Geroldsee

Der Geroldsee in Krün

Geroldsee Krün: Blick über den See zum Karwendel
Blick über den See zum Karwendel

Der Geroldsee oder Wagenbrüchsee im Estergebirge
Fast direkt neben der deutschen Alpenstrasse auf dem Weg von Mittenwald nach Garmisch Partenkirchen befindet sich am Estergebirge der kleine Weiler Gerold, der sogar einen kleinen See sein Eigen nennen kann – den Geroldsee. Er wird auch als Wagenbrüchsee bezeichnet.

So unscheinbar wie er beschildert ist und so klein er auf der Wanderkarte zu sehen ist, umso schöner ist er in der Wirklichkeit. Viele Fotografen haben das Kleinod schon entdeckt. Der Bürgermeister will sogar gegen den Ansturm an Instagrammern vorgehen. Aus seinen Ankündigungen ist bisher nichts geworden – und die Leute kommen weiterhin an den See. Zu schön ist die landschaftliche Kulisse: Der Wagenbrüchsee befindet sich am Waldrand, hinter dem sich das Karwendel malerisch aufbaut. Am nördlichen Seeufer gibt es eine große Wiese, die sanft ansteigt. Von hier hat man einen malerischen Blick über den über 10 Hektar großen Geroldsee oder Wagenbrüchsee.

Im Herbst: Der glasklare Geroldsee in Krün bei Mittenwald in Bayern
Im Herbst: Der glasklare Geroldsee in Krün bei Mittenwald in Bayern
Der Uferbereich am Geroldsee, hinten das Wettersteingebirge mit der Zugspitze
Der Uferbereich, hinten das Wettersteingebirge mit der Zugspitze

Der schöne Geroldsee

Warum heißt der Geroldsee eigentlich Wagenbrüchsee?
Diese Antwort haben wir dato nicht wirklich gefunden. Der Name Geroldsee kommt vom daneben befindlichen Weiler Gerold – der wiederum zur Gemeinde Krün gehört. Woher allerdings der außergwöhnliche Name Wagenbrüchsee kommt, ist uns unerklärlich. Wer es weiß, bitte eine kurze Email.

Korkusblüte Geroldsee

Geroldsee im März: So schön ist die Krokusblüte im Frühling
So schön ist die Krokusblüte im Frühling

Die Krokusblüte im Karwendel – Frühling am Geroldsee
Dafür ist der Geroldsee bekannt: Wenn die Schneeschmelze auf den Wiesen rund um den Geroldsee vorbei ist, verwandeln sich die weiten Flächen in einen riesigen Blumenteppich! Tausende Krokusse sprießen weiß und violett-blau. Ein echtes Natursschauspiel, das leider nur wenige Tage dauert.

Krokusblüte Karwendel

Wann ist die Krokusblüte im Karwendel?
Je nach Winter und Schneemenge variiert die Krokusblüte. Es dauert einige Tage, bis nach der Schneeschmelze der Boden von der Sonne warm genug erwärmt ist und die Krokusse blühen können. Dann geht es aber schnell. Im Regelfall ist es Mitte März soweit. Und du findest rund 2 Wochen die Krokusse in der Blüte – zuerst an den sonnigeren Flecken, dann an den Schattenplätzen. Ich habe es für euch gefilmt.

—> schau mal diesen Film an:

Der Reiseblogger im Frühling am Geroldsee

Heute #Frühlingswandern mit tausenden Krokussen am Geroldsee ❤️👍Meine schönsten Karwendel Frühlingswanderungen für euch hier:—-> https://www.karwendel-urlaub.de/was-tun/wandern/fruehlingswanderungen/

Gepostet von Markus Schmidt am Freitag, 6. April 2018

So kannst du diese Tour machen: Frühlingswanderung am Geroldsee.

Geroldsee wandern

Wandern am Geroldsee – zu jeder Jahreszeit

Egal ob Krokusblüte im Frühling oder zu einer anderen Jahreszeit: Die schönste Möglichkeit den kleinen Moorsee in Oberbayern bei Krün zu erleben, ist eine Wanderung. Es gibt einen Wanderweg rund um den See. Starten kann man im Ort Gerold, am Eingang gibt es einige Parkmöglichkeiten – bitte mit dem Auto nicht weiter in das kleine Dorf mit den Bauernhöfen einfahren.

Es sind nur ein paar Häuser und der Verkehr übersteigt die schmale Dorfstrasse. Also das Auto gleich parken und zu Fuß weiter. Bei der Wanderung biegst du am Ende von Gerold beim letzen Haus links ab und gelangt so an den See. Das Wettersteingebirge ist links sehr gut zu sehen, selbst die Zugspitze! Dort habe ich das Bild oben gemacht.

