Blogheim.at Logo

Seefeld Winter

Meine Seefeld Winter Tipps

Seefeld Winter: Das Seekirchl. Hier starten die Langlaufloipen, nebenan ist der Gschandtkopf mit Skilift
Seefeld Winter: Das Seekirchl. Hier starten die Langlaufloipen, nebenan ist der Gschandtkopf

Was kann man im Winter in Seefeld unternehmen?

An was denkst du als erstes, wenn du an den Winter in Seefeld denkst? Olymische Spiele? Wintersportort? Bei mir ist es eine Mischung aus „Seekirchl“, schneebedeckte Berge und gutes Essen in urigen Hütten. Der Winter in Seefeld ist sehr vielfältig. Zweimal waren schon Olymische Winterspiele in Seefeld, zuletzt 2019. Das brachte der Region viel mediale Aufmerksamkeit. Für mich ist die Region mehr als Wettkämpfe im Schnee. Ich mag die schöne Landschaft: Zwischen dem Karwendel, dem Wettersteingebirge und den Ausläufern der Mieminger Kette liegt die Region Seefeld mitten in den Bergen. Bekannt ist neben dem Ort Seefeld das Dorf Leutasch und das Hochtal, die Leutasch. Im Winter gibt es ein sehr großes Netz mit Loipen für Skilanglauf. Auch einige kleinere Skilifte stehen hier für einen Tirolurlaub – die Rosshütte in Seefeld ist das weitläufigste Skigebiet im Karwendel!

Ich habe hier aber auch außergewöhnliche Wintererlebnisse gehabt, die man nicht in jedem Urlaub in den Alpen machen kann: Ich bin einmal drei Tage am Stücke winterwandern gewesen! Rausgekommen ist dabei eine mehrtägige Winterwanderung. Du kannst die sogenannten „Schneewanderung“ mittlerweile beim Tourismusverband als Tour buchen – und Dank dem Tourenbook auf eigene Faust den Winter erkunden…

Und für alle Skifahrer unter euch ist die Rosshütte das perfekte Ziel! Es ist das einzige Skigebiet im Karwendel mit richtig vielen Pisten. Ich habe hier schon manchen tollen Skitag auf den sonnigen Pisten erlebt. Und wenn du nicht skifahren magst, kannst du mit der Bergbahn ins höchstgelegene Cafe im Karwendel fahren… Lass dich mit diesem Beitrag ein bisschen inspirieren vom Seefeld Winter!

Der Seefeld Winter

Seefeld Winter - Berge, Schnee und Sonne!
Seefeld Winter – Berge, Schnee und Sonne!

Das ist eines meiner Bilder auf der Schneewanderung – es zeigt das verschneite Wettersteingebirge. Willst du mehr über die mehrtägige Schneewanderung erfahren? Unter diesen Zeilen findest du den entsprechenden Link dazu. Du musst natürlich nicht zwingend die ganze Tour tagelang rund um das Wettersteingebirge wandern. Es sind auch Tageswanderungen in der Winterlandschaft möglich. Beliebt ist zudem das Rodeln und Schneeschuhwandern. Ich schreibe dir meine Eindrücke, wie sie in keiner Werbebroschüre zu finden sind. Du findest meine Erlebnisse mit vielen Bildern – als Inspiration für deinen Seefeld Winter!

Schneesicherer Winterurlaub in Seefeld

Seefeld Winter mit viel Schnee in der Leutasch
Seefeld Winter mit viel Schnee in der Leutasch

Die Lage von Seefeld im Winterurlaub

Die landschaftliche Lage macht das Plateau auf 1.200 m zu einem schönen Ort für die Winterferien: Umgeben von den Gebirgszügen des Landschaftsschutzgebietes Wildmoos im Westen, des Wetterstein-Gebirges im Norden und den Bergen des bekannten (und geschützten) Karwendel öffnet sich nach Süden hin ein weites Plateau, das durch kleinere und größere „Ski- und Langlaufberge“ in verschiedene reizvolle Ortschaften gegliedert wird.

