Blogheim.at Logo

Hohljoch

Hohljoch wandern im Karwendel

Auf das Hohljoch wandern - das ist die Kulisse!
Auf das Hohljoch wandern – das ist die Kulisse!

Hohljoch zwischen Falkenhütte und Engalm

Ach du schönes Hohljoch! Das Karwendel ist geprägt von den vielen Almen, die sich mit den hohen spitzen Gipfeln abwechseln. Der Übergang von einer Alm zur nächsten oder von einem Tal zum Nachbartal erfolgt oft über ein „Joch“. Neben dem Lamsenjoch ist das Hohljoch wohl eines der schönsten Jöcher im Karwendel. Jedenfalls empfinde ich das immer wieder so, wenn ich für ein paar Tage rund um die Eng wandern bin. Diese spektakulären Gegensätze zwischen Almidylle und hochalpinen schroffen Felsen machen das Karwendelgebirge einzigartig – und sind an diesem Joch besonders für mich spürbar. Hier auf dem Bild kannst du das ein Stück weit erkennen:

Die atemberaubende Landschaft am Hohljoch
Die atemberaubende Landschaft am Hohljoch

Im Sommer grasen auf den grünen Wiesen die Kühe. Es wie eine große buckelige Wiese, auf die Kühe jedes Jahr auf´s Neue den Almsommer verbringen. Sobald du dann den Blick aufrichtest ändert sich das Landschaftsbild „schlagartig“: Die Felsen wachsen senkrecht in den Himmel. Die Glocken liegen um die dicken Hälser der Kühe und klingeln mal heller und mal dunkler. Von den steilen Felswänden halt das Echo zurück. So ergibt sich ein Stück hörbare Unendlichkeit: Das Bimmeln der Kuhglocken scheint hier oben endlos.

Bevor der Almsommer beginnt – und die Kühe die Gräser und Blumen verspeisen – findest du hier eine Fülle an Blumen und Blüten. Tausende Enzian übersäen die Almwiesen. Hier eines meiner Bilder im Juni:

Blühende Almwiesen im Juni
Blühende Almwiesen im Juni

Das macht das Hohljoch für mich so spektakulär. Das Joch ist aber nicht nur Idylle, es hat auch einen Zweck: Es verbindet das Risstal und das Laliderertal. Sehr schnell kommst du vergleichsweise aus der Eng über das Joch hinüber ins Laliderertal. Gäbe es diesen Übergang nicht aufgrund einer langen Felskette, dann müsstest du ein ganzes Stück durch das Risstal hinaus Richtung Hinterriss und könntest erst duch das kilometerlange Laliderertal bergauf, bis du hier oben die Lalidererwände erreichen würdest. Ein langes Stück Weg, das man sich Dank Hohljoch spar. Wenn man die sehr beliebte Weitwanderung durch das Karwendelgebirge zwischen Falkenhütte und Engalm geht, kommt man über das Hohljoch. Und solltest du einmal die König-Ludwig-Karwendeltour wandern, erlebst du zuerst das Laliderertal und dann das Hohljoch. Dann lernst du neben viel schöner Landschaft auch die Entfernungen kennen.

Der Frühsommer ist eine besondere Jahreszeit am Hohljoch - wenn die Trollblumen blühen
Der Frühsommer ist eine besondere Jahreszeit am Hohljoch – wenn die Trollblumen blühen

Wo ist das?

Das Joch befindet sich im Gemeindegebiet von Vomp auf einer Seehöhe von 1794 Metern und ist für mich ein landschaftliches Highlight: Direkt oberhalb des Hohljoch ragt die Dreizinkenspitze in den Himmel. Gut kannst du vom Laliderer Hochleger sehen – dort habe ich dieses Bild gemacht.

Der Laliderer Hochleger wird überragt von der Dreizinkenspitze, rechts die Laliderer Wände
Der Laliderer Hochleger wird überragt von der Dreizinkenspitze, rechts die Laliderer Wände

In Richtung Risstal überblickt man den Enger Grund, in Richtung Falkenhütte reihen sich die markanten Bergspitzen der Laliderer Gruppe aneinander. Am bekanntesten ist die Laliderer Spitze, die bei Kletterern im Karwendel ein Begriff ist. Hier der Blick über das Risstal und die Eng. Von hier kommen die meisten Menschen hier herauf zu diesem schönen Fleck im Karwendel.

Die Eng von oben gesehen - unten im Almboden die Engalm, darüber die Lamsenspitze
Die Eng von oben gesehen – unten im Almboden die Engalm, darüber die Lamsenspitze

Von der Eng auf das Hohljoch wandern

Die meisten Leute kommen zum Wandern auf Hohljoch. Direkt am Ende des Naturdenkmal Ahornboden beginnt in der Eng hinter der Engalm ein wunderbarer Wandersteig. Dem Wanderweg folgend gelangt man im Karwendelgebirge auf das Hohljoch. Das ist das Landschaftsbild am Beginn der Wanderung hinter der Engalm:

Von der Engalm auf das Hohljoch wandern - schöne Wanderung im Karwendel
Von der Engalm auf das Hohljoch wandern – schöne Wanderung im Karwendel

Idyllisch beginnt die Wanderung bei den grünen Almwiesen mit Kühen und führt schliesslich zu den steinernen Riesen des Karwendel, die am Hohljoch besonders kraftvoll wirken. Die meisten Wanderer gehen dann auf dem Wanderweg geradeaus weiter durch die Laliderer Reisen.

Das Hohljoch ist eine der schönsten Almwiesen, die Kühe haben können
Das Hohljoch ist eine der schönsten Almwiesen, die Kühe haben können

Die Lalidererwände im Karwendel

Hier überragen die steilen Felswände der Laliderer um rund 1000 Höhenmeter den Wandersteig! Was für eine Kraft. In den schattigen Stellen kann sich der Schnee bis in die Sommermonate halten. Ziel der Wanderung ist dann die auf 1848 Meter gelegene Falkenhütte – durch ihre wunderbare Lage wohl eine der meistbesuchten Berghütten der Alpen.

Das sind die eindrucksvollen Laliderer vom Kleinen Ahornboden aus gesehen
Das sind die eindrucksvollen Laliderer vom Kleinen Ahornboden aus gesehen

Am Hohljoch wandern zum Gamsjoch

Vom Hohljoch gibt es aber auch noch einen weiteren schönen Wanderweg: Er führt vorbei am Teufelskopf zum Laliderer Hochleger. Diese Almen sind nicht ohne Grund oft auf Postern und Werbebildern zu sehen. Auch Fernseh- und TV Produktionen fanden hier oben bereits statt. Ich war einmal bei einer Fernsehproduktion dabei, wo Karell Gott sein Biene Maja Lied gesungen hat. Das war ein wahnsinniger Moment!

Die Almen liegen direkt am Wanderweg zum Gumpenjöchl, über das man das Gamsjoch erreichen kann. Hier auf 2452 Metern sieht man nicht nur Gämsen, auch Steinböcke sind hier heimisch.

Durch das Laliderertal auf´s Hohljoch wandern

Der Blick aus dem Laliderertal auf die Lalidererwände
Der Blick aus dem Laliderertal auf die Lalidererwände

Ein langer Zustieg – aber landschaftlich traumhaft schön – führt dich durch das Laliderertal vorbei an den Lalidereralmen auf das Hohljoch! Aufgrund der kilometerlangen Wanderung auf einem breiten Forstweg kommen über diesen Weg deutlich weniger Menschen. Aber es ist wirklich sehr sehr eindrucksvoll. Wenn du auf der König Ludwig Karwendeltour wanderst, kommst du hierher. –> das ist die König Ludwig Karwendeltour

Ich war zuletzt im Laliderertal wandern, als ich die mehrtägige Hüttenwanderung durch das Karwendel auf den Spuren von König Ludwig erkundet habe. Es ist ein echtes Naturjuwel und so schön. Anfangs geht es durch den Wald, da ist von der wahren Schönheit noch nichts zu ahnen. Aber sobald der Wald weniger wird und die ersten Almwiesen kommen, wird es wunderbar. Einige urige alte Ahornbäume stehen entlang des breiten Wanderwegs.

Laliderertal - siehst du kleine Loch im Bergahorn? Durch das kannst so sogar schauen...
Laliderertal – siehst du kleine Loch im Bergahorn? Durch das kannst so sogar schauen…

Unterhalb der Laliderer Wände kommt die Laliderer Alm. Ein kleines Almdorf, das im Sommer für wenige Wochen erwacht. Die Szenerie mit den Holzhütten und den Felswänden im Hintergrund ist unbeschreiblich. Von hier ist es dann nicht mehr so weit bis zum Hohljoch – aber steil!

Das ist die Laliderer Alm im Karwendel
Das ist die Laliderer Alm im Karwendel

Falls du dich vielleicht wunderst: Die Laliderer Alm gibt es zweimal – einmal den Laliderer Alm Niederleger, er ist unterhalb vom Joch. Und dann noch den Laliderer Alm Hochleger oben. Im Sommer kommen die Kühe zuerst auf den Niederleger. Sobald sie das Gras gefressen haben, geht es weiter hinauf zum Hochleger.

