Blogheim.at Logo

Hochiss

5/5 - (9 votes)

Hochiss im Rofan am Achensee

Die Bergtour am Achensee führt zum Hochiss Gipfelkreuz - das Kreuz an sich ist nichts besonderes, aber der Ausblick famos!
Die Bergtour am Achensee führt zum Hochiss Gipfelkreuz – das Kreuz an sich ist nichts besonderes, aber der Ausblick famos!

Der Hochiss ist ein Berg „für alle Fälle“: Egal ob du eine Gipfelwanderung im Sommer planst, eine aussichtsreiche Rundtour oder eine Skitour im Winter. Der Hochiss ist ein Topziel. Du kannst im Sommer hier wandern, einfach nur auf den Gipfel oder eine Rundtour über mehrere aussichtreiche Flanken und Gipfelkreuze. Wenn dir die normale Gipfelwanderung zu leicht ist: Anspruchsvoll ist der Klettersteig hier oben. Und wenn dann im Winter die ganze Landschaft unter der schönen Schneedecke versinkt, kannst du eine Skitour zum Gipfelkreuz unternehmen. Du bist mitten in der unberührten Natur, gleichzeitig erleichtert dir die Rofanseilbahn den langen Aufstieg. Wenn du mit der Rofanseilbahn am Achensee startest, sparst du dir knapp 900 Höhenmeter. Ohne Seilbahn sind es rund 1400 Höhenmeter zu wandern. Die vielen Tourenmöglichkeiten im Sommer wie im Winter plus die Kombinationsmöglichkeit mit der Rofanseilbahn bieten andere Gipfel in den Alpen selten. Ich gebe dir meine Erlebnisse und Tipps weiter.

Ich war schon sehr oft auf dem Hochiss – zu unterschiedlichen Jahreszeiten und bei verschiedenen Wetterbedingungen. Gefallen hat mir der Gipfel jedes Mal. Er ragt wie ein Riff mit seinem Felsengipfel heraus und gibt einen atemberaubenden Ausblick frei. Die Spitzen der benachbarten Gipfel erinnern mich immer wieder an die bekannte Seceda in den Dolomiten. Im Rofan genieße ich das ohne lange Anfahrt vor meiner Haustüre. Auf diesem Gipfel kannst du die Freiheit der Berge spüren. Die Bilder oben geben dir einen kleinen Eindruck, was dich auf dieser Bergtour erwartet. Lies dir meine Hochiss Erfahrungen durch und lass dich davon inspirieren. Los geht es mit der Wanderung, viel Spaß!

Ab Achensee mit der Rofanseilbahn zum Hochiss

Entspannt auf den Hochiss wandern: Mit Unterstützung der Rofanseilbahn ab Maurach am Achensee ist die Wanderung auf den Hochiss mit rund 500 Höhenmeter überschaubar – was die Anzahl der Höhenmeter anbelangt. Das soll aber nicht darüber hinweg täuschen, dass der Weg an sich als anspruchsvoller Wanderweg ausgezeichnet ist: An einigen Stellen ist im Bereich des Gipfels Trittsicherheit erforderlich. Deswegen ist diese Wanderung mit „schwierig“ – schwarz ausgeschildert. Der komplette Weg ist ein angenehmer Wanderpfad, ohne Forststraße. Unabhängig von der technischen Schwierigkeit für alle, die überlegen ohne Bergbahn zu wandern: Wenn du ohne Bergbahn wandern gehst, kommen rund 900 Höhenmeter dazu. Dann ist die Hochiss Wanderung aber richtig lang und weit. Deswegen unternehmen die meisten Wanderer die Hochiss Wanderung in den Sommermonaten in Verbindung mit der Rofanseilbahn.

Der Hochiss im Rofan

Der Hochiss im Rofan - höchster Berg im Rofangebirge
Der Hochiss im Rofan – höchster Berg im Rofangebirge: Im Bild siehst du den Wandersteig Richtung Gipfel

Warum heisst der Hochiss so?
Darüber gibt es keine wissenschaftlichen oder historischen Informationen. Es könnte aber leicht sein, dass der Hochiss aufgrund seiner Höhe den Namen hat: „weil er so hoch is„, wie die Tiroler sagen. Ich lebe nun schon viele Jahre hier, niemand konnte mit den Namen besser erklären. Schliesslich ist der Hochiss im Rofan der höchste Gipfel im Rofangebirge. Er ist 2299 Meter hoch. Er ist damit rund 40 Höhenmeter höher als die Rofanspitze, die dem Gebirgszug seinen Namen gegeben hat. Fälschlicherweise wird oft die Rofanspitze für den höchsten Berg im Rofan gehalten.

