Am Achensee winterwandern in Tirol

Winterwandern am Achensee - das Ostufer bekommt im Winter teilweise Sonne, der breite Wanderweg ist geräumt, Blick hinüber zum Karwendel

Die schönsten Winterwanderungen am Achensee
Rund um das Gebiet des Achensee gibt einige schöne Wanderungen, bei denen man den Winter von seiner schönsten Seite erleben kann. So habe ich jedenfalls schon viele tolle Wintertage am See erlebt. Zur Auswahl stehen Winterwanderungen im Rofan östlich vom Achensee und im Karwendelgebirge westlich des größten Tiroler Sees. Nicht alle Wanderungen machen im Winter Sinn. Deswegen solltet ihr euch vorher informieren!

Winterwanderung am Achenseeufer
Wenn ihre eine Winterwanderung mit viel Genuss, direkt am Ufer eines Bergsees, umgeben von Bergen und wenig Anstrengung sucht - bitteschön - diese Tour solltet ihr euch im nächsten Winterurlaub oder Kurzurlaub am Achensee vornehmen: Von Maurach am Ufer des Achensee entlang nach Achenkirch. Dieser Wanderweg verläuft direkt am Seeufer entlang. Teile liegen sogar im Winter in der Sonne. Die gesamte Strecke ist rund 10 Kilometer lang. Wenn man die gesamte Strecke wandert, kann man mit dem öffentlichen Bus zurück zum Ausgangspunkt fahren. Auch unterwegs ist ein Ausstieg möglich und eine Rückkehr mit dem Bus, z.B. auf halber Strecke in Schwarzenau.

Sehr entspannend: Am Ufer des Achensee winterwandern mit Seeblick
Das war eine schöne Winterwanderung: Vom Hotel in Pertisau mit Blick auf das Karwendel

Tolle Winterwanderungen im Rofan
Besonders viel Panorama bieten die Winterwanderungen im Rofangebirge. Empfehlenswert ist z.B. hier die Aufahrt mit der Rofanseilbahn in Maurach. Von der Bergstation gibt es einen kleinen Rundweg für einen Winterspaziergang. Hier oben hat man eine große Wahrscheinlichkeit im Schnee wandern zu können. Wer es sportlicher mag, kann je nach Schneelage und Kenntnisse der Lawinenkunde weiterwandern. Ziele sind unter anderem die Rofanspitze. Evtl. bieten sich dafür auch Schneeschuhe für eine Schneeschuhwanderung an. Ebenfalls im Rofan liegt die Winterwanderung auf die Astenaualm (Einkehr im Winter jedoch nicht möglich, geschlossen). Da sie sehr sonnseitig ist, trifft man hier nicht immer auf Schnee. Auch hier bitte je nach Schneelage aufpassen.

Winterwandern im Karwendel
Entspannende Winterwanderungen im Karwendelgebirge haben die Täler hinter Pertisau zu bieten. Sowohl im Gerntal als auch im Falzthurntal sind Winterwanderwege geräumt. Am Talende gibt es eine Einkehrmöglichkeit in einer Alm, was sich nach einer längeren Wintertour sehr gut zum Aufwärmen lohnt.

Wellnesshotels im Winter
Ich mag es im Winter besonders gerne, nach einem sportlichen Ausflug in der Winterlandschaft in eine tolle Sauna zu gehen. Viele Hotels am Achensee bieten genau solche Angebote. Je nach Reisezeit gibt es günstige Angebote, auch in den sehr guten Hotels. Ich empfehle als Reisezeit für Winterwanderungen Mitte bis Ende Januar. Es ist die Zeit, wo am Achensee nicht soviel los ist und gleichzeitig die Wahrscheinlichkeit hoch, eine verschneite Winterlandschaft beim Wandern anzutreffen. Das sind für den Winterurlaub mit Wellness aus meiner Sicht empfehlenswerte Hotels am Achensee.

Meine Winterwanderungen am Achensee:

Winterwandern Karwendel

Hier geht es zum Winterwandern im Karwendelgebiet - unsere Winterwanderungen zu Hütten und Almen in den verschneiten Bergen

Unsere Schönsten

Die schönsten Winterwanderungen - echt schöne Touren, wo man beim Winterwandern dem Winter besonders nahe kommt

Der Karwendel Sommer

Wandern, Radfahren, mit Kindern im Karwendel - Inspiration & unsere Tipps für den Sommerurlaub im Karwendelgebirge

Der Karwendel Winter

Skifahren oder Langlaufen im Karwendel, kilometerlange Rodelbahnen und die schönsten Ideen für den Winterurlaub