Dalfazalm Wanderung

Das ist das Ziel deiner Dalfazalm Wanderung - die urige Alm mit diesem Ausblick
Das ist das Ziel deiner Dalfazalm Wanderung – die urige Alm mit diesem Ausblick

Leichte Wanderung im Rofan

Die leichte Dalfazalm Wanderung von der Bergstation der Rofanseilbahn zur urigsten Alm im Rofangebirge ist eine der beliebtesten Wanderungen in diesem Gebiet! Grund dafür ist die fantastische Aussicht auf den Achensee, viele schöne Landschaftseindrücke und natürlich das sehr gute Essen auf der urigen Dalfazalm. Deswegen will ich dir in diesem Beitrag die leichte Wanderung an Herz legen. Sie ist vor allem bei Familien und Senioren sehr beliebt. So viel schöne Natur mit dem Panoramaausblick auf das Karwendel – ohne viele Höhenmeter zu wandern – das bekommst du nirgendwo sonst in der ganzen Gegend!

Leichter Zustieg zu diesem traumhaften Panorama - Dank der Rofanseilbahn
Leichter Zustieg zu diesem traumhaften Panorama – Dank der Rofanseilbahn

Für dieses Naturerlebnis nutzt du die Rofanseilbahn. Sie startet in Eben am Achensee, wo du als Bergbahnnutzer auch dein Auto kostenlos parken kannst. Je nachdem ob du aus dem Inntal oder aus dem Bereich Tegernsee anreist, kannst du dich am besten mit dieser Google Karte orientieren. So findest du die Rofanseilbahn leicht. Sogar mit dem Bus kommst du hierher, eine Bushaltestelle ist direkt bei der Talstation der Bahn.

Mit der Rofanseilbahn wandern

Mit der großen Panoramagondel kürzt du den Aufstieg von rund 900 Höhenmetern elegant und entspannt ab. Aus der Gondel kannst du links den Achensee von oben erspähen. Wenige Minuten später bist du auf 1831 Metern oben – wo dann die Wanderung beginnt.

Von der Bergstation hast du schon nach wenigen Metern einen tollen Ausblick hinüber zum Achensee. Genieße ihn, auch wenn es nicht der Einzige bleiben wird. Dann wanderst du von der kleinen Anhöhe der Bergbahnstation hinunter, mit den Rofangebirge vor deinen Augen. Du gehst aber nicht weiter Richtung Gipfel, sondern biegst beim Schilderbaum links ab. Hier ist auch die Dalfazalm als Wanderziel angeschrieben.

45 Minuten steht auf dem Wanderschild. Es ist hier oben das leichteste Wanderziel. Ein Wandersteig mit einigen Stufen und wenig Höhenmetern erwartet dich. Zuerst geht es aber auf dem breiten Weg ein Stück hinunter. Rechts vom Wanderweg kannst du den kleinen Speichersee erreichen. Ein Kleinod mit Blick auf den Gschöllkopf und den Hochiss – den höchsten Berg im Rofan:

Kurzer Stopp am Rofan Speichersee - in der Mitte der Hochiss, rechts der Gschöllkopf
Kurzer Stopp am Rofan Speichersee – in der Mitte der Hochiss, rechts der Gschöllkopf

Durch den Zauberwald zur Dalfazalm wandern

Dann geht es ein Stück hinein in einen schönen Wald. Hier stehen besonders viele Lärchen. Für mich ist es ein kleiner Zauberwald. Er wirkt magisch. Zwischen den hohen Lärchen mit den vielen filigranen Nadeln scheinen am Horizont die Bergspitzen vom Dalfazer Kamm durch. Zwischendrin verläuft der Wandersteig über die Stufen. An vielen Stellen entlang des Wegs haben Wanderer Steinmännchen errichtet. Im Frühsommer kannst du hier auch Almrosen bewundern. Hier die Bilder dazu:

Durch den Zauberwald zur Dalfazalm wandern
Durch den Zauberwald zur Dalfazalm wandern

Das Durrakreuz auf der Dalfazalm Wanderung

Nach dem Wald geht es hinaus zum wohl schönsten Panorama der ganzen Wanderung. Du erreichst das Durrakreuz. Das Rofangebirge macht hier einen Bogen nach vorne Richtung Achensee. So ist eine natürliche Aussichtskanzel entstanden. Hier bleiben wirklich alle Wanderer stehen und genießen den Augenblick. Du kannst dich auch auf eine Rastbank oder eine der Aussichtsliegen setzen und den Gleitschirmfliegern zuschauen, wie sie durch die Luft schweben. Das geht übrigens ganz leicht, du kannst bei einem Tandemflug mitfliegen. Sie starten hier oben bei der Rofanseilbahn. Aus dem Gleitschirm heraus hast du noch eine bessere Perspektive. Ich habe es auch schon ausprobiert. Hier sind die Bilder und Eindrücke:

–> So war mein Tandemflug.