Hohe Schneewahrscheinlichkeit in Seefeld

Die Abschottung der hohen Berge sorgt im Winter für eine sehr hohe Schneewahrscheinlichkeit. Ich habe es im Winter selbst beim Winterwandern gemerkt – im Gaistal rund um die Wettersteinhütte war besonders viel Schnee. Und einige Kilometer entfernt in Mittenwald und Innsbruck gab es gar keinen Schnee! Wenn du eine echt schöne Winterlandschaft mit Schnee erleben willst, dann findest du das mit hoher Wahrscheinlichkeit hier: –> da musst du unbedingt hin: Wettersteinhütte

Winterwandern Seefeld

Der Seefeld Winter auf der Wettersteinhütte - beim Sonnenaufgang
Der Seefeld Winter auf der Wettersteinhütte – beim Sonnenaufgang

Ideale Bedinungen für Winterwanderungen in Seefeld
Einige markante Berge kannst du von extra präparierten Aussichtspunkten von oben sehen. Ich war oben auf der Aussichtsplattform am Brunschkopf. Das auf 1.300 m gelegene Landschaftsschutzgebiet Wildmoos liegt unterhalb vom Brunschkopf. Das Wildmoos lockt im Sommer mit periodisch auftauchenden Seen, im Winter ist es ein wahres Schneeparadies. Im Winter ist die Aussicht von der Brunschkopf Aussichtsplattform ein super Ziel einer Winterwanderung.

Auf der anderen Seite vom Brunschkopf liegt Mösern und Buchen als Sonnenterrasse hoch über dem Inntal. Winterwanderwege verbinden das ganze Gebiet. Und in Leutasch findest du zahlreiche „Geheimplätze“, die dazu einladen die Natur zu entdecken: Man wandert entlang der Leutascher Ache zur Wildfütterung oder entdeckt das im Sommer als „Almenparadies“ bekannte Gaistal.

Für einen Winterspaziergang in Seefeld ist der Wildsee bekannt: Nahe dem Seefelder Dorfzentrum taucht man auf dem Weg rund um den Wildsee in eine nordisch anmutende Winterlandschaft ein. Als „Kontrastprogramm“ spaziert man im geschützten Moorbereich an windgebeugten Birken ebenso vorbei wie an majestätischen Tannenbäumen entlang des See-Ufers. —> hier habe ich die schönsten Touren zum Winterwandern in Seefeld.

Skifahren in Seefeld

Seefeld Winter im Skigebiet Rosshütte - das ist dein Ausblick dort oben!
Seefeld Winter im Skigebiet Rosshütte – das ist dein Ausblick dort oben!

Skiurlaub in Seefeld
Ingesamt gibt es in der Region 37 Kilometer Skipisten. Die meisten Pisten sind blau, also gut geeignet für Skianfänger und für Skikurse. Urlauber die im Winter rund um Seefeld skifahren möchten, machen sich am besten im Rossfeld Skigebiet auf die Pisten. Es ist das größte Skigebiet und geht hinauf bis auf 2000 Metern Seehöhe. Alle anderen Skigebiete sind kleiner. Dafür ist von den meisten Hotels und Ferienwohnungen ein Lift in wenigen Kilometer Entfernung zu finden. Ich mag auch das tolle Panorama auf den Pisten im Skigebiet Rosshütte. Es ist auch überraschend gut zum Einkehren hier! Trotz der vielen Menschen in der Skihütte, gibt es erstaunlich gutes Essen auf der Rosshütte – und eine große Sonnenterrasse. —> hier weitere Details zu den Skigebieten in Seefeld.

Wintergenuss in der Natur rund um das Karwendel

Stimmungsvolle Winterwanderungen beim Karwendel - hier in Seefeld Winter am Wildsee
Stimmungsvolle Winterwanderungen beim Karwendel – hier in Seefeld Winter am Wildsee
Und das ist der Blick auf die Hohe Munde und die Leutasch von der Aussichtsplattform am Kurblhang
Und das ist der Blick auf die Hohe Munde und die Leutasch von der Aussichtsplattform am Kurblhang

Winterurlaub in der Tiroler Natur
Stolz ist die Tourismusregion auch auf die Winteraktivitäten fern der Skipiste. Du kannst in Seefeld im Winter Urlaub die Natur in vollen Zügen zu geniessen: Beim Winterwandern, Schneeschuhwandern, Rodeln oder beim Skilanglauf. Quasi hinter jeder Kurve, jeder Wegbiegung können Naturliebhaber Neues entdecken. Egal, ob mit den Langlaufskiern oder auf Schneeschuhen, man gelangt in die schönsten Naturlandschaften. Bekannt ist die Region vor allem für die vielen Loipen. Darauf ist man für einen Winterurlaub bestens eingestellt:

