Slider

Krepelschrofen Wallgau

Wandern Wallgau am Krepelschrofen

Wandern Wallgau: Für diesen Ausblick lohnt sich die Wanderung auf den Krepelschrofen
Wandern Wallgau: Für diesen Ausblick lohnt sich die Wanderung auf den Krepelschrofen

Auf den Krepelschrofen in Wallgau wandern
Am Dorfplatz in Wallgau starte ich beim Gasthof Post meine Wanderung auf den Aussichtsberg und Hausberg von Wallgau, den Krepelschrofen. Ich freue mich auf diese kleine Wanderung mit Karwendelblick, auch wenn ich mir dafür einen weißblauen Himmel gewünscht habe, weil man vom Krepelschrofen einen besonders guten Ausblick auf die Orte Wallgau und Krün hat, die imposant von den Bergen des Karwendel und Wettersteingebirge überragt werden. Mittendrin das große breite Kiesbett der Isar. Aber das Wetter kann ich mir heute nicht aussuchen.

Zum Brotzeitfelsen wandern in Wallgau

Wandern Wallgau: Vom Dorfplatz bei der Kirche geht es hinauf auf den Krepelschrofen
Wandern Wallgau: Vom Dorfplatz bei der Kirche geht es hinauf auf den Krepelschrofen

Vom Hotel Post auf den Aussichtsberg in Wallgau
Gleich von der Hoteltüre der Post gehe ich rechts, am Haus entlang und dann gleich die nächste Straße hinauf. Es ist die sogenannte Sonnleiten. Bei schönem Wetter wird es hier schnell warm, die Sonne scheint herein. Das merke ich selbst bei halbbedeckten Himmel und ich wandere kurzärmelig weiter. Vorbei an den Häusern komme ich bei einem Marterl an der Straße vorbei. Rechts ist schon eine Bergwiese. Einige Meter später sehe ich das große Kreuz auf der Puit.

Wandern Wallgau: Magdalena Neuner Panoramaweg

Auf der Puit in Wallgau wandern - mit Karwendelblick in Bayern
Auf der Puit in Wallgau wandern – mit Karwendelblick in Bayern

Leichte Wanderung auf dem Magdalena Neuner Panoramaweg
Nun folge ich noch für rund 100 Meter der Straße, die zu einer Forststraße wird. Dieser folge ich aber nicht mehr. Rechts zweigt ein breiter Wandersteig ab, diesem folge ich nun bis auf den Gipfel! Es ist ein Teil vom Magdalena Neuner Panoramaweg. Der Werdegang der wohl bekanntesten Bürgerin von Wallgau wird anhand einiger Tafeln am Wegrand skizziert. Mich interessiert mehr die schöne Landschaft. Schon nach wenigen Höhenmetern bekomme ich einen ersten Panoramablick. Wunderbar, so habe ich mir das vorgestellt.

Wandern Wallgau: Leichter Gipfel

Das ist der Steig auf den Krepelschrofen - der Magdalena Neuner Panoramaweg
Das ist der Steig auf den Krepelschrofen – der Magdalena Neuner Panoramaweg
Entlang des Magdalena Neuner Panoramawegs stehen diese Tafeln mit der Beschreibung der Karriere der Wallgauerin
Entlang des Magdalena Neuner Panoramawegs stehen diese Tafeln mit der Beschreibung der Karriere der Wallgauerin

Auf den Gipfel wandern – und diesen Ausblick geniessen

Danach führt der Wanderweg ein bisschen in den Wald hinein. Viele Schilder sind aufgestellt, so daß man den Weg nicht verfehlen kann. Eigentlich muss ich nur einmal aufpassen. Geradeaus würde es zur Maxhütte hinüber gehen oder links hinauf auf den Krepelschrofen. Nachdem ich hier links abgebogen bin ist das Verlaufen bei dieser Wanderung nicht mehr möglich. Nach rund einer Stunde komme ich am Gipfel an.

Aussichtsberg in Wallgau

Der 1160 Meter hohe Krepelschrofen ist nicht die höchste Erhebung, aber durch seine alleinstehende Lage ist er wirklich DER Aussichtsberg, um über das Isartal zu schauen. Vor mir Krün und Wallgau, dahinter Wettersteingebirge und Karwendel. Links geht das Karwendel weiter und ich kann durch das Isartal in Richtung Vorderriss schauen. Und rechts unten sehe ich den schönen Barmsee. Sehr beeindruckend.  —> du kannst dieses Panorama in meinem Film selbst sehen:

Krepelschrofen Unterstand

Pause am Krepelschrofen
Auf dem Krepelschrofen sind viele Bänke zum Verweilen aufgestellt. Es lohnt sich hier oben zu sitzen! Als ich oben war, waren viele andere Wanderer ebenfalls auf dem Gipfel. Und das unter der Woche und bei durchwachsenem Wetter. Ich lasse die Aussicht noch ein paar Minuten auf mich wirken, dann wandere ich hinunter.

Rund 270 Höhenmeter bin ich herauf gewandert, diese muss ich nun auch wieder hinunter wandern. Ich folge dem gleichen Wanderweg wie hinauf. Er ist übrigens auch ideal als Wanderung mit Kindern zu gehen. Ein breiter Wandersteig (kein Forstweg), nicht so steil und mit 270 Höhenmeter nicht so anstrengend. Zur Orientierung hier die Wallgau Karte.

–> am Dorfplatz in Wallgau lohnt die Einkehr im Gasthof Post.