Blogheim.at Logo

Plumsjoch


Meine persönlichen Tipps

Ich wohne hier und kenne alle Geheimtipps ⭐

Das Karwendel ist ein Traum mit ganz viel wilder Natur & berauschend schönen Ausflugszielen. Ich wohne hier und kenne alle tollen Plätze dieser Gegend. Bevor du den eigentlichen Beitrag liest, beglücke ich dich mit meinen ganz persönlichen Geheimtipps, wo es mir besonders gut gefällt. Lass dich inspirieren und lies dir diese Beiträge durch:

  1. Tipp: Mit dem Fahrrad zum einmaligen Seebensee 👀
  2. Tipp: Aussichtsberg de Luxe!
  3. Tipp: die schönsten Wanderungen ❤️
  4. Tipp: Hübsche Hütten im Karwendel 
  5. Tipp: Urige Einkehr auf der Alm

Exklusiv und kostenlos klickst du für deine  gratis Wanderkarte oder hier für  gratis Prospekte

War der eine oder andere Tipp für dich dabei? Dann geht es jetzt zum eigentlichen Inhalt der gewünschten Seite. Viel Spaß beim Lesen und Entdecken – wenn es dir gefällt, kannst du am Ende der Seite mit einem Klick diese Tipps als Email oder WhatsApp verschicken! Für dich zum Merken oder als Empfehlung an deine Freunde.
So, nun geht es wirklich los 🙂

Hier dein gewünschter Inhalt:


 

Das Plumsjoch im Karwendel

Malerische Bergkulisse am Plumsjoch - mit der Plumsjochhütte und dem Karwendel
Malerische Bergkulisse am Plumsjoch – mit der Plumsjochhütte und dem Karwendel

Bekanntes Plumsjoch im Karwendel – zwischen Risstal und Gerntal
Das Plumsjoch ist rund 1650 Meter hoch. Es ist landschaftlich wunderbar und nur zu Fuß oder mit dem Mountainbike zu erreichen! Auch wenn es auf mancher Karte den Anschein erweckt: Du kommst nicht mit dem herauf. Keine öffentliche Autostraße führt auf´s Plumsjoch. Das Joch befindet sich im Karwendel und verbindet das Risstal mit dem Gerntal. Auf dem Plumsjoch steht sogar ein kleines Kreuz. Von hier geniesst man einen schönen Blick auf das Gerntal, das sich bis nach Pertisau windet. Direkt in Pertisau lockt der schöne Achensee.

Das ist das Kreuz am Plumsjoch mit Blickrichtung Achensee
Das ist das Kreuz am Plumsjoch mit Blickrichtung Achensee

Wenn man vom Plumsjoch einige Schritte in die andere Richtung geht, ist der Ausblick noch grandioser: Direkt in Sichtweite befindet sich die beliebte Plumsjochhütte. Dahinter bauen sich bekannte Karwendelgipfel auf. Unten verläuft das Risstal, wo sich der bekannte Ahornboden und die Engalm befindet. Am Horizont blinken die Spitzen der Laliderer. Das Joch ist die einzige direkte Verbindung zwischen Achensee und Eng, ohne über einen hohen Gipfel wandern zu müssen.

Im Sommer weidern rund um die Plumsjochhütte die Kühe – sie genießen einen fantastischen Almsommer in einer perfekten Landschaft:

Schöne Almlandschaft auf dem Plumsjoch, die Kühe grasen vor der Kulisse des Karwendelgebirge
Schöne Almlandschaft auf dem Plumsjoch, die Kühe grasen vor der Kulisse des Karwendelgebirge

Besonders schön finde ich die Gegend hier oben im Frühling und im Herbst. Durch die sonnige Lage blühen hier im Mai die ersten Enzian. Bei Vollblüte ist die ganze Wiese am Joch stellenweise blau gefärbt. Soviele Enzian blühen dann dort oben! Zwischendrin blinkt es auch gelb und rosa. Das ist für mich immer ein toller Frühlingsgruß und läutet den Sommer mit den schönen Wanderungen im Karwendel ein.

Im Herbst lohnt es sich ebenfalls herauf zu kommen. Während im Oktober und November aufgrund der hohen Bergen in vielen Ecken keine Sonne mehr hinkommt und es dann richtig kalt wird, scheint auf dem Joch oben noch die Sonne. In Kombination mit der klaren Luft und der Fernsicht, ist es dann nochmal richtig schön, aus dem Risstal in der Sonne zur Plumsjochhütte zu wandern. Das ist aber nicht der einzige Zugang. Hier alle Details und der Überblick über die Wanderungen zur Plumsjochhütte – und auf die aussichtsreichen Gipfel: Dem Kompar und der Mondscheinspitze.

Plumsjoch Wanderung – Zugänge & Touren

Die Plumsjoch Wanderungen sind schön - hier der Überblick
Die Plumsjoch Wanderungen sind schön – hier der Überblick

Von Pertisau zum Plumsjoch wandern

Aufgrund der schönen Landschaft, der Blumen im Frühling und der sonnigen warmen Lage im Herbst gibt es viele Wanderer, die auf das Joch kommen. Sie wandern entweder aus dem Gerntal oder aus dem Rißtal herauf. Wenn du aus dem Gerntal aufsteigen willst: Vom Achensee geht in Pertisau die Mautstraße durch das Gerntal. Bis zur Gernalm kann man mit dem Auto auf der Gernalm Mautstrasse fahren. Hier ist der große Parkplatz. Von der Alm weg wanderst du auf einem breiten und zugleich steilen Karrenweg hinauf.