Hämmermoosalm winterwandern

In Leutasch winterwandern zur Hämmermoosalm

Zur Hämmermoosalm winterwandern - traumhaft bei Neuschnee im Gaistal
Zur Hämmermoosalm winterwandern – traumhaft bei Neuschnee im Gaistal

Schneesichere Winterwanderung zur Hämmermoosalm in Tirol
Nach meiner letzten Winterwanderung auf die Rauthhütte, möchte ich euch heute eine weitere tolle Wintertour bei Seefeld zeigen. Von der hohen Munde bei der Rauthhütte ist die Tour auf die Hämmermoosalm nicht weit entfernt. Der Start ist aber im Gaistal. Das ruhige kleine Tal verläuft am Fuße der hohen Munde in Richtung Ehrwald. Die Winterwanderung auf die Hämmermoosalm ist eine sehr leichte Tour im Winter. Somit auch die ideale Strecke zum Winterwandern mit Kindern. Für sie kannst du auch Rodel oder Schlitten mitnehmen!

Start der Wintertour auf die Hämmermoosalm

Wo beginnt die Winterwanderung zur Hämmermoosalm?
Wenn ihr nicht gerade in einer der Ferienwohnungen am Eingang vom Gaistal in der Leutasch wohnt, kommt ihr am besten mit dem Auto hierher zum Winterwandern. Aus Bayern am schnellsten über Mittenwald nach Leutasch und im schönen Hochtal Leutasch in Richtung Norden mit Ziel „Buchen“ (so heißt der kleine Ort) orientieren.

Bevor ihr hier ankommt, zweigt rechts hinter der markanten Kirche im Weiler „Kirchplatzl“ die Straße nach rechts in Richtung Gaistal ab. Der Beschilderung folgend kommt ihr so ins Gaistal. Hier hineinfahren und am letzten Parkplatz im Gaistal parken. Das Parken ist kostenpflichtig.

Hämmermoosalm winterwandern: Die Winterwanderung im Gaistal

Gaistal winterwandern: Es gibt eine gute Beschilderung zur Hämmermoosalm
Gaistal winterwandern: Es gibt eine gute Beschilderung zur Hämmermoosalm
Es hat soviel Schnee! Toll ist das Gaistal im Winter zum Wandern
Es hat soviel Schnee! Toll ist das Gaistal im Winter zum Wandern

Im Gaistal Winterwandern
Wo die öffentliche Straße im Gaistal endet sind Parkplätze und der Start für Winterwanderungen. Die kürzere Tour führt hinauf zur Hämmermoosalm. Rund 200 Höhenmeter sind es zu dieser im Winter bewirtschafteten Hütte. Sie liegt oberhalb des Gaistals, auf einer kleinen Hochebene. Ein bißchen weniger Höhenmeter sind es zur Gaistalalm. Sie erreichst du, indem du dem geräumten Winterwanderweg im Gaistal selbst folgst.

Aus dem Gaistal zur Hämmermoosalm winterwandern

Ich möchte heute zur Hämmermoosalm. Also orientiere ich mich am Parkplatz links und folge dem geräumten Weg. Im Sommer ist das eine Forststraße, wo Mountainbiker und E-Biker fahren. Merk dir das vielleicht gleich für den Sommer. Hier verläuft die Traumtour an den einmaligen Seebensee! Jetzt im Winter ist es die perfektes Möglichkeit zum Winterwandern. Schön breit und geräumt geht es sanft hinauf. Links vom Weg plätschert die Leutascher Ache. Und links vom schönen Bergbach erhebt sich die Hohe Munde mit ihren Gipfeln. Viele Bäume stehen hier und all das ist wunderbar tiefverschneit. Die perfekte Umgebung für eine romantische Wintertour im Schnee.

Wunderschön winterwandern im Wettersteingebirge

So stelle ich mir das Winterwandern vor: Die verschneite Hämmermoosalm beim Gaistal
So stelle ich mir das Winterwandern vor: Die verschneite Hämmermoosalm im Gaistal

Zur Hochebene bei der Hämmermoosalm winterwandern
Nach rund 20 Minuten ab dem Parkplatz im Gaistal zweigt rechts der Weg aus dem Tal ab. Er führt hinauf zur Hämmermoosalm. Er ist aber auch nicht steiler als bisher. Immer weiter hinauf durch die Winterlandschaft, bis das Almgebiet der Hämmermoosalm erreicht ist. Sobald man aus den Bäumen herausgewandert ist, öffnet sich eine große „Waldlichtung“. Eine kleine Hochebene, umgeben von den Bergen. Tiefverschneit. Was für eine tolle Kulisse. Hochplattig und Hochwand erheben sich links hinten. Mit der ebenen Fläche davor wirken die Spitzen besonders eindrucksvoll.

Das Ziel der Winterwanderung: Die Hämmermoosalm im Wettersteingebirge
Das Ziel der Winterwanderung: Die Hämmermoosalm im Wettersteingebirge

Die Hämmermoosalm im Winter

Nun ist es nicht mehr weit zur Alm. Nach rund 45 Min sehe ich die Hämmermoosalm. Sie liegt unterhalb der Spitzen des Wettersteingebirge. Die sind leider in Wolken gehüllt, dafür habe ich rundherum eine tolle Aussicht. In der Wintersaison ist die Hütte oberhalbs des Gaistals ab Weihnachten geöffnet. Dann kann man beim Winterwandern dort einkehren.

Wo gibt es eine tolle Winterlandschaft zum Wandern?

Hier! Die Alm ist im Hochwinter im Schatten, die Berge rundherum lassen die Sonne nicht scheinen. Das lässt den Schnee besonders gut liegen. So habt ihr hier mit einer extrem hohen Wahrscheinlichkeit eine tolle Winterlandschaft. Mir hat es sehr gut zum Winterwandern gefallen. Die Tour lohnt sich auch für einen kurzen Winterausflug, insgesamt rund 1,5 Stunden braucht ihr für den Weg hin und zurück. Nie steil zu wandern! Der Weg wird auch als Rodelbahn präpariert. Die Hämmermoosalm-Tour ist mein Tipp für eine leichte und dennoch eindrucksvolle Winterwanderung samt Einkehr auf einer Hütte.

Mehr Tipps für deinen Winter

—> meine Winterwanderungen in Seefeld

–> so ist der Seefeld Winter

–> das sind die Hotels in Seefeld zum Übernachten.

–> die schönsten Winterwanderungen