quellen erklärt, die im Frühjahr Wasser in die Senke leiten. Dies geschieht jedoch nicht jedes Jahr, und die genauen Ursachen für das Erscheinen des Sees bleiben weitgehend unerforscht.

Die Wanderung um den Lottensee herum bietet eine einzigartige Möglichkeit, dieses Naturphänomen zu erleben. Der Rundweg ist technisch leicht und dauert etwa 30 Minuten. Besonders im Frühling, wenn der See Wasser hat und die umliegenden Wiesen mit blühenden Enzianen übersät sind, ist die Wanderung besonders reizvoll. Für Wanderer, die mehr Strecke zurücklegen möchten, bietet sich die 3-Seen-Wanderung an, die rund um den Brunschkopf führt und auch am Lottensee vorbeiführt. Diese Wanderung erstreckt sich über etwa 12,5 Kilometer und führt auch am benachbarten Wildmoossee vorbei, der ebenso ungewöhnlich ist wie der Lottensee.
–> Lottensee

Frühlingswanderung zum Buchauer Wasserfall

Frühlingswanderung zum Buchauer Wasserfall
Frühlingswanderung zum Buchauer Wasserfall

Die Frühlingswanderung zum Buchauer Wasserfall am Achensee ist ein eher weniger bekanntes, aber dennoch beeindruckendes Naturspektakel. Im Vergleich zum benachbarten Dalfazer Wasserfall ist der Buchauer Wasserfall weniger bekannt, obwohl die beiden Wasserfälle nur etwa 15 Minuten voneinander entfernt liegen und über denselben Wanderweg verbunden sind. Der Wasserfall ist besonders im Frühling sehenswert, wenn das Schmelzwasser aus dem Rofangebirge genug Wasser in das Tal bringt. In den Sommermonaten kann der Wasserfall hingegen trocken sein, es sei denn, es hat vorher ausgiebig geregnet.

Für Wanderer, die den Wasserfall besuchen möchten, ist der Ausgangspunkt der Wanderung der große öffentliche Parkplatz in Maurach. Von dort aus führt der Weg bergauf entlang der Rofangartenstraße, bis der Wandersteig durch den Wald zum Wasserfall abzweigt. Die Wanderzeit beträgt etwa 45 Minuten und beinhaltet einen Anstieg von etwa 200 Höhenmetern. Vom Buchauer Wasserfall aus lohnt es sich, etwa weitere 15 Minuten zu Fuß zum Dalfazer Wasserfall zu gehen, der das ganze Jahr über Wasser führt und imposanter ist. Seine Fallhöhe ist ungefähr dreimal so groß wie die des Buchauer Wasserfalls und die Wassermenge ist deutlich größer.
–> Buchauer Wasserfall

Frühling in Innsbruck – Das Figln

Statt Frühlingswanderungen Figln Nordkette - Frühlingsspaß in der Natur
Figln Nordkette – Frühlingsspaß in der Natur

Figln Nordkette im April
Nicht weit weg vom Halltal ist dieser Frühlingstipp. Es ist keine Frühlingswanderung, aber ein tolles Erlebnis im Frühling in der Natur. Wenn ich dir nun schreibe, was es ist, wirst du mit dem Begriff nicht viel anfangen können. Oder kennst du das Figln schon? Es ist etwas ganz Besonderes und gleichzeitig Einmaliges. Nachdem es das so nirgendwo anders im Karwendel gibt, will ich es dir hier vorstellen. Wenn du Ende März oder im April in der Gegend rund um Innsbruck etwas Besonderes am Berg unternehmen willst, solltest du mal über das Figln nachdenken. Ich habe es im letzten Frühling das erste Mal gemacht und fand es super. Ein echter Geheimtipp im Frühling, der sich ganz besonders lohnt – einzigartig!
–> das war mein Tag am Berg beim Figln Nordkette in Innsbruck.

