Blogheim.at Logo

Zirbenweg

So schön ist der Zirbenweg Innsbruck

Am Zirbenweg wandern zwischen Hall in Tirol und Innsbruck, Foto TVB Hall Wattens
Am Zirbenweg wandern zwischen Hall in Tirol und Innsbruck, Foto TVB Hall Wattens

Panoramawanderung auf dem Zirbenweg zwischen Patscherkofel und Glungezer
Viele schöne Ausblicke auf das Massiv des Karwendel und die Nordkette oberhalb von Innsbruck verspricht die Panoramawanderung zwischen Glungezer und Patscherkofel. Auf einer Höhe von rund 2000 Meter wanderst du auf dem Zirbenweg hoch über dem Inntal. Der Name Zirbenweg ist gleichzeitig dein „Programm“: Du kannst hier oben sehr sehr viele Zirbenbäume sehen. Während anderswo die Zirben eher selten zu sehen sind, findest du am Zirbenweg sehr viele Zirben. In dieser Gegend steht auch eine 750 Jahre alte Zirbe. Sie ist gleichzeitig der älteste Baum in Tirol. Nimm dir Zeit für dieses Naturwunder!

In diesem Beitrag zeige ich dir, wie du diese schöne Natur beim Wandern erleben kannst.

Auch das ist der Zirbenweg Innsbruck: Im Frühsommer kannst du zwischen den Zirben zahlreiche Almrosen bewundern.
Auch das ist der Zirbenweg Innsbruck: Im Frühsommer kannst du zwischen den Zirben zahlreiche Almrosen bewundern.

Mit der Bergbahn zum Zirbenweg

Theoretisch könntest du deine Zirbenweg Wanderung im Tal starten und zum Start hinauf wandern. Praktisch macht das keinen Sinn, weil es sehr viele Höhenmeter sind und die wahre Schönheit dieser Tour oben in der Höhe liegt. Deswegen lohnt sich für diese Tour die Nutzung der Bergbahn.

Mit der Glungezer Bergbahn kommst du zu diesem Ausblick über Innsbruck und das Karwendel
Mit der Glungezer Bergbahn kommst du zu diesem Ausblick über Innsbruck und das Karwendel

Rundtour über dem Inntal zwischen Innsbruck und Hall – Wattens
Dank der Liftunterstützung der Glungezerbahn bzw. der Patscherkofelbahn halten sich deine Höhenmeter zum Wandern mit rund 300 Metern hinauf und hinunter in Grenzen. Die Höhenmeter von Tulfes hinauf auf 2000 Meter und am Patscherkofel hinunter nach Igls übernehmen die Bergbahnen.

Du fährst mit einer der Bahnen hinauf, wanderst oben am Berg entlang und fährst auf der anderen Seite mit der anderen der beiden Bergbahnen hinunter. Unten im Tal kommst du mit dem Bus zurück zu deinem Ausgangspunkt. In den Sommermonaten sind die beiden Talstationen am Patscherkofel und am Glungezer mit einem Bus verbunden.

Die Zirbenweg Höhenwanderung

Auf dem Zirbenweg mit dem Karwendel im Rücken, bei Hall in Tirol, Foto TVB Hall Wattens
Auf dem Zirbenweg mit dem Karwendel im Rücken, bei Hall in Tirol, Foto TVB Hall Wattens

Wandern auf dem Zirbenweg in den Tuxer Alpen

Der Zirbenweg ist ein überaus gemütlicher und aussichtsreicher Wanderweg über dem Inntal. Er lässt selbst konditionell nicht so starke Wanderer eintauchen in die alpine Bergwelt. Dadurch daß der Zirbenweg auf einer Seehöhe von rund 2000 Höhenmetern verläuft, kann man hier sehr gut zahlreiche Zirben sehen. Nur in wenigen Gebieten der Alpen wachsen so viele Zirbenbäume auf engstem Raum. Und viele der Zirben am Zirbenweg sind schon richtig alt! Heute ist das Zirbenholz begehrt und deswegen werden viele Zirben anderswo gefällt.

Höhenwanderung von Zirbe zu Zirbe

Das Zirbenholz wird für vielerlei Sachen genutzt. Ob Schnaps oder Zirbenbett, beides findet große Beliebtheit und auf dem Zirbenweg kommt man dieser Baumart besonders nahe. Die Zirbe ist in den Tuxer Alpen heimisch und anderorts selten geworden. Doch zurück zur Wanderung.

Zirbenweg Innsbruck

Auf dem Zirbenweg Innsbruck kannst du auch Zirbenzapfen sehen und die Samen der Zirben
Auf dem Zirbenweg Innsbruck kannst du auch Zirbenzapfen sehen und die Samen der Zirben

Verlauf Zirbenwanderweg
Damit der Aufstieg nicht zu mühsam wird, nimmst du in deinem Innsbruck Urlaub die Patscherkofelbergbahn in Igls. Sie bringt Wanderfreunde hinauf zur Patscherkofelbahn Bergstation auf 1.964 m Seehöhe. Hier beginnt die eigentliche Zirbenweg Innsbruck Wanderung. Auf dem Zirbenweg geht es hinauf zur Grünbodenhütte. Danach kommen schöne und viele Zirbenbäume auf dem Wanderweg nach Boscheben.

Danach weiter durch den Bergwald um danach oberhalb des Waldes zur Tulfeinalm zu wandern. Hier ist die Aussicht auf das Karwendel besonders prächtig. Innsbruck rückt ein Stück aus dem Blickwinkel, die Natur setzt sich in Szene. Endstation der Wanderung ist die Bergstation der Glungezerbahn. Mit dieser fährt man hinunter nach Tulfes. Von hier gibt es eine Busverbindung nach Igls.

Mit einem Zirbenweg-Ticket kann man den Bus und die beiden Bergbahnen benutzen. Unbedingt vorher die Betriebszeiten der Bahnen prüfen!
Hier die Telefonnummer des Tourismusbüros in Tulfes +43 5223 78324 für die Auskunft zu den Tickets und Betriebszeiten.

–> Hier noch weitere Touren zum Innsbruck wandern

Zirbenweg Glungezer

Zirbenweg Innsbruck wandern: Hier unser Bild am Glungezer
Zirbenweg Innsbruck wandern: Hier unser Bild am Glungezer

Wandern und Kugelwald Spielplatz
Wir haben einen Teil der Wanderung mit den Kindern im Herbst gemacht. Von Tulfes aus sind wir mit der Glungezerbahn hinauf gefahren. Oben dann die Wanderung auf dem Zirbenweg, samt Gipfelbesteigung auf die Neunerspitze. Von dort sind wir zurück zur Glungezerbahn und haben noch einen Stopp beim Kugelwald gemacht – ein besonderer Waldspielplatz mit der größten Kugelbahn der Alpen.

–> hier findest du Bilder und noch mehr über den Zirbenweg mit Kindern und das kannst du im Kugelwald am Glungezer erleben.

Diesen Wandertipp merken