Wohin im Januarurlaub im Karwendel?

So stimmungsvoll ist die Schneelandschaft im Januar in Seefeld beim Karwendel

Was kann man im Januar im Karwendelgebirge unternehmen?
Nach dem Jahreswechsel sind die ersten Tage im Januar beliebt für einen Winterurlaub im Karwendel. Je nachdem wie die Feiertage rund um den 1. Januar und Heilig-Dreikönig fallen, gibt es dadurch auch das eine oder andere verlängerte Wochenende für einen Januarurlaub. Dementsprechend voll und ausgebucht sind die Ferienwohnungen und Hotels im Karwendel.

Die meisten Urlauber gehen skifahren - alpin oder langlaufen. Ruhiger ist es beim Winterwandern - oder noch besser nach dem 6. Januar. Nutz das aus, wenn du es dir einteilen kannst!


Ruhiger Winterurlaub im Karwendel

Das Karwendel Mitte Januar
Danach wird es im Januar ruhiger im Karwendelgebirge. Die Ferien sind zu Ende und die Urlauber werden weniger. Deswegen hier der Geheimtipp für alle, die es besonders ruhig schätzen und nicht von Schulferien abhängig sind: Verbringt eueren Winterurlaub nach dem 6. Januar!

Ich habe es nun selbst gesehen: Wenn ich meinen Seefeld-Urlaub in der ersten Januarwoche verbracht hätte, wären die Hotelzimmer viel teurer gewesen, wenn ich überhaupt noch ein Zimmer bekommen hätte. Jetzt in der zweiten Januarwoche ist im Hotel weniger los und der Preis günstiger. Dafür kann ich für das gleiche Geld länger bleiben. :-)

Schnee im Januar im Karwendel

So mag ich den Januar im Karwendel: Mit Pulverschnee und Sonnenschein!

Warum den Winterurlaub im Januar planen?
Außerdem hast du im Januar wahrscheinlich eine tolle Winterlandschaft: Beim Prüfen der Wetterdaten verrät die Statistik der letzten 30 Jahre, dass die Wahrscheinlichkeit von Sonne zusammen mit Pulverschnee im Januar am höchsten ist!

Oft ist es an Weihnachten zu warm für Pulverschnee, im Januar passt die Temperatur am ehesten, denn im Februar und März werden die Tage schon wieder länger und damit steigt die Temperatur. Vielleicht auch ein Grund, warum jedes Jahr im Januar am letzten Samstag das Schneefest in Seefeld stattfindet?

Skikurse im Karwendel

Skikurs für Erwachsene im Karwendelgebirge

Kostenlose Skikurse für Senioren
Das Tüpfelchen auf dem "i" für einen Januarurlaub sind die kostenlosen Skikurse für Gäste über 50 Jahren im südlichen Karwendel rund um Schwaz in Tirol. Wer hier einen Winterurlaub mit mindestens 5 Nächten Aufenthalt bucht, kann kostenlos einen Skikurs besuchen. Im einwöchigen Kurs erfahren aktive Senioren, wie man mit den neuesten Carvingski sehr leicht in die Kurven fährt.

Wer das erste Mal auf Ski steht und das Skifahren lernen will, kann auch dies im Rahmen eines kostenlosen Skikurses tun. Zum täglich zweistündigen Kurs gibt es eine kostenlose Liftkarte und 50% Rabatt auf die Leihausrüstung. Wenn das kein Grund für einen Januarurlaub im Karwendel ist?

Kostenlose Skikurse für Kinder im Januar
Genauso interessant im Januar sind für die Familien die kostenlosen Skikurse für Kinder. Ähnlich wie die oben beschriebenen Kurse für Senioren, gibt es in den Skigebieten im südlichen Karwendel kostenfreie Skikurse für Kinder ab 4 Jahren. Wenn Sie also ab der zweiten Januarwoche Zeit haben für einen Skiurlaub mit Kindern, wäre das eine ideale Zeit um in Ruhe das Skifahren auf kleinen und gemütlichen Skipisten ohne Trubel zu lernen.

Die kostenlosen Kinderskikurse beinhalten einen zweistündigen Kurs von Sonntag bis Freitag, incl. Liftkarte und 50% Rabatt auf die Leihausrüstung. Die Skikurse von Kindern und Senioren sind nicht kombinierbar - also leider kein Oma und Opa Urlaub mit den Enkeln und kostenlosen Kursen für allen. Das ist aber auch nachvollziehbar, schliesslich muss man sonst für ein Angebot dieser Art rund 200 Euro rechnen.

Veranstaltungen im Januar im Karwendel

Krippenausstellungen im Karwendel
Im Tiroler Karwendel ist Anfang Januar die Zeit, wo man in den Häusern und Kirchen oftmals auf schöne Krippenausstellungen trifft. Oft gibt es Krippenwege, wo man selbst in die Häuser von Privatleuten schauen darf und dort die Krippen besichtigen kann. Nach der Weihnachtszeit beginnt im Januar die Faschingszeit.

Fasching im Karwendel
In vielen Orten im Karwendelgebirge wird der Fasching bei verschiedenen traditionellen Faschingsbällen gefeiert. Ergänzend dazu gibt es auch gelebtes Brauchtum im Fasching. Besonders hervorzuheben sind die Matschgerer aus Absam. Ihr Brauchtum trägt die Auszeichnung der UNESCO für immaterielles Weltkulturerbe. Der jährliche Umzug der Muller, Zottler, Fleckler, Klötzler, Weiße, Tuxer und Spiegeltuxer ist ein sehenswertes Spektakel, das jährlich viele Zuschauer auf die Strassen lockt. Bunt und interessant ist auch der Fasching in Mittenwald.

Meine Erlebnisse im Januar im Karwendel

Mein Januar - die Skitour im Rofan mit diesem Ausblick!

Willst du wissen, was ich im Janaur im Karwendel erlebt habe?
Am schönsten waren die Skitouren bei guten Schneeverhältnissen. Ich bin in das Rofangebirge hinauf und habe rund um die Erfurter Hütte die Gipfel  mit Tourenski bestiegen. Danach habe ich die gute Küche in den Hütten am Berg genossen mit einem Traumblick auf den Achensee. Schau hier bei den Hüttenportraits findest du die Touren - neben gutem Essen kannst du dort auch übernachten:

---> so war es auf der Erfurter Hütte und beim Berggasthof Rofan.


Noch mehr Inspiration für den Winter im Karwendel?

--> hier kannst du Skifahren im Karwendel
--> das sind die schönen Langlaufloipen im Karwendelgebirge.
Und natürlich auch Hotels im Karwendel.

Das lohnt sich im Karwendel im Sommer

Wandern, Radfahren, mit Kindern im Karwendel - Inspiration & unsere Tipps für den Sommerurlaub im Karwendelgebirge

Das lohnt sich im Karwendel im Winter

Skifahren, Rodeln, Winterwandern im Karwendel und die schönsten Ideen für den Winterurlaub im Karwendelgebirge

Gefällt es dir hier? - deine Bewertung

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1 Bewertungen
100 %
1
5
5
 


Blogheim.at Logo