Panorama wandern

Liebe Leutasch,

Mittenwald, Krün, Wallgau

previous arrow
next arrow
Slider

Münchner Hausberge

Ausflug in die Münchner Hausberge

Ausflugsziel München: Zur bekannten Engalm am Ahornboden im Karwendel, Münchner Hausberge
Ausflugsziel München: Zur bekannten Engalm am Ahornboden im Karwendel

Ausflug Münchner Hausberge – diese Ausflugsziele lohnen sich ab München
Wenn du in München wohnst oder einen Urlaub verbringst, lohnt sich ein Ausflug in die Berge. Das Karwendelgebirge hat die nächstliegenden Berge ab München, die 2000 Meter hoch sind. Viele Münchner werden zudem von der besonders attraktiven Felsenkulisse inmitten der Almen und rustikalen Hütten im Karwendelgebirge angezogen. Verstärkt wird das Sehnsuchtsgefühl nach dem Karwendel durch die schönen Seen im Karwendel und natürlich die Isar. Sie entspring im Karwendel und fließt durch die Landeshauptstadt München. Schau dir mal den Isarursprung in den Bergen an!

Münchner Hausberge: Zum Sylvensteinsee

Münchner Hausberge: Von München in die Berge an den Sylvensteinsee
Von München in die Berge an den Sylvensteinsee

Der Sylvensteinsee im Karwendel
Ab München ist der bayerische Sylvensteinsee das erste Ziel im Karwendel. Lohnenswert ist hier insbesondere ein Bad mit der Kulisse der 2000er. Auch die Radtouren rund um Fall sind sehr schön. So kann man das naturbelassen Bächental am besten erkunden.
Alle Tipps zum Radfahren und Wandern am Sylvensteinsee habe ich auf einer eigenen Seite zusammengefasst:

—> www.sylvensteinsee.info

Münchner Hausberge: Der Ahornboden

Münchner Hausberge: Von München in die Berge am Großen Ahornboden - wunderschön im Frühling mit dem frischen Grün
Von München in die Berge am Großen Ahornboden – wunderschön im Frühling mit dem frischen Grün

Ausflug von München in die Eng
Für viele Münchner gehört es dazu, mindestens einmal pro Jahr in die weltbekannte Eng zum Naturdenkmal großer Ahornboden zu fahren. Die vielen Bäume, die teils schon 600 Jahre alt sind bieten eine traumhafte Kulisse. Nicht zu vergessen die romantische Engalm unter der unverwechselbaren Spritzkarspitze. Almromantik pur. Besonders schön im Frühling!

Alle Informationen zum weltbekannten Ahornboden:
—> www.ahornboden.com

Münchner Hausberge: Die Wolfsklamm

Von München in die Berge zur Wolfsklamm - schöne Wanderung im Karwendel.
Von München in die Berge zur Wolfsklamm – schöne Wanderung im Karwendel.

Aus München zur schönsten Klamm im Karwendel
Kurzweiliger geht es nicht in die Berge: Egal ob als Paar oder Familie mit Kindern. Die Wolfsklamm bei Jenbach im Tiroler Karwendel ist ein sehr beliebtes Ausflugsziel. Zuerst durch die tosende Schlucht mit dem türkisblauen Wasser und dann noch hinauf zum ältesten Kloster in Tirol. St. Georgenberg ist ein Ort der Ruhe und des Wohlfühlens – auch im Winter zum Winterwandern über den Weiler Heuberg.

Die Tipps zur Wolfsklamm liefert diese Seite.

—> www.wolfsklamm.com

Von München in die Berge an der Isar

Münchner Hausberge: Von München in die Berge zum Isarursprung
Von München in die Berge zum Isarursprung

Ausflug in die Berge zum Isarursprung
Die Isar habe ich in München selbst schon gerne besucht. Jahre hat es gedauert, bis ich dann selbst mal zum Isarursprung gekommen bin. Umso schöner war es dort. Wenn du die Isar in München gerne magst, solltest du nicht so lange waren wie ich und den Isarursprung besuchen:

—> www.isarursprung.com

Dauer ab München in die Berge

Wie lange braucht für einen Ausflug von München in das Karwendel?
Mit dem Auto ist man eine gute Fahrstunde ab München unterwegs. So lange braucht man durch das Isartal zum Sylvensteinsee. In die Eng zum Ahornboden noch etwas länger. Mit dem Zug gibt es von München eine Verbindung nach Bad Tölz, von dort gibt es im Sommer einen Linienbus (den Bergsteigerbus) an den Ahornboden. Eine sehr gute Zuverbindung gibt es ab München insbesondere nach Jenbach in Tirol – es dauert nicht einmal 1,5 Stunden in den Bereich der Wolfsklamm oder mit dem ICE rund 2,5 Stunden nach Seefeld.

Münchner Hausberge: Kurzurlaub in den Bergen

Kurzurlaub ab München in den Bergen?
Es lohnt sich auch für ein Wochenende ins Karwendel zu fahren. Ein Kurzurlaub im Inntal ist besonders geeignet. Die Anreise aus München ist gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln möglich, mit dem Auto direkt per Autobahn. In den kleinen Gemeinden rund um Schwaz und Hall in Tirol ist es sehr dörflich, die Bauern backen noch selbst Brot, es gibt noch traditionelles Handwerk, man kann aus eine großen Vielfalt an Wandertouren und Mountainbiketouren aussuchen. Viele Sehenswürdigkeiten – wie die weltbekannten Swarovski Kristallwelten auch mit Kindern!

–> mehr Insider Tipps online hier im Karwendel Reiseführer

– und je nach Jahreszeit meine Tipps im Karwendel.

Münchner Hausberge merken

Münchner Hausberge merken - gleich mit diesem Pin auf Pinterest
Münchner Hausberge merken – gleich mit diesem Pin auf Pinterest

Skifahren München

Willst du auch im Winter in die Berge? Ab München gibt es auch in den Wintermonaten einiges im Karwendel zu entdecken. Schau mal, das sind meine Tipps zum Skifahren ab München:

–> Skigebiet München.