Aprilurlaub im Karwendel

Aprilurlaub im Karwendel - mit den blühenden Löwenzahnwiesen in Stans
April Urlaub in Tirol bedeutet auch: Vom Schmelzwasser gefüllte Wasserfälle
Und die ersten April Wanderungen in der Sonne mit dem letzten Schnee am Berg

Was kann man im Aprilurlaub im Karwendelgebirge machen?
Im April beginnt in den Tälern des Karwendel der Frühling. Wussten Sie, dass es im Inntal wärmer ist, als in anderen Tälern der Tiroler Alpen? Die Wetterdaten verraten dies. Und so ist es kein Wunder, dass hier der Frühling schon im April da ist: Die Wiesen werden grün, die ersten Blumen blühen. Die Fahrräder kommen wieder aus der Garage, um eine erste Tour auf dem Innradweg zu machen. Während die sonnigen Bergseiten bereits zu den ersten Frühlingswanderungen einladen, unternehmen oben auf den weissen Gipfeln die Skitourengeher die letzten Skitouren der Saison.

Warum einen Urlaub im April planen?
Typischerweise sehnen wir uns nach dem Winter nach Sonne und Wärme. Dies gibt es im südlichen Karwendel rund um die historische Stadt Schwaz in greifbarer Nähe zu München. Nur rund eineinhalb Autostunden von München entfernt, ist es hier wärmer und Dank der zentralen Lage in Tirol für einen Kurzurlaub schnell zu erreichen. So kann man unkompliziert ein paar Tage in der Sonne tanken und die Natur beim Frühlingserwachen erleben.

Frühlingswanderungen im April, aber wo?
Ganz gut geht dies z.B. bei der sonnigen Wanderung von Stans hinauf auf das Sonnenplateau Heuberg. Hier blühen im April die lila Leberblümchen und einige andere Frühlingsblumen. Die Obstbäume blühen ebenso, wie die zahlreichen Löwenzahn auf den Wiesen. Nach einer kurzen Rast auf einer Sonnenbank mit Blick auf die weissen Gipfel des 2344 Meter hohen Kellerjoch wandert man in der Sonne hinüber zum Kloster St. Georgenberg. Dort lässt es sich mitten im Karwendelgebirge gut einkehren, bevor es zurück ins Tal geht.
Hier noch weitere schöne Frühlingswanderungen

Aprilurlaub mit Kultursehenswürdigkeiten im Karwendel
Im April öffnen auch wieder die bekannten Sehenswürdigkeiten am Fuße des Karwendelgebirge. Zwischen Innsbruck, Hall und Schwaz gibt es mit dem Silberbergberk, dem Schloss Tratzberg, dem Haus am Kopf, der Münze in Hall, dem Schloss Ambras, dem goldenen Dachl, den historischen Innenstädten von Innsbruck, Hall und Schwaz ein sehr umfangreiches Angebot an Sehenswürdigkeiten. Sie lassen sich bei angenehmen Apriltemperaturen besuchen.
Hier der Überblick über die Sehenswürdigkeiten im Karwendel

Besondere Veranstaltungen im April im Karwendel
Jedes Jahr am letzten Samstag im April gibt es in Hall das "Haller Radieschenfest". Mit diesem Fest rund um das Gemüse Radieschen wird gezeigt, dass hier am Fuße des Karwendel rund um die Orte Thaur und Absam eine große Menge Gemüse wachsen. Nicht umsonst wird diese Gegend im Karwendelgebirge als "größter Gemüsegarten Österreichs" bezeichnte. Rund 60 % aller in Österreich angebauten Radieschen und viele weitere Gemüsesorten wachsen hier. Beim Fest in der Haller Altstadt am Stiftsplatz kann man die frische Ernte probieren und die Musik samt Tiroler Spezialitäten geniessen.

Hier noch weitere Aktiväten und Informationen für den Frühlingsurlaub

Der Karwendel Sommer

Wandern, Radfahren, mit Kindern im Karwendel - Inspiration & unsere Tipps für den Sommerurlaub im Karwendelgebirge

Der Karwendel Winter

Skifahren, Rodeln, Winterwandern im Karwendel und die schönsten Ideen für den Winterurlaub im Karwendelgebirge