Juliurlaub im Karwendel

Kulisse für den Bergsommer in Tirol - das Karwendel im Juli mit den Kühen auf der Alm
Die Engalm am Ahornboden - auf der Karwendeltour im Karwendelgebirge, nahe der Laidzalm, schön im Juli
Im Juli besonders schön: Der Sonnenuntergang im Karwendel

Was kann man im Juli im Karwendelgebirge unternehmen?
Bei einem Urlaub im Juli im Karwendel lässt sich die sommerliche Natur in vollen Zügen geniessen. Alle Wanderwege, ob im Tal, durch die Klammen, auf den Sonnenplateaus oder auch ganz oben hinauf auf die Gipfel sind wanderbar. Selbst auf den Hochalmen trifft man im Juli die Kühe. Es ist die Zeit, wo der Sommer scheinbar endlos ist.

Bergsommer Wanderung zur Ladizalm im Juli
Sehr schön spürt man den Bergsommer auf einer Wanderung hinauf zur landschaftlich einmaligen Ladizalm. Sie liegt im Herzen des Karwendelgebirge im Johannistal auf dem Weg zur Falkenhütte. Die urige alte Holzhütte ist schon oft Motiv für Werbefilme und Werbeposter gewesen. Das von der Sonne dunkel gefärbte Holz, das mit Steinen beschwerte Dach wirkt wie einem Märchen entsprungen. Wunderbar liegt die Ladizalm auf grünen Almwiesen, wo im Juli die Kühe grasen.

Vervollständigt wird die Bilderbuchkulisse von den Steinwänden der Lalidererwände. Sie erheben sich mehrere hundert Höhenmeter über die grünen Almwiesen. Beinahe senkrecht ragen die wohl bekanntesten Karwendelspitzen wie ein Riff in den blauen Himmel. Ähnlich beeindruckend sind die Lalidereralmen im Laliderertal und oberhalb des großen Ahornboden.

Mountainbiken im Juli
Für trainierte Mountainbike gibt es zur Ladizalm eine offiziell genehmigte MTB Strecke. Sie führt hinauf bis zur Falkenhütte, einem sehr beliebten Ziel. Möglich ist hier auch eine Bike & Hike Tour für Ausdauersportler, die das Karwendel intensiv erleben möchten: Zur Falkenhütte mit dem Mountainbike und danach zu Fuß hinaufwandern auf den Mahnkopf. Ehrfurcht ist an diesen einmaligen Plätzen ein passendes Gefühl.

Der Juli ist auch die Zeit, wo man sehr gut mehrtägige Mountainbiketouren von Hütte zu Hütte unternehmen kann. Es ist die Zeit der Transalp - der Alpenüberquerung auf dem Mountainbike. Eine landschaftlich schöne Wegstrecke führt durch das Isartal hinauf zum Sylvensteinspeichersee und via Falkenhütte und Ahornboden ins Inntal, wo dann der lange Anstieg nach Weerberg folgt.

Kulturveranstaltungen im Karwendel im Juli
Der Juli ist die Hochsaison für die traditionellen Musikkapellen der Karwendelregion. Für Gäste besonders gut spürbar ist dies bei den zahlreichen "Platzkonzerten". An den schönsten Plätzen in den Orten gibt es einmal wöchentlich ein Konzert der örtlichen Brauchtumsmusik. Zu diesen Terminen kommt das ganze Dorf zusammen und feiert bis in die Nacht, traditionell und ausgelassen. Besonders schön ist die einmalige Kulisse der Fußgängerzone in Schwaz. In der Franz-Josef-Strasse gibt es einige wenige Konzerte im Freien mit der Kulisse der imposanten Stadtpfarrkirche.

Hier zusammengefasst weitere Tipps zum Wandern, Mountainbiken und Detailinformationen im Überblick für einen Sommerurlaub im Karwendel.

Wanderung Karwendelgebirge

Wandern im Karwendel lohnt sich - so viele schöne Hütten, urige Almen, imposante Ausblicke auf die Berge und gutes Essen

Biken im Karwendel

Warum ist es gerade im Karwendelgebirge so schön zum Mountainbiken? Wir zeigen es Ihnen in Text und Bildern.

Der Karwendel Sommer

Wandern, Radfahren, mit Kindern im Karwendel - Inspiration & unsere Tipps für den Sommerurlaub im Karwendelgebirge

Der Karwendel Winter

Skifahren, Rodeln, Winterwandern im Karwendel und die schönsten Ideen für den Winterurlaub im Karwendelgebirge