Auf den Kompar im Karwendel wandern

Über die Hasentalalm wandern auf den Kompar
Auf den Kompar wandern im Karwendel, unten der Ahornboden
Auf dem Kompar Gipfel, Aussicht über das Karwendel in Richtung Bayern
Schöner Sonnenuntergang im Hasental mit dem Karwendel

Eindrucksvolle Wanderung im Herzen des Karwendel auf den Kompar
Ort: Hinterriss im Karwendelgebirge
Schwierigkeitsgrad: rot (mittelschwer)
Familiengeeignet: nur mit größeren Kindern, ein bisschen Trittsicherheit am Gipfel erforderlich
Kinderwagentauglich:  nein

Strecke der Bergwanderung im Karwendel: Hagelhütten (nicht bewirtschaftet) - Hasentalalm Niederleger - Hasentalalm Mitterleger - Hasentalalm Hochleger - Komparjoch - Kompargipfel und zurück

Start/Ziel: Parkplatz bei den Hagelhütten direkt neben der Mautstrasse im Rißtal

Beschreibung Wanderweg Kompar im Karwendel:
Der Gipfel des Kompar gehört nicht zu den überlaufenen Bergwanderungen in der Eng - obwohl er einen wunderschönen Blick auf das Herzstück des Karwendel, den großen Ahornboden bietet.
Los geht es bei den Hagelhütten. Es ist anfangs ein breiter Wanderweg. Vorbei an einzelnen Holzhütten, dann links und auf der Brücke über den Rissbach. Hinter dem türkisfarbenen Bergbach führt der Forstweg in angenhemer Steigung hinauf. Der Anfang der Bergwanderung gleicht der Tour zur Plumsjochhütte. Dann heisst es aber bei der Kurve links weiter hinauf in Richtung Hasentalalm, während der Wanderweg zur Plumsjochhütte nach rechts geht.

Kurz vor der dem Hasentalniederleger - der niedrigstgelegenen Almhütte der Hastentalalm - sieht man zum ersten Mal den Hasentalbach. Im Hochsommer die perfekte Naturdusche. Zwar kalt, aber an Naturromantik nicht zu überbieten, fliesst das Bergwasser einige Meter über die Felskante in ein kleines Becken.

Der Wanderweg führt direkt zum Hasental - Niederleger. Hier beginnt dann ein schöner Wandersteig. Auf diesem wandern wir hinauf zum Mittelleger der Hasentalalm. Hier oben ist der Blick auf den großen Ahornboden eine Pause wert. Die Hasentalalm ist gastronomisch nicht bewirtschaftet. Während der Almzeit steht aber im kalten Almbrunnen eine Kiste mit Getränken. Zur Bezahlung gibt es einen Holzkasten an der Wand. Eine gute Idee!

Von der Hasentalalm auf den Kompar wandern
Nun geht es mit vielen Ausblicken weiter hinauf. Auf dem Wandersteig zum Kompar wird der Hochleger der Hasentalalm erreicht. Nun ist es nicht mehr weit bis auf den Grat. Zum Kompar geht es nach links. Er ist schon zu sehen. Ein Stück umrundet man ihn vom Grat aus, dann geht fast senkrecht hinauf zum Gipfel. Der Kompar trägt kein Kreuz, bietet aber eine wunderbare Aussicht. Die bekannten Karwendelgipfel, besonders markant die Mondscheinspitze, der Scharfreiter, die Gipfel der Falken - und fast einmalig: Der Blick über das Risstal mit dem großen Ahornboden. Zurück wandern wir auf dem gleichen Weg zu den Hagelhütten.

Frühlingswanderung oder für den Spätherbst
Die Wanderung ist durch die südseitige Lage perfekt für den Frühling. Der Schnee schmilzt hier schneller und selbst im Spätherbst gibt es hier oben noch Sonne, wenn untern an vielen Stellen nur mehr Schatten ist.

Hüttenwanderungen

Die Karwendeltour ist die Beliebteste - diese und noch andere mehrtägige Wanderungen von Hütte zu Hütte. Wir stellen Hüttentouren vor.

Tageswanderungen

Am Wochenende einen Wanderausflug? Eine schöne Wanderung im Karwendel? - unsere schönsten Tageswanderungen

Wanderung Karwendelgebirge

Der Überblick über das Thema Wandern im Karwendel: Welche Tour, wo, welche Wanderausrüstung

Gefällt es dir hier? - deine Bewertung

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0
 


Blogheim.at Logo