Die Seegrube auf der Nordkette in Innsbruck

Das Restaurant auf der Seegrube in Innsbruck, Karwendelgebirge
Überragt wird die Seegrube vom bekanten Hafelekar im Karwendel
Wunderbare Aussicht von der Seegrube auf der Nordkette über Innsbruck und die Berge

Die Seegrube im Karwendel - was ist das?
Im sehr kargen und schroffen Kalkgestein des Karwendel gibt es unterhalb der Hafelekarspitze ein kleines Plateau und dahinter eine große Vertiefung, eine Grube. Diese Grube ist das Ergebnis eines früheren Gletschers, der vor Millionen von Jahren die Seegrubenspitze bearbeitet hat. Der Gletscher liess einen Teil der Spitze verschwinden, zurück blieb die Grube. Sie füllte sich damals auch zeitweise mit Wasser, was unterhalb eines Gletschers nicht unüblich ist.

Ausflug auf die Seegrube

Gibt es noch einen See auf der Seegrube in Innsbruck?
Heute ist von einem See in der Seegrube nichts mehr zu sehen. Der Name Seegrube ist geblieben und es haben sich einige Dinge verändert. Die Seegrube ist eines der besten erschlossenen Gebiete im Karwendelgebirge auf der sogenannten Nordkette von Innsbruck geworden.

Das sonst nur sehr schwer zugängliche Gelände (sehr steil, sehr karg) wurde 1927 mit einer Gondelbahn erschlossen. Die Bergstation der sogenannten Seegrubenbahn (einer der drei Bergbahnen der Nordkettenbahn) befindet sich auf dem Plateau der Seegrube. Die Seegrubenbahn hat ihre Talstation bei der Hungerbug. Bis Hungerburg (Mittelstation) fährt die Hungerburgbahn ab Innsbruck. Von der Seegrube fährt die Hafelkarbahn hinauf zum Top-Of-Innsbruck, auf das Hafelekar.

Sonnenliegen, Spielplatz und Restaurant Seegrube

Was kann man auf der Seegrube machen?
Für die meisten Besucher der Seegrube ist es ein Ausflugsziel. Nach dem Besuch der Altstadt Innsbruck. Durch den Bau der Bahn hat man einen sehr schnellen und einfachen Zugang von der Landeshauptstadt Innsbruck direkt in das alpine Gelände des Karwendel bekommen.

Das nutzen im Sommer zig Ausflugsgäste aus verschiedenen Nationen. Man geniesst einen tollen Ausblick auf das Inntal. Auch die Berge der Tuxer Alpen, die Stubaier Berge und der Brenner nach Südtirol sind zu sehen. Es gibt viel Fläche mit Liegestühlen, einen Kinderspielplatz und ein Restaurant.

Frühstück auf der Seegrube?

Seegrube Frühstück, Brunch oder Abendessen
Wer den Tag mit besonders viel Aussicht beginnen möchte, kann zum Frühstücken auf die Seegrube. Ab 9.00 Uhr werden hier zwei Arten von Frühstück serviert: Das Einfachere mit Wurst, Käse, Gebäck und Co, für Feinschmecker und allen die es sich besonders gut gehen lassen möchten, gibt es das sogenannte Seegrubenfrühstück, bei dem es auch Sekt, Lachs und Eierspeise gibt. Hinauf kann man entweder wandern oder mit der Bahn fahren. Den Ausblick kann man an Freitagabenden auch für einen Ausflug der besonderen Art nutzen: Dann fahren die Gondeln für ein Abendessen im Restaurant herauf.

Seegrube wandern

Auf der Seegrube wandern im Sommer
Erfahrene Wanderer können von der Seegrube zur bekannten Hafelekarspitze hinaufwandern. Von dort hast du Zugang zu den Hütten im Karwendel - die Pfeishütte ist ein Wanderziel hier oben. Schön ist hier oben auch der Klettersteig über den Dächern von Innsbruck.

Gemütliche Wanderer nutzen die Bahn zur Auffahrt und wandern zurück zur Hungerburg oder gar nach Innsbruck selbst. Die Bodensteineralm, Höttinger Alm, Arzler Alm sind Einkehrmöglichkeiten auf dem Wanderweg.

--> Hier mein Überblick zum Thema Wandern in Innsbruck

Seegrube mountainbiken

Der Nordkettentrail und die Forststraße
Für Mountainbiker ist die Seegrube ein Ziel, das sie nach einer anstrengenden Tour direkt ab Innsbruck erreichen können. Mountainbike Downhiller können mit der Nordkettenbahn herauffahren und dem Singletrail auf dem Mountainbikesattel hinunterfahren. Der Trail wird von den Bikern als sehr schwierig eingeschätzt.

Von Innsbruck auf die Seegrube mountainbiken
Bei den Könnern ist er beliebt! Viel mehr Mountainbiker kommen über die Forststraße entlang der Almen von Innsbruck bis zur Seegrube. Das letzte Stück unterhalb der Seegrube habe ich besonders steil in Erinnerung.

--> Vorschläge für Touren zum Mountainbiken in Innsbruck.

Seegrube skifahren

Auf der Seegrube skifahren im Winter
Bei einem Winterurlaub in Innsbruck, ist im Bereich der Seegrube ein Skigebiet zu finden. Für die Innsbrucker ist es das nächstliegende Skigebiet, direkt über der Stadt. Viele Pistenkilometer sind es nicht, aber der Ausblick ist wunderbar.

Ausflugstipp Seegrube

Ich war im Sommer hier oben und habe den Ausflug von ganz unten aus der Stadt bis hinauf ins Karwendel genossen.

---> ich empfehle dir den Ausflug auf die Nordkette so zu machen.

Sehenswürdigkeiten Tirol

Viele der beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Tirol befinden sich im Karwendel. Schlösser, Wasserfälle, Klamm, Seen, Bergwerk

Das lohnt sich im Karwendel im Sommer

Wandern, Radfahren, mit Kindern im Karwendel - Inspiration & unsere Tipps für den Sommerurlaub im Karwendelgebirge

Das lohnt sich im Karwendel im Winter

Skifahren, Rodeln, Winterwandern im Karwendel und die schönsten Ideen für den Winterurlaub im Karwendelgebirge

Gefällt es dir hier? - deine Bewertung

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1 Bewertungen
100 %
1
5
5
 




Blogheim.at Logo