Juniurlaub im Karwendel

Die Tradition des Herz Jesu Fest in Tirol - einmalig in Weerberg, im Juni am Herz Jesu Freitag
Juni Urlaub im Karwendelgebirge: Von Hütte zu Hütte wandern
Die Almrosenblüte kann man im Juni Urlaub am Kellerjoch bewundern

Was kann man im Juni im Karwendelgebirge unternehmen?
Wenn man im Juni Zeit für einen Urlaub hat, lohnt es sich im Karwendel bei den Sonnwendfeiern dabei zu sein. Die Sonnenwende wird mit Feuern auf den Gipfeln der Berge gefeiert und zelebriert. Du musst auch nicht unbedingt abends auf den Berg steigen, sondern kannst die Bergfeuer vom Tal aus sehen. Ebenfalls sehr eindrucksvoll sind in Tirol die Herz-Jesu Prozessionen, wobei die Prozession in Weerberg tirolweit einmalig ist. Trachtenvereine und Musikkapellen aus Bayern, Tirol und noch weiter her ziehen über die Fluren von Weerberg - vor der Kulisse des Karwendelgebirge.

Im Juni die Almrosenblüte erleben
Neben dem kulturellen Brauchtum in der Karwendelregion ist die Natur im Juni sehr schön. In den Juniwochen sind in den Tuxer Alpen die Almrosen zu sehen. Tausende von roten Blüten blühen auf den Bergen. Teilweise blühen sie so dicht, dass die Berge von der Ferne rot gefärbt sind. Bei einer Bergtour siehst du diese Schönheit von der Nähe. Ein Genuss für Wanderer und Mountainbiker.

Sonnwendfeuer auf den Bergen der Karwendelregion
Jedes Jahr rund um den 21. Juni werden auf den Bergen Feuer angezündet. Als Urlauber gibt es zwei Termine dafür: Die Sonnwendfeiern mit den Bergfeuern finden jeweils am Wochenende vor und am Wochenende nach dem 21. Juni statt. Einer der besten Ausblickspunkte auf die Bergspitzen ist das Kellerjoch. Hier oben wird der Grat des Kellerjoch komplett mit Feuern entzündet und man sieht hinüber ins Karwendel, wo am Stanser Joch ebenfalls Bergfeuer brennen. Auch die Feuer im Rofan auf dem Ebner Joch sieht man von hier oben. Selbst die Bergfeuer in der Region rund um Innsbruck leuchten bis hier herauf.

Almrosenblüte im Juni
Der Juni ist DIE Zeit der Almrosenblüte. Für Naturliebhaber beginnt damit eine ganz besonders schöne Zeit! Bei Wanderungen in den Tuxer Alpen ist die Dichte der Almrosen besonders schön zu sehen. Besonders empfehlenswert ist der Bereich Kellerjoch, Gilfert und der bekannte Zirbenweg zwischen Glungezer und Patscherkofel.

Beginn der mehrtägigen Hüttenwanderungen
Der Juni ist auch die Zeit, wo nach und nach die höhergelegenen Hütten in den Sommerbetrieb starten. Damit beginnt auch die Zeit der Wanderungen von Hütte zu Hütte. Die beliebteste mehrtägige Hüttentour ist die Karwendeltour. In drei Tagen wandert man einmal quer durch das Karwendel. Vor dem Start der Tour aber unbedingt anrufen und fragen, ob die Hütte schon geöffnet hat. Auch eine Schlafplatzreseriverung ist sinnvoll. Ich habe die Karwendeltour schon selbst gemacht und viele tolle Erlebnisse auf dem Weg gefunden. Neu hinzugekommen zur klassichen Karwendeltour ist die König-Ludwig-Karwendeltour. Auf den Spuren vom naturliebenden König von Bayern kannst du das Karwendelgebirge erleben, wie es der Märchenkönig geliebt hat.
--> Bilder, Details und Infos für die Tourenplanung der Hüttenwanderung sind hier zusammengefasst:  Details zur Karwendeltour

Sommerurlaub im Karwendelgebirge
Was kann man sonst im Juni im Karwendelgebirge erleben? Im Juni sind sehr viele Möglichkeiten im Karwendel: Naturerlebnis beim Almwandern, Radfahren oder Mountainbiken. Oder lieber etwas Kultur bei einem Besuch der Sehenswürdigkeiten und Konzerte?

---> hier findest du alle Touren zum Wandern im Karwendel.

Wanderung Karwendelgebirge

Wandern im Karwendel lohnt sich - so viele schöne Hütten, urige Almen, imposante Ausblicke auf die Berge und gutes Essen

Biken im Karwendel

Warum ist es gerade im Karwendelgebirge so schön zum Mountainbiken? Wir zeigen es Ihnen in Text und Bildern.

Das lohnt sich im Karwendel im Sommer

Wandern, Radfahren, mit Kindern im Karwendel - Inspiration & unsere Tipps für den Sommerurlaub im Karwendelgebirge

Das lohnt sich im Karwendel im Winter

Skifahren, Rodeln, Winterwandern im Karwendel und die schönsten Ideen für den Winterurlaub im Karwendelgebirge