Zum Langlaufen nach Vorderriß

Der Einstieg in die Loipe in Vorderriß: Auf der Kanadaloipe durch das Isartal

Die Langlaufloipen im Rißtal
Als ich das letzte Mal in der Eng beim Langlaufen auf der Karwendelloipe war, habe ich die Loipe in Vorderriß gesehen. Auf der Fahrt durch den kleinen Ort sehe ich die parkenden Autos an der Straße. Sie sind von den Langläufern, die die sogenannte Kanadaloipe nutzen. Das interessiert mich. Warum heißt diese Loipe im Karwendel so und wie ist sie zum Langlaufen?

Die Kandadaloipe im Karwendelgebirge
Der Name "Kanadaloipe" kommt von der wilden und unverbauten, naturbelassenen Landschaft zwischen Vorderriß und Wallgau. Das relativ breite Tal ist hier von der Zivilisation verschont geblieben. Das ist mir schon im Sommer aufgefallen, als ich hier mit dem Mountainbike unterwegs gewesen bin. Die Isar sucht sich im breiten Kiesbett ihren Weg, viel Platz für Naturliebhaber an den Kiesbänken. Nur die Mautstraße von Wallgau nach Vorderriß geht durch das Tal. Es wurden keine Häuser gebaut.

Hier stehe ich in der Loipe in Vorderiß und schaue durch das Rißtal ins Karwendel
Am Hochufer der Blick auf die Isar und das Isartal in Richtung Wallgau

Auf der Kanadaloipe langlaufen in Bayern
Ich stelle das Auto kurz ab, ziehe meine Langlaufski an. Ich möchte wissen, wie die Kanadaloipe aussieht. Obwohl ich heute schon 30 Kilometer Langlaufen bei der Engalm war, gehe ich ein Stück auf der Kanadaloipe. Direkt neben der Straße in Vorderriß stehe ich auf der Loipe im breiten Kiesbett. Hier kommt das Restwasser aus dem Rißtal in die Isar, das nicht in den Walchensee zur Stromgewinnung abgezweigt wird. Links hinten sehe ich die Spitzen des Karwendelgebirge. Ich gehe auf der Loipe geradeaus, um nach der Querung des Kiesbetts steil bergauf zu steigen. So erreiche ich das Hochufer an der Isar.

Ein schöner Blick über die Isar, die hier in einem großen Bogen in den Ort Vorderriß fließt. Die Kanadaloipe biegt links ab in den schattigen Wald hinein. Ich stelle sie mir vor, wie sie mit Steigungen und Gefälle nach Wallgau führt. Ich habe für heute genug und probiere die Loipe ein anderes Mal aus. ich drehe um und bewundere das Karwendel zu meiner rechten Seite.

Die Daten der Kanadaloipe im Karwendel
Hier für euch die Daten schon mal vorab: Die Loipe verbindet Wallgau und Vorderriß auf über 13 Kilometer (einfach) Länge. Rund 240 Höhenmeter werden dabei überwunden. Wem die Kraft nach den 13 Kilometern ausgeht, kann mit dem Bus zurückfahren. Es verkehrt ein Loipenbus. Einstieg in die Loipe ist in Vorderriß (wenige Parkplätze direkt an der Straße) oder in Wallgau am Parkplatz beim Isarsteg (kostenpflichtig, kostenlose Parkkarten gibt´s wohl beim Tourismusverband Alpenwelt Karwendel) möglich.

Der Loipenbus für die Kanadaloipe
Der Loipenbus der Kanadaloipe fährt in den Wintermonaten solange die Loipe in Betrieb ist jeweils von Mittwoch bis Sonntag zwischen 13:30 Uhr und 16:30 Uhr. Wer die Gästekarte der Alpenwelt Karwendel hat, fährt kostenlos mit. Ansonsten betragen die Fahrtkosten je nach Ziel 7 Euro (bis Wallgau), bzw. 10 Euro (nach Mittenwald). Der Loipenbus verkehrt ab dem Gasthof zur Post in Vorderriß (Vorderriß 5, 83661 Vorderriss).

---> So war mein Tag beim Langlaufen auf der Karwendelloipe, das sind die verschneiten Hütten der Engalm - der kurze Film lohnt sich:

Das lohnt sich im Karwendel im Sommer

Wandern, Radfahren, mit Kindern im Karwendel - Inspiration & unsere Tipps für den Sommerurlaub im Karwendelgebirge

Das lohnt sich im Karwendel im Winter

Skifahren, Rodeln, Winterwandern im Karwendel und die schönsten Ideen für den Winterurlaub im Karwendelgebirge

Nichts mehr verpassen, was sich im Karwendel lohnt.

* Eingabe erforderlich