Blogheim.at Logo

Seebergspitze

Seebergspitze Achensee

Auf die Seebergspitze wandern und diesen Ausblick auf den Achensee haben...
Auf die Seebergspitze wandern und diesen Ausblick auf den Achensee haben…

Wanderung vom Achensee auf einen Aussichtsgipfel im Karwendel
Wenn man am Westufer des Achensee in Richtung Karwendel schaut, sieht man die große Felsspitze, die den kleinen Ort Pertisau überragt. Von unten scheint es ein unbegehbarer Berg zu sein. Dem ist aber nicht so. Ein sehr schöner Wanderweg bringt viele Wanderer vom Achensee hinauf. Er wird in den Wanderkarten als schwerer Wanderweg geführt, also nicht für jeden Wanderer geeignet. Es sind aber keine Kletterstellen zu absolvieren. Oben erwartet dich eine Traumsicht. 360 Grad Blick auf Karwendel, Rofan und Co. Schau hier alleine die Sicht über die Karwendel Berge:

Und das ist der Blick von der Seebergspitze auf das Karwendel
Und das ist der Blick von der Seebergspitze auf das Karwendel

Anfahrt Seebergspitze

Anfahrt für die Wanderung zur Seebergspitze
Du kommstmit dem Auto aus dem Inntal herauf an den Achensee. Hier orientiert man sich in Maurach am Achensee rechts am Westufer der Strasse folgend nach Pertisau. In Pertisau gibt es zahlreiche kostenpflichtige Parkplätze in Seenähe. Ich empfehle für diese Bergtour ins Karwendel entweder vorne beim Achensee Aussichtsturm zu parken oder weiter hinten am Ortsende (beschilderter Parkplatz).

Für die öffentliche Anreise: Auch eine Bushaltestelle befindet sich in diesem Bereich. Wer aus Bayern kommt, nimmt die Buslinie von Tegernsee herüber oder fährt mit dem Auto über den Achenpass hierher.

—> hier der Link zur Google Karte für die Anreise zum Parkplatz.

Wanderung Seebergspitze Achensee

Sonnirger Wanderweg zur Seebergspitze im Karwendel
Am Ufer des Achensee geht es ans Ortsende, vorbei am exklusiven und schönen Fürstenhaus Hotel am Achensee. Danach ans Ufer, wo auch das öffentliche Strandbad von Pertisau zu finden ist. In diesem Bereich wanderst du direkt auf die Berge des Karwendel zu. Beim letzen Haus sieht man schon die Wanderwegweiser. Nun sind es rund 1100 Höhenmeter hinauf zum Gipfel. Auf einem schmalen Wanderweg geht es in angenehmer Steigung bergwärts. Bei der ersten schönen Aussichtsstelle findest du eine Sitzgelegenheit, von der aus man in das Karwendeltal hineinsieht. Das ist das Bild dazu:

Der Blick ins Falzthurntal, auf dem Weg zur Seebergspitze
Der Blick ins Falzthurntal, auf dem Weg zur Seebergspitze

Es wird nun für ein paar Meter steiler, danach geht es wieder gemütlicher steil bergwärts beim Wandern im Karwendel. Nun ist bald die Baumgrenze erreicht und man wandert über ein Stück Bergwiese auf den Grat der Seebergspitze zu. Hier sollte man sich umdrehen, um das Panorama zu geniessen. Das Blau des Achensee blinkt herauf. Die Gipfel von Rofan und Karwendel beeindrucken. Bis zum Gipfelkreuz ist es noch ein Stück zu wandern. Also weiter.

Der Achensee Blick beim Bergwandern auf die Seebergspitze im Karwendel
Der Achensee Blick beim Bergwandern auf die Seebergspitze im Karwendel

Ausblick Seebergspitze Achensee

Auf dem Grat über dem Achensee wandern
Nun folgt die Wanderung auf dem Grat der Seebergspitze. Deshalb ist der Wanderweg als „schwieriger“ Wanderweg gekennzeichnet. Man braucht nun Trittsicherheit und gute Wanderschuhe, damit man nicht an den ausgesetzten Stellen abrutscht. Steil geht es hier hinunter! In leichtem Auf und Ab kommt man bei der Wanderung dem Gipfelkreuz näher, das schon von der Ferne zu sehen ist. Die letzten Meter zum Gipfel sind nochmal steil und dann baut sich das 360 Grad Panorama rundherum auf.

Schon vom Wanderweg auf den Gipfel freue ich mich an der Traumsicht!
Das ist der Wanderweg entlang des Grats zum Gipfel

Gipfeltour Seebergspitze oder Überschreitung?

Die Wanderung vom Gipfel zurück

Bevor man zu den Hotels am Achensee hinunterwandert, ist eine ausgiebige Pause mit dem mitgebrachten Essen und Trinken Pflicht. Wenn man nicht gerade an einem schönen Wochenende im Sommer heraufwandert, ist die Zahl der Wanderer überschaubar. Zurück wandert man auf dem gleichen Wanderweg.

Hier geht der Wanderweg von der Seebergspitze hinüber zur Seekarspitze
Hier geht der Wanderweg von der Seebergspitze hinüber zur Seekarspitze

Die Seebergspitze Überschreitung

Gut trainierte Bergwanderer können eine Überschreitung machen und über die Seekarspitze bis nach Achenkirch wandern. Dazu braucht man aber neben der Trittsicherheit eine sehr gute Kondition und genügend Zeit (mindestens 6 Stunden). Ich bin diese Tour auch schon gegangen. Es ist eine der schönsten Wanderungen, die du in den Bergen machen kannst. Von der Schwierigkeit her, fand ich den weiteren Weg nicht anspruchsvoller als von Pertisau bis zum Gipfel. Allerdings bin ich die Überschreitung von Achenkirch aus gegangen. So würde ich es auch empfehlen. Hier die Beschreibung und die Bilder:

—> so schön war die Überschreitung Seebergspitze – Seekarspitze im Karwendel

Sonnige Wanderung am Achensee

Beste Zeit zum Wandern auf die Seebergspitze
Sobald im Frühling der Schnee weg ist, beginnt die Wandersaison auf der Seebergspitze. Sie dauert bis hinein in den November, bis der nächste Schnee kommt. Durch die sonnseitige Lage ein super Ziel in einem sonnigen Novemberurlaub – solange kein Schnee liegt! Sobald Schnee und Eis auf den Bergen sind, ist die Saison für diese Wanderung vorbei. Gute Wanderausrüstung nicht vergessen!

–> das sind die schönsten Karwendel Berge

Achensee Wanderung merken