Die schönste Mai – Wanderung am Wasser im Karwendel

Wunderbare Frühlingswanderung Tirol - Das türkisgrüne Wasser in der Klamm fasziniert
Wunderbare Frühlingswanderung Tirol – Das türkisgrüne Wasser in der Klamm fasziniert

Frühlingswanderung durch die Wolfsklamm
Ab dem 1. Mai ist die Wolfsklamm geöffnet. Ja, du brauchst mich gar nicht anschreiben – die Klamm ist auch heuer nicht vorher geöffnet. Pünktlich am 01.05. geht die Sperre durch die Klamm auf. Davor müssen die Brücken repariert werden. Die Wolfsklamm ist ein Juwel für Wanderer im Karwendel. Nach der Winterpause sind die Steige durch die Klamm wieder repariert und man kann das türkisblaue Wasser der Schneeschmelze bei der Wolfsklamm Frühlingswanderung sehen und lautstark rauschen hören. Für mich ist das jedes Jahr im Frühling ein besonders intensives Naturerlebnis. Überzeuge dich selbst und schau hier die Beschreibung der Wanderung plus viele Bilder:

Frühlingswanderung am Großen Ahornboden

Frühlingswanderungen Karwendel - am Ahornboden die Trollblumen bewundern
Frühlingswanderung Karwendel – am Ahornboden die Trollblumen bewundern
Der Grund für eine Wanderung im Frühling: Die bunten Trollblumen am Ahornboden im Karwendel
Der Grund für eine Wanderung im Frühling: Die bunten Trollblumen am Ahornboden im Karwendel

Frühlingswanderung im Rißtal
Noch ein bisschen später, Mitte Mai bis Ende Mai, lohnt sich das Frühlingswandern in der Eng. Dann kannst du über den ganzen Ahornboden verteilt, die Blüte der Trollblumen sehen. Mich hat das sehr mitgerissen, als ich das erste Mal in dieser Zeit in der Eng gewesen bin. Wie kleine Bälle sind an den Köpfen der Trollblumen die satt gelbfarbenden Blüten befestigt. Überragt wird die große gelbe Blumenwiese von den uralten Ahornbäumen. Im Herbst ist hier Rush-Hour, im Frühling ist es ein Geheimtipp! Fast ganz alleine kannst du das Naturwunder bei deiner Frühlingswanderung genießen.

Starte diesen Ausflug im Frühling am letzten Parkplatz in der Eng, am Ende der Mautstrasse. Hier beginnt die kurze und sehr schöne barrierefreie Frühlingswanderung zum Almdorf Eng. Zwischendrin fließt der türkisgrüne Rißbach. In der Engalm kannst du den gut gereiften Käse im Almkiosk probieren! Wer auch schon die ersten Höhenmeter machen möchte, sollte sich die Frühlingswanderung Ende Mai auf die Binsalm vornehmen. Dort gibt es ebenfalls Trollblumen zu sehen und die blauen Blüten des geschützen Enzian.
–> Außerdem hier: meine 5 Tipps für den Frühling am Ahornboden

Maiwanderung mit viel Aussicht

Frühlingswanderungen mit Gipfel? Der Kranzberg (1391 m) im Mai, Aussicht auf Karwendel und Isartal
Ein Gipfel im Frühling? Der Kranzberg (1391 m) im Mai, Aussicht auf Karwendel und Isartal

Frühlingswanderung am Kranzberg zur Korbinianhütte
Eine der ersten Wanderungen im Frühling, die auf einen Gipfel führt und dort auch noch eine traumhafte Aussicht bietet – das ist die Frühlingswanderung auf den Kranzberg. Von Mittenwald führen mehrere Wege auf den Gipfel. Dort oben stehen die gemütlichen Sonnenliegen für das bezaubernde Bergpanorama. So lassen sich die ersten Sonnenstrahlen im Frühling geniessen, samt Blick auf das Wettersteingebirge und das Karwendel. Nach dem Panoramablick mache ich gerne eine Rast bei guter Küche auf der Korbinianhütte. Wenn du nicht so weit wandern möchtest, wäre die Korbinianhütte oberhalb von Mittenwald schon an sich ein Ziel einer kleinen Frühlingswanderung.
—> hier die komplette Beschreibung samt Bilder meiner Kranzberg Wanderung.

