Blogheim.at Logo

Fall Lenggries

Fall Sylvensteinsee – ein kleiner Ort, an dem alle vorbeifahren

Fall Lenggries -  Die Kirche im "neuen" Fall am Sylvensteinsee in Bayern
Fall Lenggries – Die Kirche im „neuen“ Fall am Sylvensteinsee in Bayern

Wo befindet sich der Ort Fall im Isarwinkel?
Nur rund 120 Personen leben im kleinen Ort Fall am Sylvensteinsee. Ich war über alle Jahreszeiten verteilt hier und so wundert es mich auch nicht, daß nicht mehr Menschen hier wohnen. Die Arbeitsplätze sind rar und das Klima rau. Im Winter ist es oft naßkalt und nicht einladend. Im Sommer gibt es viele schöne Tage am Sylvensteinsee, aber von denen allein kann man auch nicht leben. Und die wenigen Häuser im Wald bleiben den meisten Menschen auch verboren. Sie fahren mit dem Auto vorbei – auf dem Weg zum beliebten Ahornboden in der Eng.

Nicht besonders ansprechend: Fall in Lenggries am Sylvensteinsee
Nicht besonders ansprechend: Fall in Lenggries am Sylvensteinsee

Der Ort Fall war übrigens nicht immer hier, wo er heute ist. Auf einer Seehöhe von 773 Metern wurde die neue Siedlung 6 Höhenmeter über der Obergrenze des Stauseelevels in den 50er Jahren errichtet. Der alte Ort Fall fiel dem Bau des Sylvensteinspeichersees zum Opfer. 100 Meter oberhalb wurde auf dem Reissbrett der neue Ort geplant und gebaut. Meiner Meinung nach, etwas schmucklos und einfallslos. Aufgrund dieser Bauweise und der kurzen Geschichte des Orts Fall gibt es keine besonderen Sehenswürdigkeiten.

Die Natur mit den Bergen ist die Attraktion von Fall. Der Ort liegt direkt an der deutschen Alpenstrasse zwischen Lenggries und Vorderriss. Man kommt mit dem Auto aus dem Isartal aus Bad Tölz hierher oder aus Tirol über den Achenpass vom Achensee.

Was kann man im Sommer in Fall unternehmen?

Fall Sylvensteinsee - die größte Attraktion des Ortsteils von Lenggries
Fall Sylvensteinsee – die größte Attraktion des Ortsteils von Lenggries

Größte Attraktion von Fall ist der Sylvensteinspeichersee. In den warmen Sommerwochen kommen aus dem Umland von Bad Tölz die Menschen zum Baden, Schlauchbootfahren oder einfach nur „am Bergsee liegen“. Hier die schönsten Badeplätze und Informationen zur Wassertemperatur in diesem Artikel über das Sylvensteinsee baden.
Wenn es nicht ganz so heiss ist, gibt es rund um Fall Möglichkeiten zum Radfahren, Mountainbiken und Wandern. Besonders das Gebiet in Richtung Bächental ist ab Fall auf Zweirädern beliebt zu erforschen.

Fall Lenggries: Wandern am Sylvensteinsee

 Von Fall Lenggries wandern am Sylvensteinsee: Das ist der Blick vom Dürrenberg
Von Fall Lenggries wandern am Sylvensteinsee: Das ist der Blick vom Dürrenberg

Wandern in Fall am Sylvensteinsee
Eine kleine Wandertour führt rund um den Roßkopf. Auf dem sogenannten Faller Rundweg wandert man auch oberhalb der Rottenbachklamm, zur Dürrachklammbrücke und über die Wiesalm zurück nach Fall. Dieser Wanderweg führt einmal rund um den 1125 Meter hohen bewaldeten Roßkopf. Eine leichte Wanderung in den Wäldern des Sees.

Schön – und anspruchsvoller – ist die Wanderung ab Fall auf den Dürrenberg. Dort gibt es einen super Aussichtspunkt. Trainierte wandern noch weiter hinauf zum Demeljoch. Etwas Orientierung braucht man bei der Bergwanderung auf den Kotzen. Die Kotzen Wandertour ist jedoch auch wunderschön und eine der tollsten Wanderungen ab Fall. Schön, aber etwas entfernt vom Ort Fall sind die Wanderungen im Bächental. Mit dieser Sylvensteinsee Wanderkarte findest du alle diese Bergwanderungen.