Hochiss Rofan wandern

Von der Bergstation der Rofanseilbahn geht dieser Wanderweg Richtung Hochiss
Von der Bergstation der Rofanseilbahn startet die Wanderung im Rofan

Von der Rofanseilbahn Bergstation Wandern
Wenn du die Wanderung am Achensee gemütlich an einem Tag machen möchtest, nimmst du die Seilbahn. Mit ihr überindest du 860 Höhenmeter. Das lohnt sich, auch wenn die Berg- und Talfahrt nicht ganz günstig ist. Die Alternative wäre: Hinaufwandern über die Buchauer Alm zur Erfurter Hütte bei der Bergstation der Seilbahn. Wenn du dieses erste Wegstück wandern möchtest, habe ich hier die Beschreibung der Erfurter Hütte Wanderung. Der Zustieg bis zur Erfurter Hütte (sie steht direkt neben der Rofanseilbahn Bergstation) braucht aber Zeit und Kraft. Berücksichtige das bei deiner Tourenplanung. Mit Bergbahn-Nutzung startest du gemütlich an der Bergstation der Rofanseilbahn in einer Höhe von 1840 Metern Seehöhe. Bis zum Gipfel des Hochiss sind es dann rund 500 Höhenmeter zum wandern.

Wie auch immer du nach oben kommst: Gleich hinter der Bergbahn beginnt die Wanderung. Du wanderst ein paar Meter bergab, vorbei an der Erfurter Hütte und folgst dem anfangs breiten Wanderweg links hinauf zur Mauritzalm. In diesem Bereich starten die Gleitschirmpiloten. Wenn du Glück hast, kannst du beobachten – oder auch einmal mitfliegen. Ich habe das gemacht und für sehr gut befunden. Hier der Link zu meinem Gleitschirm Tandem Flug Erlebnis. Zurück zur Wanderung: Die Mauritzalm ist nach wenigen Minuten erreicht und der Wanderweg führt links davon in Richtung Gschöllkopf weiter. Der Gschöllkopf wäre auch ein toller Aussichtsgipfel. Dort oben ist sogar eine Aussichtsplattform mit Erklärung aller Gipfel. Dieser Gipfel bleibt aber links liegen. Am Joch oben nimmt man den Wanderweg rechts abzweigend bzw. geradeaus, um den Hochiss zu erreichen. Die Beschreibung klingt schwierig. Du folgst der Wanderbeschilderung, so findest du diesen Weg leicht.

Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, ist das die richtige Wanderkarte für diese Wanderung:

Die Hochiss Wanderung im Rofan

 Der Wandersteig führt am Gschöllkopf vorbei Richtung Hochiss - hier der Blick zurück zum Gschöllkopf
Der Wandersteig führt am Gschöllkopf vorbei Richtung Hochiss – hier der Blick zurück zum Gschöllkopf
Das ist der Blick auf das Spieljoch, am Wanderesteig unterhalb des Hochiss
Das ist der Blick auf das Spieljoch, rechts unterhalb der Felsen siehst du den Wandersteig

Zum Hochiss wandern – der Gipfel

Dank der vorhanden Wanderschilder findet man diesen Weg sehr gut. Es geht nun ein Stück bergauf, aber nicht besonders steil. Die Rofan Wanderung führt unterhalb des Spieljoch vorbei (nicht zu verwechseln mit dem Spieljoch in den Tuxer Alpen). Pass unterwegs auf dem Steig auf. Der Berg ist zerklüftet und es brechen immer wieder Steine ab. Dieses Stück ist imposant zu wandern, weil gegenüber die mächtige Felswand des Dalfazer Kamms zu sehen ist. Bleib aber nicht im gefährlichen Bereich stehen. Du kannst auch von oben noch schauen.

Dauer Hochiss Wanderung

Nach rund 45 Minuten hast du das Joch zwischen Spieljoch und Hochiss erreich. Von hier hast du neben dem Dalfazer Kamm noch weitere Aussichtsfluchten. Schau mal die umliegenden Gipfel Richtung Rofanspitze. Sie erinnern mich an die Seceda. Und wirf auch einen Blick Richtung Norden auf die andere Seite des Rofan. Du siehst über das Rofangebirge und die Blauberge in Bayern. Zwischendrin liegt der Ort Steinberg im Rofan (das schönste Ende der Welt!). Unten siehst du vom Joch auch die Hütten der Ampmoosalm. Das ist das Foto dazu, es kann leider nicht den echten Eindruck vermitteln:

Hochiss Ausblick in Richtung Bayern: Mit dem Guffert im Rofan und dahinter den Blaubergen
Ausblick in Richtung Bayern: Mit dem Guffert im Rofan und dahinter den Blaubergen

Nach der Pause mit Ausblicken geht es weiter zum Hochiss Gipfel. Links führt der Wanderweg hinauf zu unserem Gipfel. Zuerst über die Wiese, in späterer Folge durch durch den Fels. Besondere Vorsicht muss man hier walten lassen, damit man nicht ausrutscht. Es ist steil und der Wanderweg teilweise ausgesetzt. Sobald man das Joch des Hochiss erreicht hat, ist die schwierigste Stelle geschafft. Nun ist es nicht mehr weit bis zum Gipfelkreuz auf 2299 Meter. Insgesamt kannst du rund 1,5 Stunden für den Aufstieg ab der Bergstation rechnen.