Zusammenfassung Frühlingswanderungen

Die beschriebenen Frühlingswanderungen im Karwendel bieten vielfältige Naturerlebnisse und beeindruckende Landschaften:

  1. Krokuswanderung in Mittenwald, Wallgau und Krün: Im Frühling erblühen tausende Krokusblumen in den Buckelwiesen und am Geroldsee, was Fotografen und Wanderer gleichermaßen anzieht.
  2. Frühlingswanderung zur Tannenhütte: Eine sonnige Wanderung oberhalb von Garmisch Partenkirchen mit einem Highlight – der Überquerung einer großen Hängebrücke und einem atemberaubenden Blick auf das Wettersteingebirge.
  3. Frühlingswanderung im Halltal: Eine Wanderung durch das romantische Halltal im Karwendelgebirge, geprägt von der Sonnenseite und einem ehemaligen Kloster als Ausflugsziel mit Hütte.
  4. Frühlingswanderung am Lottensee: Eine Wanderung um den Lottensee herum, der sich jedes Jahr aufs Neue bildet und ein faszinierendes Naturphänomen darstellt, umgeben von blühenden Enzianen und türkisblauem Wasser.
  5. Frühlingswanderung zum Buchauer Wasserfall: Eine weniger bekannte, aber beeindruckende Wanderung zum Buchauer Wasserfall am Achensee, besonders im Frühling, wenn das Schmelzwasser aus dem Rofangebirge genug Wasser in das Tal bringt.
  6. Figln Nordkette: Ein besonderes Erlebnis im Frühling nahe Innsbruck, das Figln Nordkette, bietet eine einzigartige Möglichkeit, die Natur zu genießen.
  7. Frühlingswanderung durch die Wolfsklamm: Eine Wanderung durch die im Frühling geöffnete Wolfsklamm im Karwendelgebirge, um das türkisblaue Wasser und die Natur zu erleben.
  8. Frühlingswanderung am Großen Ahornboden: Eine Wanderung durch das Rißtal zum Ahornboden im Karwendel, bekannt für die bunte Trollblumenblüte im Frühling.
  9. Maiwanderung mit viel Aussicht: Eine Wanderung auf den Kranzberg mit traumhafter Aussicht auf das Wettersteingebirge und das Karwendel, gefolgt von einer Einkehr auf der Korbinianhütte.

Jede dieser Wanderungen bietet einzigartige Naturerlebnisse und ist eine lohnenswerte Aktivität im Frühling.

Meine Juni Wanderungen im Frühling

Die Almrosenblüte bei der Frühlingswanderung in den Tuxer Alpen erleben - ein Traum im Juni
Die Almrosenblüte bei der Frühlingswanderung in den Tuxer Alpen erleben – ein Traum im Juni

Almrosenwanderung im Frühling
Ende Mai bis Ende Juni ist die Hauptzeit der Alpenrosen Blüte und zugleich der Beginn des Bergsommers. Es ist vor allem die Zeit der Frühlingswanderungen hinauf zum Glungezer und dem Patscherkofel. Dort blühen die geschützten Almrosen in großer Zahl und färben die Berghänge förmlich rot ein. Schon aus der Ferne sind die Hänge oberhalb von Tulfes mehr „rot“ als „grün“. Ein Blumenmeer an blühenden Almrosen sorgt dafür. Der Wanderweg am Glungezer ist daher mein Tipp. Du kannst hier oben zugleich auf den Spuren der Zirben wandern.

