Wettersteinhütte wandern

Mit Blick auf die Hohe Mundem in Leutasch zur Wettersteinhütte wandern

Schöne Bergwanderung mit Kindern bei Seefeld
Wir machen einen Familienurlaub in Seefeld und möchten nach unserer gestrigen schönen Familienwanderung zur Aussichtsplattform am Brunschkopf nochmal wandern mit Kindern. Auf der Wanderkarte haben wir gesehen, daß es im Nachbarort Leutasch schöne Almen gibt. Sie befinden sich im Gaistal. Die erste Hütte im Gaistal ist die Wettersteinhütte. Daher fällt die Wahl auf sie. Wir gehen zur Wettersteinhütte wandern.

Anfahrt Wettersteinhütte Wanderung

Wo beginnt die Wanderung auf die Wettersteinhütte?
Vom Hotel in Seefeld dauert die Fahrt mit dem Auto nicht lange, nach rund 10 Minuten erreichen wir in Leutasch im Weiler Klamm das Gaistal. Wir fahren nicht bis zu den öffentlichen und kostenpflichtigen Parkplätzen der Gemeinde, sondern biegen davor rechts ab, zu einem Bauernhof hinauf. Hier befindet sich ein privater ebenfalls kostenpflichtiger Parkplatz - und hier beginnt unsere Wanderung auf die Wettersteinhütte.

--> alle Infos zum Gaistal.

Klamm Leutasch

Von unserem Wanderweg schauen wir hinunter in die Oberleutascher Klamm
Später wandern wir eben über den Klammbach

Entlang der Oberleutascher Klamm wandern
Wir entscheiden uns für die Wanderung zur Wettersteinhütte an der Oberleutascher Klamm. Dieser Wanderweg gefällt uns besser und motiviert Kinder leichter zum Wandern, weil es keine Forststraße ist. Links von uns rauscht der Klammbach ins Tal. Er kommt oben über das sogenannte Scharnitztal aus dem Wettersteingebirge.

Der Wanderweg ist am Anfang steinig und steil. Motiviert wandern wir hinauf, bald können wir vom Wandersteig links in die kurze Klamm hinunterschauen. Durch die Oberleutascher Klamm führt kein Wanderweg, aber wir schauen von oben auf die kleinen Wasserfälle. Nicht zu weit nach vorne treten - besondere Vorsicht beim Wandern mit Kindern, es geht sehr steil in die Klamm hinunter! Und nicht zu verwechseln mit der Leutaschklamm!

Wettersteinhütte Wanderung

Hinauf zur Hütte im Wettersteingebirge
Nach diesem schönen Blick in die Klamm wandern wir weiter hinauf. Oberhalb queren wir dann an einem flachen Stück den Klammbach. Nach wenigen Minuten queren wir die Forststraße - und sind froh, dass wir nicht dieser breiten Straße folgend gewandert sind. Der Wandersteig ist schöner!

Für uns geht es auf dem schmalen Wandersteig weiter hinauf zur Wettersteinhütte. Nach gut 600 Höhenmetern haben wir die Wettersteinhütte erreicht. Sie liegt wunderbar. Auf 1717 Metern blicken wir hinunter in die Leutasch. Schön ist die Wettersteinhütte Wanderung!

Wettersteinhütte wandern mit Kindern

Wunderschön sind die letzten Meter der Wanderung auf die Wettersteinhütte, mit Blick zur hohen Munde
Der tolle Ausblick von der Wettersteinhütte über die Leutasch

Auf der Wettersteinhütte mit Kindern
Die meisten Wanderer beenden ihre Tour auf der Hütte und kehren dort. Es gibt gute Tiroler Küche, samt Aussicht und Kinderspielplatz. Wir gehen noch ein bisschen weiter. In Richtung Wangalm - sie liegt nur wenige Höhenmeter oberhalb der Wettersteinhütte - kommen wir wieder an den Klammbach. Der Bergbach läuft direkt durch die Almwiese. Über Steine plätschert er im Kiesbett. Ein Naturspielplatz für Kinder!

Wir setzen uns in die Almwiese, lassen uns die Sonne ins Gesicht scheinen. Währenddessen spielen die Kinder im Bergbach, stauen das Wasser und werfen Steine hinein. So geniessen wir unser Wanderziel am Berg. Eine schöne Wanderung in Seefeld!

Nach unserem ausgiebigen Sonnenbad wandern wir zurück ins Tal. Dazu nehmen wir den gleichen Weg. Insgesamt brauchen wir so für Auf- und Abstieg insgesamt 3 Stunden. Wenn wir ohne Kinder unterwegs wären, könnten wir den Umweg über den Wandersteig zur Hämmermoosalm machen. Aber der wurzige Steig würde eine Verdoppelung der Abstiegsroute bedeuten. Das ist mit den Kindern heute zuviel. Wir wollen ja auch noch ins Schwimmbad im Familienhotel in Seefeld.

Wettersteinhütte Leutasch

Das ist die Wettersteinhütte samt sonniger Terrasse

Noch mehr Wettersteinhütte - unsere Tipps:
1) Gut essen auf der Wettersteinhütte:
Du könntest aber auch sehr gut in der Wettersteinhütte einkehren. Der Kaiserschmarrn von Hans ist der Wahnsinn:
--> so gut essen auf der Wettersteinhütte.

2) Hüttentour im Wettersteingebirge:
Wir haben ein anderes Mal eine tolle 2 tägige Wanderung im Wettersteingebirge gemacht und auf der Wettersteinhütte übernachtet.
--> Schau hier Hüttentour Wettersteingebirge.

3) Winter Weitwandern in Seefeld:
Und ich habe auch eine Runde entdeckt, die du im Winter wandern kannst. Mehrere Tage einmal rund um die Leutasch durch den Schnee wandern. Das ist echter Winter für mich.
--> so geht die Schneewanderung.

Hüttenwanderungen

Die Karwendeltour ist die Beliebteste - diese und noch andere mehrtägige Wanderungen von Hütte zu Hütte. Wir stellen Hüttentouren vor.

Tageswanderungen

Am Wochenende einen Wanderausflug? Eine schöne Wanderung im Karwendel? - unsere schönsten Tageswanderungen

Wanderung Karwendelgebirge

Der Überblick über das Thema Wandern im Karwendel: Welche Tour, wo, welche Wanderausrüstung

Der Karwendel Sommer

Wandern, Radfahren, mit Kindern im Karwendel - Inspiration & unsere Tipps für den Sommerurlaub im Karwendelgebirge

Gefällt es dir hier? - deine Bewertung

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1 Bewertungen
100 %
1
5
5
 




Blogheim.at Logo

Die Google Empfehlung für´s Karwendel: