Blogheim.at Logo

Achensee Schifffahrt


Meine persönlichen Tipps

Ich wohne hier und kenne alle Geheimtipps ⭐

Das Karwendel ist ein Traum mit ganz viel wilder Natur & berauschend schönen Ausflugszielen. Ich wohne hier und kenne alle tollen Plätze dieser Gegend. Bevor du den eigentlichen Beitrag liest, beglücke ich dich mit meinen ganz persönlichen Geheimtipps, wo es mir besonders gut gefällt. Lass dich inspirieren und lies dir diese Beiträge durch.

  1. Tipp: Gute Ideen zum Wandern in den Bergen ❤️
  2. Tipp:⚡ Geheimtipps, die nicht alle kennen
  3. Tipp: Das ist die bekannte Karwendeltour
  4. Tipp: Hier ist Urlaub auf dem Bauernhof
  5. Tipp: Die besten Ideen für den November
  6. Tipp: Nicht ohne diese Karte

Exklusiv und kostenlos klickst du für deine  gratis Wanderkarte oder hier für  gratis Prospekte

Hier dein gewünschter Inhalt:


 

Entdecke mit der Achensee Schifffahrt diese Schönheit der Natur
Entdecke mit der Achensee Schifffahrt diese Schönheit der Natur

Das ist die Achensee Schifffahrt in Tirol

Die Achensee Schifffahrt in Tirol, am See zwischen Karwendel und Rofan
Die Achensee Schifffahrt in Tirol, am See zwischen Karwendel und Rofan
Achensee Schiffahrt: Ein Traum: Über den Achensee mit dem Schiff zur Gaisalm
Ein Traum: Über den Achensee mit dem Schiff zur Gaisalm

Seit wann gibt es die Achensee Schifffahrt am Achensee?

Schon seit 1887 verkehren auf dem Achensee Schiffe. Damals befand sich der Achensee im Besitz der Benediktiner des Stift Fiechts, deren Klostergebäude im Inntal bei Schwaz steht. So war es auch der damalige Abt des Klosters, Albert Wildauer, der die Idee für einen Schiffahrtsbetrieb am Achensee hatte.

Er kaufte das Dampfschiff St. Josef für damals 22.000 Gulden. Die Geburtsstunde der Achensee Schiffahrt begann damit im Sommer 1887. Seit Ende Juni 1887 verkehrt nun jedes Jahr im Sommer die Flotte der Achensee Schiffahrt auf dem Achensee und bringt seitdem Millionen von Fahrgäste über den See.

Schiffsanlegestellen Achensee

Schiffsanlegestelle Achensee bei der Gaisalm
Schiffsanlegestelle Achensee bei der Gaisalm

Welche Route fahren die Schiffe? – wo sind die Schiffsanlegestellen am Achensee?
Viele Fahrgäste steigen bei der Anlegestelle Seespitz, zwischen Maurach am Achensee und Pertisau an. Bis dorthin bringt sie die Achenseebahn ab Jenbach. Die älteste mit Dampf betriebene Zahnradbahn der Welt ist eine Sehenswürdigkeit für sich (Nachtrag 2020: momentan fährt die Achenseebahn nicht, ob und wann sie wieder in Betrieb geht ist noch unklar). Mit dem Achensee Schiff fährt man dann von Seespitz nach Pertisau, wo die nächste Schiffsanlegestelle ist. Danach fahren die Schiffe am Achensee zur Gaisalm. Hier mit dieser Google Karte siehst du alle Schiffsanlegestellen und was dich dort erwartet, klick auf die Sterne, dann öffnet sich ein Fenster mit mehr Informationen!

Gaisalm per Schiff am Achensee

Mit der Achensee Schifffahrt zur einmaligen Gaisalm
Mit der Achensee Schifffahrt zur einmaligen Gaisalm

Mit dem Achensee Schiff zur Gaisalm im Karwendel
Von der Gaisalm fährt das Schiff nach Achenkirch. Hier befindet sich der Ortsteil Scholastika, wo bis zum Brand 1913 das Grandhotel stand. Von der Schiffsanlegestelle Scholastika  (der nördlichsten Schiffsanlegestelle am Achensee) fährt das Schiff nun zurück Pertisau. Auf dem Weg dahin stoppt es bei der Haltestelle „Achenseehof“, einer kleinen Landzunge am Achensee, wo man im Sommer schön baden kann.



Von Pertisau geht es mit dem Schiff noch hinüber nach Buchau, einem Ortsteil von Eben, wo sich mittlerweile das „Atoll“ befindet. Die nächste Station bringt Ausflügler zurück zur Achenseebahn, an der Haltestelle „Seespitz“. Der Achensee gehört übrigens mit dem Walchensee zu den größten Seen im Karwendel.

Ausflugstipps am Achensee mit der Schifffahrt

Rund um den Achensee kannst du mit der Schifffahrt einige schöne Ausflugsziele erkunden. Oben auf der Google Karte siehst du viele davon schon im Überblick. Hier stelle ich dir nun einige noch genauer vor und habe noch ein paar extra Tipps für dich. So kannst du deinen Tag am Achensee gut planen.

  • Aussichtsturm Achensee: Zwischen dem Schiffsanleger Seespitz und Pertisau befindet sich der Aussichtsturm. Bei einer gemütlichen Wanderung immer am Seeufer entlang, kommst du direkt daran vorbei. Er ist überwiegend aus Holz gebaut und ragt 14 Meter über den See. Zu erreichen ist die Aussichtsplattform nur über Stufen. Diese sind aber schön breit und einfach zu gehen. Von oben hast du einen schönen Blick über den See.
—> lies hier mehr zum Aussichtsturm
  • Atoll: Das Atoll liegt in Buchau und ist damit auch gut über die Haltestelle Buchau zu erreichen. Früher gab es hier eine große Liegewiese mit Spielplatz. Nun ist das Atoll entstanden. Hier findest du im Inneren ein Schwimmbad, verschiedene Saunen, einen Fitness- und Boulderbereich, sowie ein Restaurant. Im Außenbereich gibt es große Liegewiesen und einen tollen neuen Spielplatz. Hier steht sogar ein echtes Achenseeschiff, dass zu einem Abenteuer-Schiff umgebaut wurde.
—> hier hab ich alle Infos und viele Bilder zum Atoll
  • Ostuferweg: zwischen den Haltestellen Buchau und dem Leuchtturm bzw. Scholastika befindet sich der Ostuferweg. Er ist seit einigen Jahren für Autofahrer ganz gesperrt. So haben ihn nun Fußgänger und Radfahrer für sich. Einen Teil des Weges begleitet dich der „Wusel-Weg“, ein Stationenweg für Kinder, wo sie Rätsel lösen müssen und natürlich spielen können. An schönen Sommerwochenenden ist auf dem Weg (wie am ganzen Achensee) viel los.
—> hier geht’s weiter zur Beschreibung des Ostuferweges
  • Spielplatz Achenkirch: Am Nordende (Haltestelle Scholastika) des Achensees findest du einen großen Spielplatz, sowie einen großen Liegewiesenbereich und sogar einen abgetrennten Badebereich für Kinder. Für Familien ein idealer Ort, direkt neben dem Campingplatz. Zum Spielen finden die Kinder ein Piratenschiff, Bodentrampoline, kleine Häuser und einen schönen Wasserspielplatz. Der vom See abgetrennte Bereich ist so gestaltet, dass die Familien hier problemlos ins Wasser können.
—> schau hier weiter zum Spielplatz Achenkirch
  • Gaisalm: wie oben schon erwähnt, kannst du mit dem Schiff direkt zu einer Alm fahren, der Gaisalm. Sowohl von Achenkirch, als auch von Pertisau kannst du dorthin wandern und dann mit dem Schiff weiterfahren. Wie erkläre ich dir weiter unten genauer. Natürlich kannst du auch nur mit dem Schiff hinfahren, dort einkehren und die schöne Stimmung am Ufer genießen.
  • Wandern am Südufer: wenn du Lust auf einen ausgedehnten Spaziergang mit schönen Ausblicken auf den See und die Berge hast, kannst du wunderbar von Buchau zum Seespitz wandern. Hier gehst du einen großen Teil der Strecke durch den Schilfgürtel des Sees. Diesen naturbelassenen Bereich finde ich besonders erholsam.
  • Leuchtturm: Nach der Haltestelle Scholastika wird auf der Ostuferseite der Leuchtturm angesteuert. Es ist der einzige Leuchtturm am Achensee. Im Leuchtturm befindet sich ein Kiosk. Rundherum gibt es eine schöne Liegewiese mit viel Platz und Blick auf das Karwendel.
  • Promenade Pertisau: Die Promenade in ihrer jetzigen Form gibt es erst seit wenigen Jahren. Es wurde viel getan, dass der Uferbereich in Pertisau attraktiv ist. Die vielen Holzstege, die über dem Wasser liegen, bieten dir schöne Möglichkeiten direkt am Wasser zu sein oder auch zu baden. In den Cafés und Restaurants ringsherum kannst du natürlich einkehren und gemütlich den Tag genießen.

Achensee Schifffahrt und Wandern

Das ist der Mariensteig von Pertisau zur Gaialm
Das ist der Mariensteig von Pertisau zur Gaialm

Wandern und Schiff fahren am Achensee
Eine Fahrt mit dem Achensee Schiff kann man als Verbindung mit einer Wanderung machen, in Form eines Ausflugs oder einfach nur zum Bewundern des Karwendel oder des Rofan vom Wasser aus. Eine wirklich traumhaft schöne Wanderung führt dich von Pertsiau zur Gaisalm. Du wanderst zuerst auf einem breiten Weg, der später zu einem schmalen Steig wird. Dieser verläuft oft direkt oberhalb des Wasser. Die vielen Kiefern am Seeufer, das Glitzern des Wasser und natürlich die herrlichen Ausblicke machen die Wanderung so attraktiv. Allerdings solltest du trittsicher und schwindelfrei sein, da der Weg wirklich manchmal schmal ist. Gutes Schuhwerk ist unbedingt zu tragen. Wenn es dir möglich ist, solltest du den Weg im Sommer am besten unter der Woche oder früh am Morgen gehen. Denn gerade im Juli und August ist an den Wochenenden besonders viel los.

An der Gaisalm kannst du natürlich eine Pause einlegen und von dort mit dem Schiff weiterfahren. Wer viel Ausdauer mitbringt, wandert weiter bis Achenkirch. Der Weg zwischen der Gaisalm und Achenkirch ist mit vielen Stufen versehen und führt immer wieder bergauf und bergab. Nichtsdestotrotz ist der Weg natürlich wunderbar.

—> schau hier, so schön ist die Gaisalm Wanderung
Toll am Achensee mit Kindern: Mit dem Schiff zum Spielplatz nach Achenkirch
Toll am Achensee mit Kindern: Mit dem Schiff zum Spielplatz nach Achenkirch

Betriebszeiten Achensee Schifffahrt

Die Achensee Schiffe verkehren immer im Sommer von Anfang Mai bis Ende Oktober. Versuchsweise wird auch Schiffsverkehr am Achensee im Advent angeboten. Alle Preise und den aktuellen Fahrplan findest du auf der Achensee Schifffahrt Webseite, hier der Link:

Achensee Schifffahrt und Ausflugsziele in der Umgebung

Rofan

Wenn du am Achensee Urlaub machst, solltest du auf jeden Fall einmal ins Rofan hinauf. Die Berge und die Landschaft sind wirklich traumhaft. Am einfachsten ist der Zugang mit der Rofanseilbahn. Oben angekommen hast du mehrere Wandermöglichkeiten, von einfachen Touren bis hin zu anspruchsvollen Klettersteigen. Auf den Sonnenterrassen der Erfurter Hütte und des Gasthofs Rofan hast du die besten Ausblicke hinunter auf den Achensee!

—> mehr über das Rofan

Gleitschirmfliegen am Achensee

Eine aufregende Möglichkeit den Achensee aus einer völlig anderen Perspektive zu entdecken ist ein Gleitschirmflug. Ich habe selbst schon mal einen solchen Flug gemacht und war einfach begeistert. Start ist oberhalb der Rofanseilbahn und dann fliegst du zusammen mit dem Fluglehrer sanft hinunter nach Maurach. Ein unvergessliches Erlebnis.

—> so war mein Gleitschirmflug am Achensee

Karwendeltäler

Wunderschön sind die Karwendeltäler, die hinter Pertsiau in das Karwendel führen. Mautstraßen bringen dich jeweils bis zum Talschluss. Du kannst aber auch schön mit dem Rad hinein fahren oder einfach und unkompliziert wandern. Rechts und links zweigen dann weitere schöne Wandertouren ab. Eine leichte Tour führt dich zum Beispiel auf den Feilkopf. Und wenn du zur Plumsjochhütte wanderst, kannst du auf den Ahornboden auf der anderen Seite hinunter schauen.

Wolfsklamm

Nicht weit entfernt vom Achensee liegt bei Stans die wildromantische Wolfsklamm. Eine der schönsten Klammen des Karwendels. Die schmale Klamm zieht sich fast direkt vom Ortszentrum in Stans bis zum beeindruckenden Kloster St. Georgenberg – dem früher der Achensee gehörte. Viele Gumpen und Wasserfälle siehst du auf deinem Weg über die Treppen und Stege.

—> hier geht’s weiter zur Wolfsklamm

Und dann gibt es selbstverständlich noch viele weitere tolle Sehenswürdigkeiten im Karwendel. Viele liegen nicht allzu weit enfernt vom Achensee.

–> schau hier die Übersicht der umliegenden Karwendel Sehenswürdigkeiten.

Diese Tipps merken

Nutze gleich einen der Pins, um dir das alles auf Pinterest für deine Urlaubsplanung oder deinen Ausflug zu merken. Du kann auch deinen Freunden eine kleine Freude machen und diesen Beitrag per Facebook, WhatsApp oder Email teilen. Klick dazu einfach auf das Symbol unter den Bildern.

KLICK hier - Diese Tipps merken & deinen Freunden empfehlen:

Bereits 13 Mal geteilt!
MEINE EMPFEHLUNGEN FÜR DAS KARWENDEL
Gratis Wanderkarte & Prospekte www.urlaub-im-karwendel.com Wanderkarte zu urigen Almen & beliebten Gipfeln kostenlos bestellen. Solange Vorrat reicht.
Familienhotel gut & günstig www.familienhotel-in-den-bergen.com Geheimtipps für Familienhotels in den Bergen - und am See!
So findest du die perfekten Wanderschuhe www.wanderschuhe-guide.com Ich zeige dir die richtigen Wanderschuhe für deine Tour!
Traumhaftes Hotel im Karwendel www.wellnesshotel-karwendel.com 3400 m² Wellness, riesiges Frühstücksbuffet, ... Klick hier!
Werbung