Panorama wandern

Liebe Leutasch,

Mittenwald, Krün, Wallgau

previous arrow
next arrow
Slider

Berggasthof Rofan

Im Rofan übernachten: Die Sonne ist aufgegangen und schickt ein paar Strahlen durch die Wolken auf das Karwendel
Im Rofan übernachten und eine Sonnenaufgangswanderung machen: So schön ist die Stimmung in der Früh

Sonnenaufgangswanderung im Rofan am Achensee

Im Rofan übernachten und bei Sonnenaufgang loswandern
Im Winter habe ich euch das erste Mal die Sonnenterrasse mit den riesigen Schneemengen im Rofangebirge und dem Blick zum Karwendel gezeigt. Hier für alle, die sich die Bilder und das Video von den meterhohen Schneewänden nochmal anschauen wollen: Das ist der Link zum Winter Hüttenportrait.

Im Rofan übernachten

Am Berg übernachten im Berggasthof Rofan
Jetzt im Sommer schaut es hier oben wieder ganz anders aus. Ich möchte eine Sonnenaufgangswanderung machen. Nachdem die Bergbahn in der Früh erst ab 8 Uhr fährt und ich nicht schon um 2 oder 3 Uhr in der Nacht loswandern möchte, um rechtzeitig den Gipfel zu erreichen, gehe ich am Vortag gemütlich bis zum Berggasthof Rofan. Dort übernachte ich und kann am nächsten Morgen später starten.

Die Terrasse am Berggasthof hat im Sommer nicht geöffnet, dafür sitzt du oberhalb dieser Sonnenterrasse sehr gemütlich mit dem Holzambiente im Almstüberl neben dem Berggasthof. Die Hütte und der Gasthof gehören zusammen. Alles ist aus Holz, die Fassade und auch innen die Gaststube.

Urig einkehren im Rofan: Das Almstüberl - als Wanderziel oder Ausflugsziel bei der Bergstation
Urig einkehren im Rofan: Das Almstüberl – als Wanderziel oder Ausflugsziel bei der Bergstation
So ist es im urigen Almstüberl Rofan
So ist es im urigen Almstüberl Rofan

Almstüberl Rofan

Wie kommt man zum Almstüberl im Rofan?
Heute habe ich mich auf den Weg ins Rofan gemacht. Von Eben am Achensee starte ich meine Tour zum Almstüberl. Du kannst gemütlich mit der Bergbahn hinauf fahren oder hinauf wandern – ich entscheide mich für die Wanderung. Oberhalb vom Achensee orientiere ich mich an der Talstation der Rofanseilbahn.

Almstüberl wandern im Rofan
Hier findest du Parkmöglichkeiten und am oberen Parkplatz der Bergbahn Talstation stehen die Wanderschilder. Über einen Steig komme ich bis zur Forststrasse, die ich kreuze – alternativ könntest du auch von unten auf der Forststrasse zum Almstüberl wandern. Im Winter ist das die Buchauer Alm Rodelbahn, im Sommer ein breiter Wanderweg. Ich mag lieber den Wandersteig. An einem Bergbach entlang geht es hinauf. Auf knapp 1400 Höhenmeter könntest du rechts zur Buchauer Alm abbiegen. Das spare ich mir und gehe weiter hinauf zum Almstüberl.

Almstüberl und Berggasthof Rofan

Oben sind im Sommer schöne blühende Wiesen neben dem Wanderweg
Oben sind im Sommer schöne blühende Wiesen neben dem Wanderweg
Sehr gut: Das Steak im Almstüberl Rofan
Sehr gut: Das Steak im Almstüberl Rofan

Beim Almstüberl einkehren – und im Berggasthof übernachten
Nach rund 850 Höhenmeter Aufstieg freue ich mich auf das Einkehren im Almstüberl. Es gibt tiroler Küche, zum Beispiel die selbstgemachten Schlutzkrapfen, Käsespätzle oder ein sehr gutes Steak. Von der sonnigen Terrasse schaue ich hinüber auf die Berge. Hinterm Almstüberl erheben sich die Zacken des Rofan, dazwischen die Almwiesen wo die Kühe grasen.

Auf der anderen Seite sind hinter dem Inntal die Tuxer Alpen zu sehen und nebendran das Karwendelgebirge. Hier lässt es sich aushalten. Auch Sonnenstühle stehen hier oben zum Ausruhen. Wunderbar! Der restliche Nachmittag vergeht schnell und beim Abendessen im Berggasthof – abends hat er für Übernachtungsgäste geöffnet – schaue ich vom Tisch auf den Sonnenuntergang im Karwendel.