Langlaufen in Seefeld und der Leutasch

Seefeld Winter: Breites Hochtal, verschneite Landschaft: Die Leutasch zwischen Wettersteingebirge und Karwendel
Breites Hochtal, verschneite Landschaft: Die Leutasch zwischen Wettersteingebirge und Karwendel
Wunderschön sind die Loipen zum Langlaufen rund um Seefeld un Leutasch
Wunderschön sind die Loipen zum Langlaufen rund um Seefeld un Leutasch

Welche Langlaufloipen gibt es in Seefeld?
Die Region rund um Seefeld zählt zu den besten Gebieten für einen Langlaufurlaub in den Alpen. Hier werden im Winter 279 Kilometer Loipen bestens präpariert. Es gibt Loipenkilometern in allen Schwierigkeitsgraden. Dank der Loipen für klassische Läufer sowie Skatingloipen für Langlaufskater wird das Gebiet als als Mekka des Nordischen Sports bezeichnet. Immer wieder finden von Weltmeisterschaften bis zu nationalen Bewerben Wettbewerbe für Langläufer in Seefeld statt. Viele Profis reisen ab November nach Seefeld, weil hier Dank Snowfarming die erste Loipe der gesamten Gegend gespurt werden kann. Hier die Infos zur Snowfarming Loipe.

Die Loipen sind aber nicht nur für Profis! Die meisten Besucher möchten sich einfach nur in der Natur bewegen und die schöne verschneite Berglandschaft genießen. Das geht einfach perfekt hier – eben auch wegen der Schneesicherheit. Lust bekommen? —> weitere Informationen über die Loipen in Seefeld oder die Loipen in Leutasch.

Rodeln und Schlittenfahren in Seefeld

Mein Seefeld Winter - beim Rodeln durch die Winterlandschaft
Mein Seefeld Winter – beim Rodeln durch die Winterlandschaft

Winterurlaub beim Schlittenfahren auf den Rodelbahnen
Immer beliebter wird das Rodeln im Winter. Ich bin ja schon seit Jahren gerne auf zwei Kufen unterwegs, nun machen das immer mehr Naturliebhaber. Die Region Seefeld hat von kurzen Rodelstrecken bis hin zur 4 Kilometer langen Rodelbahn ein Angebot für Winterliebhaber auf zwei Kufen. Besonders schön sind die beiden Rodelbahnen im Wettersteingebirge mit schönem Ausblick auf das Karwendel.

—> Hier der Überblick über alle Rodelbahnen zum Rodeln in Seefeld

Schneeschuhwandern im Seefeld Winter

Schneeschuhwanderungen in Seefeld und Leutasch
Ähnlich geschätzt bei einem Winterurlaub in der Natur ist das Stapfen auf Schneeschuhen durch die Winterlandschaft. Anfänger können sich geführten Schneeschuhwandern auf dem Hochplateau von Seefeld anschliessen. Könner nehmen die umliegenden Hütten als Ziel einer Schneeschuhtour. Gerade in Leutasch gibt es viele Möglichkeiten. Hier sind auch extra beschilderte Schneeschuhwege! Einen guten Überblick dafür gibt es auf der Panoramakarte der Winterwege, die du kostenlos im Tourismusbüro in der Leutasch oder Seefeld kommen kannst. Ab Seefeld gefällt mir die Schneeschuhwanderung auf den Gschwandtkopf! —> Mehr Ideen und Details zum Schneeschuhwandern in Seefeld.

Seefeld Winter: Wo ist ein gutes Hotel in Seefeld?

Und nach dem Naturgenuss: Die Wellnesshotels in Seefeld…
Groß ist in der Olympiaregion Seefeld die Auswahl an Unterkünften. Viele Luxushotels buhlen um Gäste, sie haben einen schönen Wellnessbereich – genau das Richtige nach dem Wintervergnügen. Einige Hotels in Seefeld habe ich schon von innen gesehen. Am besten hat es mir bislang jedoch in der Leutasch in einem Hotel gefallen.

–> lies auch meine besten Seefeld Tirol Tipps für den Sommer

–> nicht verpassen: Die Leutasch

Seefeld Winter Tipps merken!

Merk dir diese Tipps mit einem Pin bei Pinterest, dann findest du meinen Beitrag schnell wieder bei deiner nächsten Urlaubsplanung oder der Planung für den schönsten Ausflug in die Berge! Gefällt das auch deinen Freunden? – dann teil den Beitrag über Facebook. Sie werden es dir danken… Du kannst diesen Beitrag auch als Email oder WhatsApp verschicken, an dich selbst zur Erinnerung oder an deine Freunde, denen du das zeigen möchtest – einfach auf die Symbole unter den Bildern klicken.