Die Gleirschklamm Wanderung in Scharnitz

Einkehr auf der Gleirschklamm Wanderung bei der Scharnitzer Alm im Karwendel
Durch die Gleirschklamm in Scharnitz wandern - ursprüngliche Klammwanderung im Karwendel

Echte Karwendel Klammwanderung bei Seefeld
Das Karwendelgebirge besteht aus Kalk und in diesen kann sich das Wasser im Laufe der Zeit hineingraben. Übrig bleiben Schluchten, die sehr schön zum Wandern sind. Die bekannteste Klamm im Karwendel ist wohl die Wolfsklamm. Derzeit noch ein Geheimtipp dagegen die Gleirschklamm bei Seefeld - und es lohnt sich wirklich, durch diese ursprüngliche Klamm zu wandern. 

Ich starte meine Klammwanderung in Scharnitz am Parkplatz in der Lend. Der Anfang der Wanderung ist nicht so spektakulär, ich gehe aus dem Bergort heraus. Sobald sich die Täler teilen, fängt mich wieder das rauschende und schöne Bergwasser der Isar. Ich halte ich mich geradeaus in Richtung Hinterautal, wie bei meiner Tour zum Isarursprung. Immer der Isar entlang komme ich nach rund 15 Minuten an die breite Brücke, die über die Isar führt. Auf dem Schild sehe ich schon mein Zwischenziel stehen: Scharnitzer Alm.

Scharnitzer Alm wandern

Von der Isarbrücke habe ich diesen schönen Blick über die breite Isar
Hier ist auch schon das Schild zur Scharnitzer Alm - über die Brücke und dann links

An der Isar zur Scharnitzer Alm wandern
Auf der Isarbrücke bleibe ich stehen und freue mich über das schöne klare Wasser. Die Isar fließt hier aus dem Karwendel hinaus ins Isartal. Vervollständigt wird das Panorama von den Bergen am Horizont. Ich bleibe stehen und halte inne. Dann geht meine Wanderung weiter. Nun am anderen Isarufer folge ich dem breiten Wanderweg zur Scharnitzer Alm. Einige Minuten später erreiche ich einen Bauernhof, der sich als die Scharnitzer Alm entpuppt. Christl bewirtschaftet sie mit ihrer Familie. Ein schönes Platzl zum Einkehren - aber erst bei der Rückkehr. 

Von der Scharnitzer Alm zur Gleirschklamm wandern
Ich folge dem Nederweg zur Gleirschklamm. Er breit und geschottert, aber keine der Forstautobahnen. Zudem ist es relativ kurzweilig zu wandern, weil links immer wieder die Isar Türkis und blau heraufblinkt. Rechts liegt auch eine Kneippanlage. Die Wanderung bei Seefeld geht ein paar Höhenmeter hinauf und je weiter man der Klamm näher kommt, desto tiefer hat sich die Isar in die Felsen gefressen. Schön anzusehen. Überragt wird der Blick von der felsigen Brunnsteinspitze. Rechts von der Seite kommen immer wieder kleine Bäche herunter. Und dann geht auch der Weg hinunter an die Isar.

Die Gleirschklamm im Karwendel

Die urige Scharnitzer Alm auf dem Wanderweg zur Gleirschklamm
Neben dem Wanderweg kommen kleine Bäche aus dem Karwendel
Bei der nächsten Brücke schaue ich links in diese Klamm im Karwendel
Rechts geht es in die Gleirschklamm hinein - von hier sieht der Einstieg schmal aus

Durch die Gleirschlamm wandern
Ab hier folge ich nicht mehr der Isar, sondern dem Gleirschbach. Er kommt aus dem Karwendel durch das Gleirschtal und fließt hier in die Isar. Bevor das Wasser die Isar erreicht, hat sich der Gleirschbach eine Klamm in den Kalkfelsen gefressen, die sogenannte Gleirschklamm. Der Weg wird nun zum Wandersteig. Schilder warnen, dass der Weg durch die Klamm nur für Geübte zu wandern ist. Ich bin gespannt. Über den Steig komme ich in die Klamm hinein. Nah am Wasser und durch die Felsen wandere ich durch die Klamm. 

Es ist ein toller Wandersteig, der mich durch die Klamm in Scharnitz führt. An den schmäleren Stellen gibt es Drahtseile zum Festhalten. Meist kann man aber normal durch die Gleirschklamm wandern. Besonders toll ist der große Wasserfall in der Mitte der Klamm. Sogar durch ein Felsentor führt der Wanderweg. Weiter oben öffnen sich die Klamm ein bisschen und die Felsen stehen nicht mehr ganz so nah beieinander.

Rundwanderung in Scharnitz

So geht es in die unverbaute Gleirschklamm im Karwendel
Richtig laut wird es beim großen Wasserfall in der Gleirschklamm, eingehüllt vom Wassernebel
Türkisgrünes Wasser in den Gumpen der Klamm. Früher wurde hier Holz gedriftet.
Oben liegt schon der Schnee, unten geht es gut zum Wandern durch die Klamm

Scharnitz Rundwanderung via Hochwaldweg
Dann ist bald das Ende der Gleirschklamm erreicht. Links geht es über die Brücke und hinauf ins Gleirschtal. Es geht dort zur Kristenalm, Amtssäge und der Möslalm. Rechts kommt man auf einem Wandersteig auf den Hochwaldweg. Das ist eine gute Rundwanderung für die Tour durch die Gleirschklamm.

Dem Hochwaldweg folgend kommt man zurück nach Scharnitz. Kurz hinter der Scharnitzer Alm zweigt er auf den breiten Weg, der nach Scharnitz führt. Ich stelle fest, dass man gar nicht über die Brücke und auf der Strasse zum Parkplatz in der Lend wandern müsste, sondern auf dem sogenannten Isarsteig wandern kann. Das ist auch nützlich, wenn jemand zum Isarursprung wandern möchte.

Klammwanderung in Scharnitz

Eine tolle Klammwanderung im Karwendel
Nach insgesamt rund 3 Stunden stehe ich wieder am Ausgangspunkt in Scharnitz bei Seefeld. Die Gleirschklamm ist eine besonders wenig begangene Klamm im Karwendel. Mir hat sie sehr gut gefallen. Sie geht auch noch im September oder Oktober, wenn oben auf den Gipfeln schon Schnee liegt. Urige Einkehr bei der Scharnitzer Alm.

Mehr Informationen über Scharnitz.

Hüttenwanderungen

Die Karwendeltour ist die Beliebteste - diese und noch andere mehrtägige Wanderungen von Hütte zu Hütte. Wir stellen Hüttentouren vor.

Tageswanderungen

Am Wochenende einen Wanderausflug? Eine schöne Wanderung im Karwendel? - unsere schönsten Tageswanderungen

Wanderung Karwendelgebirge

Der Überblick über das Thema Wandern im Karwendel: Welche Tour, wo, welche Wanderausrüstung

Der Karwendel Sommer

Wandern, Radfahren, mit Kindern im Karwendel - Inspiration & unsere Tipps für den Sommerurlaub im Karwendelgebirge

Gefällt es dir hier? - deine Bewertung

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
6 Bewertungen
77 %
1
5
3.85
 




Blogheim.at Logo

Die Google Empfehlung für´s Karwendel: