Slider

Finzbachklamm

Die Finzbachklamm in Wallgau

Die Finzbachklamm mit dem türkis-blauen Wasser des Finzbach, Estergebirge
Die Finzbachklamm mit dem türkis-blauen Wasser des Finzbach, Estergebirge

Die versteckte Finzklamm  im Estergebirge
Wenn du in der Region rund um Mittenwald eine Klammwanderung machen willst, wirst du wahrscheinlich als erstes auf die Leutaschklamm oder den Wasserfallsteig Leutaschklamm aufmerksam, auch Geisterklamm genannt. Diese Klammwanderung zwischen Bayern und Tirol ist spektakulär und viele Besucher finden den Weg dorthin. Viele Bilder kursieren auch im Internet. Im Gegensatz dazu steht die Finzbachklamm – manchmal auch als Finzklamm bezeichnet. Fast 2 Kilometer lang ist die Klamm, versteckt im Estergebirge. Bei Wallgau erstreckt sie sich durch das Tal, das hinauf zur Finzalm geht.

Der beeindruckende Teil der Finzbachklamm ist unerschlossen, man sieht von der neuen Finzalm (sie liegt in Sichtweite der alten Finzalm auf der Anhöhe) in die wilde und beeindruckende Finzbachklamm hinunter. Zumindest ein kleiner Teil der wilden Klamm ist von oben zu sehen. Toll wäre ein Klammsteig durch die gesamte Schlucht. Bis dato gibt es so einen mit Brücken angelegten Steig aber nicht. Nur der untere Bereich der Finzbachklamm ist durch einen Wanderweg erschlossen – und hat mich beeindruckt. Ich zeige ihn dir hier.

Anreise Finzbachklamm

Wo ist die Finzbachklamm? Wie kommt man in die Finzbachklamm?
Wenn du von Wallgau auf dem Wanderweg in Richtung Barmsee wanderst, kommst du in Richtung Finzbachklamm. Zuerst auf dem Wanderweg 415 und danach auf dem Wanderweg 450 gelangst du in die Klamm im Estergebirge, so weit es eben geht. Ich nutze für die Anfahrt das Fahrrad. Auf dem Isarradweg fahre ich vom Hotel und Gasthof Post in Wallgau (ideal zum Übernachten und Einkehren, Biergarten!) in Richtung Barmsee, bis rechts der Abzweiger „Finzalm“ zu sehen ist. Hört sich kompliziert an, aber mit dieser Wallgau Karte findest du den Weg leicht.

Auf dem Forstweg fahre ich hinauf, bis links der Wandersteig abzweigt. Rund 2 Kilometer sind es bis hierher. Dann parke ich das Fahrrad und steige auf dem beschilderten Wanderweg hinunter. Ich sehe nur ein Flußbett mit vielen Steinen, kein Wasser. Der Beschilderung folgend komme ich schnell zu einem Wehr. Der Finzbach wird für die Stromerzeugung genutzt! Hinter dem Wehr wird das Wasser gestaut und ich bekomme einen Eindruck von der Schönheit der Klamm.

Die Wanderung

Der Eingang in die Finzbachklamm: Bis zum Wehr ist das Bachbett trocken, dafür gefällt mir der Felsen bei der Wehrbrücke
Bis zum Wehr ist das Bachbett trocken, dafür gefällt mir der Felsen bei der Wehrbrücke
Glasklar fließt das Wasser durch die Finzbachklamm
Hinter dem Wehr ist der aufgestaute Finzbach und die Klammwanderung beginnt

Durch die Finzbachklamm wandern

Jetzt bin ich wirklich interessiert, wie die „geheime“ Klamm wohl aussehen mag. Ich folge dem Wandersteig in die Klamm hinein und bin gespannt, was mich bei dieser Wanderung in Krün und Wallgau erwartet. Hinter dem Wehr geht es zuerst am Flußbett entlang, wo das Bergwasser türkis leuchtet. Dann ein Stück hinauf und auf der anderen Seite hinunter. Nun kommt das schönste Stück der Klammwanderung. Über schmale Bohlen geht der Wandersteig am Finzbach entlang. Unberührt ist die Natur hier, keine Leute unterwegs.

—> schau hier meinen Film von der Finzbachklamm:

Die Finzbachklamm – by Reiseblogger

Geheim und wunderbar zum wandern auch mit Kindern – die Finzbachklamm. Mehr Bilder und so kommst du hin:—> https://www.karwendel-urlaub.de/reisefuehrer/isartal/wallgau/finzbachklamm/

Gepostet von Markus Schmidt am Dienstag, 29. Mai 2018

Meine Klammwanderung im Estergebirge

So wandere ich rund 20 Minuten durch die schöne Flußlandschaft. Sie erinnert mich an die Isar und den Isarursprung. Dann macht der Wandersteig eine Biegung nach rechts und führt hinauf. Vorbei ist es hier mit der Klammwanderung. Ich schaue hinein in das schmale Tal, es wäre sicherlich toll hier weiter zu wandern, aber es gibt keinen Weg. Dem Steig hinauf folgend komme ich zu einer kleinen Höhle im Felsen, sie erinnert mich an die Bärenhöhle, ebenfalls in der Gegend hier in Wallgau.

Hier endet die Wanderung am Wasser in der Finzbachklamm
Hier endet die Wanderung am Wasser in der Finzbachklamm
Das ist die Höhle oberhalb vom Klammsteig durch die Finzbachalm in Bayern
Das ist die Höhle oberhalb vom Klammsteig durch die Finzbachalm in Bayern

Der Wandersteig führt nun weiter hinauf zur Forststraße, wo man nach links hinauf wandern kann und zur kleinen Finzalm gelangt oder rechts über die Forststraße wieder zum Startpunkt kommt, wo ich mein Mountainbike geparkt habe.

Mein Tipp: Wenn du eine Wanderung auf die Finzalm machen willst, kombiniere sie mit dem kurzen Steig durch die Finzbachklamm – es ist ein kleiner Umweg, der sich landschaftlich lohnt! Und nach der Wanderung in Wallgau in der Post einkehren.

–> meine Tipps für Wallgau

Finzbachklamm merken

Gefällt dir dieses Naturwunder und meine Tipps rundherum? Merk dir den Beitrag am besten mit einem der Pins auf Pinterest. So findest du all das wieder, wenn du dafür Zeit hast. Du kannst auch deinen Freunden damit eine Freude machen und diesen Beitrag über Facebook teilen – oder als Email bzw. WhatsApp schicken. Das geht ganz leicht mit einem Klick auf die Symbole unter den Bildern.