Wenn du abends nach der Arbeit noch schnell zur Hüttenübernachtung kommen willst, ohne anstrengen zu wandern, geht das auch. Die Rofanseilbahn fährt bis vor die Türe des Berggasthof Rofan. Vom Balkon siehst du du die Gondel – und die atemberaubende Aussicht auf den Achensee und das Karwendel:

Ausblick von der Berggasthof Rofan Terrasse über Achensee und das Karwendel
Ausblick von der Berggasthof Rofan Terrasse über Achensee und das Karwendel

Sonnenuntergang im Rofan

Den Sonnenuntergang beobachten und am Berg im Zimmer oder Lager übernachten
Ich bleibe heute Nacht hier oben am Berg – den Sonnenaufgang am Berggipfel soll man hier oben besonders schön sehen können. Wenn ich so weit oben übernachte, verkürze ich mir den Aufstieg. Zum Übernachten gibt es einfache, aber saubere Zimmer mit bezogenen Betten oder auch ein Lager für Wanderer mit Schlafsack. Die Nacht wird kurz, jetzt im Hochsommer ist gegen 5 Uhr Sonnenaufgang.

Sonnenaufgangswanderung am Achensee

Wandern im Rofan - auf dem Weg zur Haidachstellwand
Wandern im Rofan – auf dem Weg zur Haidachstellwand
Eine tolle Stimmung auf der Sonnenaufgangswanderung im Rofan
Eine tolle Stimmung auf der Sonnenaufgangswanderung im Rofan

Sonnenaufgangswanderung auf die Haidachstellwand im Rofan
Mein Ziel der Wanderung am Achensee mit Sonnenaufgang ist die Haidachstellwand. Der Hüttenwirt hat mir diese Tour empfohlen, weil man von dort oben eines besonders guten Rundblick haben soll und der Gipfel nur 1,5 Stunden vom Berggasthof Rofan entfernt ist. Der 2192 Meter hohe Gipfel der Haidachstellwand liegt knapp 400 Höhenmeter oberhalb vom Berggasthof.

Haidachstellwand Wanderung

Im Rofan übernachten und in der Früh los: Auch auf das Rofan scheinen die ersten Sonnenstrahlen
Auch auf das Rofan scheinen die ersten Sonnenstrahlen

Auf die Haidachstellwand wandern im Rofan
Es gibt zwei Wege auf den Gipfel, die sich dort treffen und somit als Rundwanderung anbieten. In diesem Fall musst du jedoch trittsicher und schwindelfrei sein, weil der direkte Aufstieg vom Berggasthof auf 50 Meter ein mit Drahtseil versicherter Steig ist. Mir hat dieser Aufstieg gefallen: Gleich oberhalb vom Berggasthof biegt rechts der Steig zur Haidachstellwand ab.

An der Abzweigung steht ein Wanderschild mit Beschriftung, ab da folge ich den Markierungen auf den Steinen. Auf dem Wandersteig hinauf habe ich unten im Almboden die Kühe gesehen, oben unterhalb des Gipfels waren sehr viele Gamsen unterwegs. Und oben ist der Ausblick wirklich sehr schön, selbst bei bedecktem Himmel war es wunderbar.

Vom Gipfel bin ich dann der Markierung folgend auf der anderen Seite in einem großen Bogen hinunter gewandert. Über den Krahnsattel geht es vorbei an der Grubalacke zurück zum Ausgangspunkt. Im Gegensatz zum kurzen schwarzen Aufstiegsweg ist diese Wanderung nur mittelschwer eingestuft. Zufrieden bin ich nach vielen Fotostopps gegen 7.30 Uhr wieder beim Berggasthof – passend zum Frühstücken.

Willst du auch hierhin?

Das ist der direkte Kontakt zu den Wirtsleuten:
Berggasthof Rofan
Familie Hollaus
www.berggasthof-rofan.com

Sonnenaufgangswanderung merken

Merk dir den Pin auf Pinterest für deine nächste Tour im Rofan! Ein guter Stützpunkt zum Einkehren – und auch übernachten. Du kannst den Beitrag auch als Email, WhatsApp oder über Facebook versenden. Einfach auf das entsprechende Symbol unter den Bildern klicken und los geht´s.