Auf jeden Fall beim Durrakreuz  stoppen und staunen auf der Dalfazalm Wanderung
Auf jeden Fall beim Durrakreuz stoppen und staunen auf der Dalfazalm Wanderung

Du siehst vom Durrakreuz nicht nur hinüber auf die imposanten Gipfel des Karwendel. Schau auch mal direkt hinunter an den Achensee Strand. Wenn die Sonne gut steht, blinkt das Wasser rund um das Atoll am Achensee türkisgrün herauf und lässt dich glauben in der Karibik zu sein. Das ist Bild dazu:

Der Blick vom Durrakreuz auf das Atoll Achensee mit der Tiroler Karibik
Der Blick vom Durrakreuz auf das Atoll Achensee mit der Tiroler Karibik

Weiter auf der Dalfazalm Wanderung

Ungefähr die Hälfte der Dalfazalm Wanderung ist hier bereits geschafft. Über den aussichtsreichen Steig wandern wir weiter. Viele Familien mit kleinen Kindern sind unterwegs. Teils wandern sie selbst, teils werden sie von Mama oder Papa in der Kraxe getragen. Links hast du immer einen Ausblick. Du siehst das Karwendel und den schönen See. Pass auf, dass du vor lauter Schauen nicht vom Weg abkommst. Die wenigen Höhenmeter und der große Abwechslungsreichtum der Wanderung sind prädestiniert für eine Familienwanderung.

Geht gut: Die Dalfazalm Wanderung mit Kindern
Geht gut: Die Dalfazalm Wanderung mit Kindern
Dalfazalm Wanderung: Der erste Blick zur urigen Dalfazalm
Der erste Blick zur urigen Dalfazalm

Bald ist dann ist Alm zu sehen. Zuerst taucht die markante Hütte mit den Steinen am Dach zwischen den Bäumen auf. Nach und nach ist die ganze Alm zu sehen. Hier oben sind im Sommer auch Kühe. Sie weiden rund um die Dalfazalm.

Sie haben einen schönen Almsommer - die Kühe der Dalfazalm Bauern
Sie haben einen schönen Almsommer – die Kühe der Dalfazalm Bauern

Die Dalfazalm im Rofan

Die Familie Moser bewirtschaftet die Dalfazalm im Sommer – so wie die Almen in Tirol früher waren: Es gibt eine Landwirtschaft hier oben am Berg, samt dem Melken der Kühe. Für Gäste gibt es etwas zu essen und trinken. Wer will, kann sogar auf der Dalfaz übernachten. Es ist ein echtes Stück Almidylle hier oben, wenn du über die Sonnenterrasse direkt auf den Achensee schaust.

Zur Dalfazalm Wandern - mit diesem Ausblick auf der Sonnenterrasse
Zur Dalfazalm Wandern – mit diesem Ausblick auf der Sonnenterrasse

Das alles ist aber nur eine Seite der Medaille. Die Arbeit auf der Alm ist hart, auch heute noch. Ich habe bei meinem letzten Besuch Katharina von der Dalfaz getroffen, wie sie gerade mit der Milch der Kühe gearbeitet hat. Aufwändig ist der Transport vom Berg ins Tal. Zuerst muss die Milch in Kannen gefüllt werden. Mit dem Traktor im steilen Gelände zur Materialseilbahn, dort aufladen, mit der Bahn hinunter, unten wieder abladen, weiter zur Verarbeitung… Viel Anstrengung. Aber Katharina liebt das alles sehr.

Die Dalfazalm - eine echte Alm im Rofangebirge
Die Katharina liebt ihre Arbeit auf der Dalfazalm – es ist eine echte Alm im Rofangebirge
Die Dalfazalm - ein Bauernhof auf 1692 Metern Höhe im Rofan
Die Dalfazalm – ein Bauernhof auf 1692 Metern Höhe im Rofan

Die ganze Familie hilft auf der Dalfazalm zusammen und so kannst du als Gast diese Almidylle perfekt genießen. Bekannt ist die Alm vor allem für ihren Kaiserschmarrn. Aber davon hast du bei mir wahrscheinlich sowieso schon gelesen, ansonsten kannst du das hier nachholen in meinem Beitrag über die Dalfazalm.

Genieße die schöne Zeit auf der Dalfazalm, bevor es dann auf dem gleichen Wandersteig wieder zurück zur Bergstation der Rofanseilbahn geht. Wenn du lieber weiter wandern willst, kannst du auch noch weiter hinauf auf einen Gipfel. Einige haben mich danach gefragt, wie es ist, hinunter zu wandern. Auch das ist möglich. Von der Dalfazalm geht ein Wandersteig über den Dalfazer Wasserfall hinunter an den Achensee. Ich habe die Wanderung schon einmal hier beschrieben, mit Start am See. Für dich wäre es halt umgekehrt – Start auf der Alm, Ziel am See. Hier kannst du das lesen und die Bilder sehen: Dalfazalm wandern

—> alles über die Rofanseilbahn

—> mehr Ideen zum Rofan

Entdecke die Schönheiten im Rofangebirge
Entdecke die Schönheiten im Rofangebirge

Dalfazalm Wanderung merken

Irgendwann willst du sicher auch einmal hier her. Merk dir daher unbedingt einen Pin auf Pinterest. Und teile diesen schönen Bilder unbedingt mit deinen Freunden, denen das gefallen könnte – mit einem Klick über Facebook, WhatsApp oder als Email. Klick einfach auf das entsprechende Symbol unter den Bildern.