Über das Hohljoch in die Eng zur Engalm mountainbiken?

Mit dem Mountainbike hat man am Hohljoch nichts verloren. Sowohl der Zugang durch das Laliderertal ist untersagt und von der Eng ist der Weg ohnehin mit dem Mountainbike aussichtslos. Zu steil, eng und vor allem im Sommer zuviele Wanderer und neuerdings auch Kontrolleure, die saftige Strafen verhängen. Und ein nette Schild steht dort neuerdings ebenfalls:

MTB Hohljoch – nicht erlaubt.

Ich persönlich finde es ja schade, dass das Laliderertal keine offizielle Mountainbikestrecke ist. Sogar in der bekannten Bergsteigersendung „Bergauf Berab“ wurde im Bayerischen Fernsehen diese Strecke gezeigt. Aber vielleicht ändert sich das ja auch noch. Wahrscheinlich würde es nicht nur mich freuen, wenn man dieses schöne Eck im Karwendel auch mit dem Mountainbike entdecken kann.

Weiterführende Links

Hier habe ich noch weitere interessante Beiträge für dich. Wenn du schon hier oben bist, kannst du auch hinüber zum Kleinen Ahornboden. Es ist ein echtes Juwel und zu Fuß als Wanderung vom Joch aus erreichbar. Natürlich ging es auch auf dem direkten Weg über das Johannestal ab Hinterriss. Schau dir einfach den Beitrag an und entscheide selbst, welchen Wanderweg du wählen willst. Weil wir es gerade mit dem Mountainbiken und offiziellen MTB Wegen im Karwendel hatten: Ab Hinterriss gibt´s eine offizielle MTB Route zum Kleinen Ahornboden … Ich bin dort das letzte Mal noch ein Stück weiter mit dem Mountainbike – zum Karwendelhaus. Sehr zu empfehlen!

–> besuch mal den Kleinen Ahornboden

Nicht fehlen darf natürlich der Link zu allen Informationen und Bildern der Eng. Schließlich ist das der direkte Zugang und die Eng ein Sehnsuchtsort für viele. –> Mehr über die schöne Eng.

Mit dem Joch, der Eng und dem Laliderertal habe ich nun bereits einige sehr schöne Wanderungen im Karwendel gezeigt. Das sind aber noch weit nicht alle. Du kannst von der Eng auch noch wunderschön zur Binsalm wandern. Das ist eine leichte und sehr beliebte Tour. Gerne wird oben auch auf der Binsalm übernachtet – ob Hüttenabend, Geburtstagsfeier oder Hochzeit in den Bergen. Auch das geht hier. Einen Überblick der besten Ahornboden Wanderungen incl. Hinterriss und Eng habe ich extra verfasst. Den Link findest du unter diesen Zeilen. Und wenn dir das noch nicht genug Auswahl zum Wandern ist: Die schönsten Wanderziele im Karwendel habe ich ebenfalls in einem eigenen Beitrag zusammengeschrieben: –> das sind meine schönsten Wanderungen im Karwendel

Eine Kuriosität am Rande: Einige der Kühe, die im Sommer hier oben rund um Laliders sind, stammen aus Vomp. Sobald der Almabtrieb in der Eng ist, werden sie auf der anderen Seite vom Karwendel wieder aufgetrieben auf eine andere Alm. Es ist die geheimste Alm im ganzen Karwendelgebirge. Nur Einheimische kommen bislang hierher, obwohl es dort sehr gut zum Einkehren ist. Ich war natürlich dort

Letzter Linktipp ist das Juwel Ahornboden und die Engalm. Die urigen Hütten der Eng Alm verzaubern seit Jahrhunderten zigtausende Menschen. Und auch ich stehe jedes Jahr wieder auf´s Neue davor und bin emotional sehr berührt über soviel Schönheit. Schau es dir einfach selbst an, auf der eigenen Webseite über den Ahornboden und die Engalm:

–> https://www.ahornboden-engalm.com

Diese Tipps merken

Soviele Tipps und Informationen! Gedällt es dir hier? Dann merk dir am besten einen Pin auf Pinterest. So findest du diese Tipps für das Karwendel schnell wieder. Alternativ kannst du dir diesen Beitrag als Email schicken oder als WhatsApp auf dein Handy – oder das deiner Freunde. Vielleicht freuen sie sich über diese Inspiration!