Die Wanderung rund um den Geroldsee

So geht die Wanderung um den Geroldsee
So geht die Wanderung um den See

Hier dem breiten Wanderweg folgen, der am Ostufer zu einem schmalen Wandersteig wird. Hier verläuft der Weg auch durch das Moor. Also gute Wanderschuhe anziehen. Am Südufer geht es etwas entfernt vom See zurück nach Gerold, mit schönem Blick auf das Karwendel. Rund eine Stunde dauert je nach Tempo die kurze und leichte Wanderung, für die man aber aufgrund der vielen schöne Blicke auch länger brauchen kann.

Oder man weitet die Seewanderung aus: Als längere Wanderung bietet sich die Tour hinüber zum Nachbarsee, dem Barmsee an. Er ist größer als der Geroldsee und kann ebenfalls umrundet werden. Diese Rundtour kann man übrigens auch als Winterwanderung unternehmen. Ich war hier im Frühling, Sommer, Herbst und Winter schon beim Wandern. Du kannst die Wanderung am Geroldsee mit den Nachbarseen verbinden.

—> Hier die Beschreibung dieser schönen 3-Seen-Wanderung beim Karwendel.

Um den bekannten See radfahren?

Radfahren und Mountainbiken am Geroldsee
Um den kleinen Geroldsee oder Wagenbrüchsee kann man nicht so gut mit dem Fahrrad fahren. Es gibt keinen Fahradweg und das Umrunden ist verboten – macht auch keinen Sinn, bei den vielen Spaziergängern und Wanderern. Lohnenswert ist aber eine Radtour aus Wallgau, Krün oder Mittenwald zum Geroldsee. Als Ausflug zum Baden oder einfach nur, um die schöne Landschaft anzuschauen. Mit dem Fahrrad kommst du zu dieser schönen Badestelle am Geroldsee:

Geroldsee baden

Das ist die Badestelle am Nordufer, wo du diesen schönen Blick auf´s Karwendel beim Baden hast
Das ist die Badestelle am Nordufer, wo du diesen schönen Blick auf´s Karwendel beim Baden hast

Bad im Naturbadesee mit Karwendelblick
Am Ufer des Wagenbrüchsee bei Krün ist ein Bereich mit Wiese, wo man sich hinlegen kann und in den Geroldsee baden gehen kann. Die örtlichen Bauern verlangen dafür eine kleine Eintrittsgebühr. Es gibt jedoch keinen Bademeister und keine Toiletten. Ein sehr schöner Naturbadesee an den Alpen. Wer ein vollwertiges Strandbad an einem Natursee sucht, kann den benachbarten Grubsee aufsuchen. Ich mag den naturbelassenen Geroldsee zum Baden. Er ist wunderbar, samt dem Bergblick.

—> hier meine Bilder und wo du am Geroldsee baden und schwimmen kannst.

Langlaufen am Geroldsee

Vom Geroldsee in den Weiler Gerold auf der schönen Loipe langlaufen
Vom Geroldsee in den Weiler Gerold auf der schönen Loipe langlaufen

Die Loipe am Geroldsee – Panoramaloipe Krün
Das habe ich nun auch das erste Mal ausprobiert. Eine Langlaufloipe führt von Krün oder Wallgau über den Barmsee bis an den Geroldsee. Es sind rund 20 Kilometer, mit einer besonders knackigen Steigungen und so mancher Abfahrt. Geübte Langläufer haben mit der sogenannten Panoramaloipe eine echt aussichtsreiche Loipe, die am Nordufer des Geroldsee vorbei geht.

—> mehr Bilder und die Beschreibung der Panoramaloipe.

Übernachten, Essen und Trinken am Geroldsee

Der kleine See in Bayern mit viel Natur
Der See ist absolut naturbelassen. Es gibt im Sommer keinen Kiosk oder gar eine Gaststätte. Wenn die Loipe in Betrieb ist, findet ihr einen kleinen Ausschank in der Mittagszeit in Geroldsee. Ohne Gastronomie ist auch der Ort Gerold, der nur aus einigen Bauernhäusern besteht, jedoch keiner Hütte oder Gaststätte zum Essen und Trinken – das braucht es an diesem schönen Ort meiner Meinung auch nicht. Der Geroldsee ist einfach nur ein schöner Weiler samt See in Bayern. Hoffentlich bleibt das noch lange so.

Mein Tipp

Ich persönlich übernachte immer in Wallgau und mache mich von dort auf den Weg zum Geroldsee. Danach gibt es dort im Gasthof Post in Wallgau guten Kaiserschmarrn oder Posthalterschnitzel!

Es gibt so viele schöne benachbarte Seen in der Karwendelregion, besuch sie bei einem Kurzurlaub. Der Wagenbrüchsee ist übrigens einer der 10 schönsten Seen der Alpenwelt Karwendel!

—> hier habe ich noch die empfehlenswerten Hotels in Mittenwald.

Meine Tipps merken