Genieße deine beim Gipfelkreuz mit fantastischen Blicken auf die Gipfel des Rofan, die Spitzen des Karwendel und einige bekannte Berge des Alpenhauptkamm – samt dem Gletscher am Horizont.

Direkt zurück oder Rundwanderung über den Dalfazer Kamm?

Zurück auf dem gleichen Wanderweg

Diese Wanderung auf den Hochiss gehört zu den aussichtsreichsten Wandertouren im Rofan, die man Dank Liftunterstützung relativ gut an einem Tag machen kann – vorausgesetzt, man hat die körperliche Verfassung und ist trittsicher. Vom Gipfel kannst du auf dem gleichen Weg zurück wandern – in einer guten Stunde. Nach der Wanderung kannst du gut beim Berggasthof Rofan einkehren – direkt an der Bergstation, bevor du nach unten fährst.

Hochiss Wanderung - Rundtour über den Dalfazer Kamm
Hochiss Wanderung – Rundtour über den Dalfazer Kamm

Rundwanderung Dalfazer Kamm

Alternativ kannst du vom Gipfel eine Rundwanderung zurück zur Rofanseilbahn machen. Dieser Wandersteig führt über die Gipfel der Dalfazer Wände. Es geht entlang am Dalfazkamm via Rotspitze. Sehr schön, habe ich auch schon gemacht. Technisch ist diese Wanderung ähnlich anspruchsvoll wie der Aufstieg auf der bisherigen Route. Und der Ausblick am Dalfazer Kamm kann was!

–> Hier die Beschreibung dieser Hochiss Wanderung als Rundtour über den Dalfazer Kamm

Hochiss Klettersteig

Auf den Gipfel führt statt des normalen Wanderwegs auch ein Klettersteig. Er gehört zum sogenannten 5 Gipfel Klettersteig, der als Rundtour über 5 beliebte Rofangipfel führt. Der Bereich hier gilt als die anspruchsvollste Stelle. Wenn du diesen Klettersteig mal gehen willst, habe ich hier auf der Webseite über das Rofangebirge die komplette Beschreibung samt Link zur Topo: Das ist der Rofan Klettersteig incl. Hochiss.

Skitour im Rofan

Im Winter ist das Rofan ein Eldorado für leichte und zugleich schneesichere Skitouren. Mit der Rofanseilbahn kommst du weit hinauf, was die Schneesicherheit erhöht. Von der Bergstation kannst du dann durch die tolle Winterlandschaft auf deinen Tourenski weiter und auf den Gipfel steigen. Du brauchst aber sichere Verhältnisse, weil gerade der Hochiss-Gipfel oben sehr steil ist. Hier findest du die Beschreibung der Hochiss Skitour.

Anreise Hochiss Wanderung

Der Hochiss im Frühsommer mit den Almrosen
Der Hochiss im Frühsommer mit den Almrosen

Wie kommt man hin?
Wenn man in einem Hotel am Achensee wohnt, kann man mit der Gästekarte kostenlos die Busse nutzen und zur Rofanseilbahn fahren. Mit dem Auto kann man aber auch zur Bergbahn kommen, es gibt zahlreiche kostenlose Parkplätze für diejenigen, die mit der Bergbahn fahren. Alle anderen Parker müssen ein Ticket zum Parken kaufen. Wer von Bayern aus Richtung München kommt, fährt am besten in Holzkirchen von der Autobahn A 8 ab und über Tegernsee und den Achenpass nach Tirol. Vorbei am kleinen Ort Achenkirch, den Achensee bis man Maurach erreicht. Hier gleich links befindet sich die Rofan Seilbahn.

–> Mehr Informationen über den Achensee und das sind meine schönen Wanderungen im Karwendel

–> mehr Tipps für das Rofan

Rofan Tipps merken

Willst du auch mal auf den Hochiss? Wenn es dir gefällt, kannst du dir den Pin auch gleich bei Pinterest merken, den Beitrag in dein Postfach mailen oder ihn per Whatsapp an deine Freunde schicken. Klick einfach auf das entsprechende Symbol unter den Bildern und los geht´s:

KLICK hier - Diese Tipps merken & deinen Freunden empfehlen:

Bereits 96 Mal geteilt!