Unkompliziert kannst mit der neuen Gondelbahn zu den Almrosen am Glungezer in Hall in Tirol oder auf den Patscherkofel hinauffahren. So sparst du dir den Aufstieg und kannst direkt oben bei den Alpenrosen auf dem Höhenweg wandern. Bei der Wanderung am Zirbenweg blühen tausende Alpenrosen. Das ist schön und solltest du erlebt haben! Du fährst mit einer der Bergbahnen hinauf, wanderst oben in der Höhe zur anderen Bergbahn und fährst dann mit der Gondel hinunter. Ein Shuttlebus bringt dich zurück zum Ausgangspunkt.
–> das ist der Zirbenweg
—> so schön sind die Alpenrosen.

Wo schneefrei an Pfingsten wandern?

Auch dafür habe ich gute Vorschläge gesammelt! Pfingsten ist eine gute Zeit zum Wandern, weil die niedriger gelegenen Hütten schon offen haben und die Blumen blühen. Meine schönsten Wanderungen an Pfingsten für einen Pfingsturlaub zeige ich dir hier.
—> Wandern an Pfingsten im Karwendel.
—> Mehr Ideen für den Frühlingsurlaub.

Ein Ausrüstungstipp im Frühling
Nach dem Winter schmilzt der Schnee auf den sonnigen Flächen schnell. Manchmal habe ich aber kurz vor dem Gipfel schon das eine oder andere Altschneefeld queren müssen. Wenn ihr im Frühling ebenfalls auf Altschneefelder kommt, bitte hier besondere Vorsicht walten lassen! Wer auf Nummer sicher gehen möchte, nimmt seine Spikes vom Winterwandern mit. Sie lassen sich schnell auf die Wanderschuhe montieren und bewahren dich vor dem Rutsch in die Tiefe.

Deine Wanderausrüstung für Frühlingswanderungen

  • Bitte bereite dich vor deiner Wanderung vor. Zur Tourenplanung gehört für mich immer die passende Karwendel Wanderkarte. Die nehme ich auch mit, um mich vor Ort zu orientieren – am besten auf Papier.
  • Ebenfalls zur Ausrüstung gehören natürlich Wanderschuhe. Ich habe hier auch einen Überblick, auf was ich achte. Lies es einfach durch: Alles über Wanderschuhe
  • Wie ist es mit deiner Wanderjacke, dem Wanderrucksack – wie groß soll er sein?
  • Und brauchst du sonst noch alles zum Wandern im Karwendel?
    –> du findest die Details in diesem Artikel über Wanderausrüstung.

Die häufigsten Fragen

Ab wann kann man im Karwendel wandern?

Grundsätzlich kannst du das ganze Jahr im Karwendel wandern. Selbst im Winter! Die schneefreien Wanderungen sind ab Mitte März in den Tallagen möglich. Sonnseitig ist es im März und April besonders angenehm zu wandern.

Kann man im Frühling durch die Klammen wandern?

Beachte die Wegsperre der Klammen im Karwendel. Sie sind in den Wintermonaten gesperrt. Im Regelfall beginnt die Wandersaison der Klammen im Mai.

Haben im Frühling die Hütten geöffnet?

Die meisten Hütten im Karwendel beginnen die Saison erst später. Einige Hütten öffnen aber bereits im Mai. Erkundige dich vorab. Hier habe ich eine grobe Übersicht über die Hüttenöffnungszeiten.

Weiterführende Links für Wanderungen im Frühling

Die Frühlingswanderungen merken

Merk dir diesen Link, damit du deine ideal Frühlingswanderung wieder findest. Nutze den Pin auf Pinterest, so findest du diese Frühlingswanderungen bei deiner nächsten Planung leicht wieder. Du kannst die Bilder auch via Facebook mit deinen Freunden teilen, denen das auch gefallen würde. Außerdem nutzen immer mehr Leser, den kostenlosen Service, den Beitrag als WhatsApp auf´s Handy oder per Email in das eigene Postfach oder das der Freunde zu senden – klick einfach das Symbol deiner Wahl unter den Bildern!

KLICK hier - Diese Tipps merken & deinen Freunden empfehlen: